Volxbibel Wiki Diskussion:Lizenzbestimmungen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seitenzahl

Ich find das immer noch nicht eindeutig formuliert. Was bedeutet z.B. "500 Seiten"? Geht es dabei nur um eine Vervielfältigung als Printmedium, wie ist es sonst mit einer digitalen Verbreitung? (Bsp: Anbieten des Zefania Moduls zum Download auf einer externen Seite). --Thomas 02:25, 8. Aug 2006 (CEST)

In der Diskussion hieß es, die "Vervielfältigung für den privaten Gebrauch" soll erlaubt sein. Der Zusatz mit den 500 Seiten kam erst gegen Schluß noch mit dazu, und in der Tat ist ein bisschen unklar, ob jetzt auch die Vervielfältigung für den privaten Gebrauch in nicht-Papierform doch irgendwie eingeschränkt ist, oder ob sich das Seitenlimit eigentlich nur auf eine Vervielfältigung in Papierform beziehen soll. --Cstim 10:31, 8. Aug 2006 (CEST)

Wär gut, wenn das mal jemand (Martin?) klären könnte. Hab zwar schon ne Mail an den Verlag geschrieben, aber von denen antwortet keiner. --Thomas 16:14, 14. Sep 2006 (CEST)

"Wo kein Kläger, da kein Richter." Der Verlag hatte Befürchtungen des Nachdrucks von einem reichen Typen der die Volxbibel dann großflächig verschenkt. Deshalb kam der Zusatz "500" was auch immer dazu. Wenn du nicht zuhause ein paar große Kopierer hinstellst und in deiner Fußgängerzone anfängst selbst geheftete Volxbibeln zu verschenken wird alles andere vermutlich nicht interessieren. Wenn etwas unklar ist, gibt es immerhin noch die Möglichlkeit zur Interpretation. Ich würde das einfach als Vorteil sehen und die Emailanfrage an den Verlag mal Archivieren... --Mzeecedric 01:18, 15. Sep 2006 (CEST)

Volxbibel Wiki-Lizenz

Hallo zusammen, ich bin als erstes über die Lizenzbestimmungen bzw die Urheberrechte gestolpert und hatte Martin von meinen Bedenken berichtet:

Die Klauseln des auf der Wikiseite stehenden Urheberrechts-Textes (zB 500 Seiten, kommerzielle Verwendung usw) sind für mich nicht in Einklang mit der verlinkten CC zu bringen. Denn dort steht:

3d den Schutzgegenstand zu bearbeiten oder in anderer Weise umzugestalten und die Bearbeitungen zu veröffentlichen und in dem in a. bis c. genannten Umfang zu verwerten ...

und

4c Sie dürfen die in Ziffer 3 gewährten Nutzungsrechte in keiner Weise verwenden, die hauptsächlich auf einen geschäftlichen Vorteil oder eine vertraglich geschuldete geldwerte Vergütung abzielt oder darauf gerichtet ist. Erhalten Sie im Zusammenhang mit der Einräumung der Nutzungsrechte ebenfalls einen Schutzgegenstand, ohne dass eine vertragliche Verpflichtung hierzu besteht, so wird dies nicht als geschäftlicher Vorteil oder vertraglich geschuldete geldwerte Vergütung angesehen, wenn keine Zahlung oder geldwerte Vergütung in Verbindung mit dem Austausch der Schutzgegenstände geleistet wird (z.B. File-Sharing).

Diese beiden Ziffern schliessen eigentlich die alleinige bzw kommerzielle Verwertung durch den Verlag aus. Und es gibt in der CC keine Stelle in der Zusätze erlaubt würden. --raschmi 00:44, 13. Jan 2007 (CET)

Antwort: Für die Texte im Wiki gelten die Bedingungen Volxbibel_Wiki:Lizenzbestimmungen, und die sind in der Tat nicht identisch mit der "Creative-Commons BY-NC-SA". Sondern die gehen noch darüber hinaus, weil es einerseits heißt: Martin Dreyer und dem Volxbibel-Verlag werden für eingereichte Textvorschläge unbeschränkte Nutzungsrechte eingeräumt, und andererseits: In allen anderen Punkten gilt Creative-Commons BY-NC-SA. (Zum Thema Zusätze steht im CC-Text selber weder eine Erlaubnis noch ein Ausschluss drin.) Für alle Personen außer Martin bedeutet das, dass eben nur Creative-Commons gilt, und deswegen wird in der Öffentlichkeit auch immer nur dies erwähnt. Aber die Lizenz der Texte hier ist gerade nicht Creative Commons, sondern der volle Text von Volxbibel_Wiki:Lizenzbestimmungen. --Cstim 15:46, 15. Jan 2007 (CET)
Ich stehe mit den ganzen Lizenzen auf dem Kriegsfuss, sprich: Ich habe echt Mühe das alles zu verstehen! Deshalb nochmal aus meiner Sicht: 3d und 4c kann durch Martin mittels 8d:
Nichts soll dahingehend ausgelegt werden, dass auf eine Bestimmung dieses Lizenzvertrages verzichtet oder einer Vertragsverletzung zugestimmt wird, so lange ein solcher Verzicht oder eine solche Zustimmung nicht schriftlich vorliegen und von der verzichtenden oder zustimmenden Vertragspartei unterschrieben sind
erweitert werden, so dass der Verlag die Volxsbibel alleine kommerziel vermarkten darf! Im Grunde könnte man dann auf diese Lizenz verzichten und einfach sagen, dass der Verlag, bis auf Weiteres, allen die VB zur nicht kommerziellen Nutzung zur Verfügung stellt. Das Weitere hat der Verlag dann nach gut Dünken in der Hand! Ihr seht, ich habe bei der Angelegenheit einfach noch Bauchschmerzen.--raschmi 21:41, 15. Jan 2007 (CET)
Zum Verständnis empfehle ich die Lektüre der Creative-Commons-Seiten, um dort auch die unterschiedlichen verwendbaren CC-Lizenzen mal zu sehen (d.h. den Unterschied zwischen "BY-SA" und "BY-NC-SA" usw.). Ansonsten sagst du ja, dass du keinen Sinn in der Verwendung der CC-Lizenz siehst und meinst, man könne stattdessen nur schreiben, der Text werde "allen zur nicht-kommerziellen Nutzung zur Verfügung gestellt"? Letztlich läuft es zwar genau darauf hinaus, aber um das zu erreichen, genügt eben nicht so ein einzelner Satz. Die CC-Lizenz und dass wir sie als Teil der "Volxbibel Wiki-Lizenz" verwenden hat genau den Grund, dass man eben etwas mehr Regelungen braucht, um genau dies zu erreichen. Wenn dir das zuviel Text erscheint, dann glaub mir jetzt einfach mal, dass das trotzdem notwendig ist. Ansonsten hast du die Schlußfolgerung ja schon richtig erkannt. --Cstim 09:46, 16. Jan 2007 (CET)
Na, dann bin ich ja doch nicht so hinterm Mond. Es ist aber nicht immer einfach viel Text lesen zu müssen um festzustellen das am Ende kaum was übrig bleibt! --raschmi 09:56, 16. Jan 2007 (CET)