Thomasevangelium: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Verfasser)
K
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 66: Zeile 66:
 
-
 
-
  
(Das verlorene Schaf/Kind nach ThomLog109) Jesus sagte: Mit Gottes Reich ist das wie mit einem Lehrer der mit Kindern unterwegs ist. Mit 100 Kindern. Eines davon verläuft sich, und zwar ist das das größte; aber er lässt den Rest der Truppe stehen und sucht nach dem einen, bis er es findet. Nach dem ganzen Stress sagt er dann zu dem Kind: „Du bist mir da wichtiger als der Rest.“
+
(Das verlorene Schaf/Kind nach ThomLog109) Jesus sagte: Mit Gottes Reich ist das wie mit einem Lehrer der mit 100 Kindern unterwegs ist. Eines davon verläuft sich, und zwar ist das das größte; aber er lässt den Rest der Truppe stehen und sucht nach dem einen, bis er es findet. Nach dem ganzen Stress sagt er dann zu dem Kind: „Du bist mir hier wichtiger als der Rest.“

Aktuelle Version vom 12. August 2019, 21:36 Uhr

Was Jesus angeblich zu Thomas gesagt hat

Verfasser

"Das sind die Geheimnisse die der lebendige Jesus sagte und Judas Thomas schrieb sie auf". Judas Thomas war ein Jünger von Jesus, der darüber berühmt wurde, dass er zuerst nichts glauben wollte von Jesu Auferstehung. Aber als Jesus ihm seine Hände zeigte, war er der einzige Jünger, der Jesus als Gott erkannte. Thomas soll den Leuten die Gute Nachricht von Jesus dann in den Osten der Welt bis nach Indien gebracht haben. Seine Gemeinden, die vor allem aus klugen Mönchen bestanden, haben uns dann auch die Schriften hinterlassen, die nach ihm benannt sind.

Was Thomas besonders macht

"Und er hat gesagt: Wer diese Sätze checkt, dem wird der Tod nichts anhaben!" Thomas erzählt kein Evangelium wie die meisten anderen Texter, sondern gibt einfach wieder, was Jesus gesagt haben soll. Er hat die Sprüche von Jesus deswegen aufs wesentliche reduziert, viele sind aber auch echt schwer zu verstehen und deswegen vielleicht auch später entstanden als hart zu knackende Nüsse. Viele christliche Gruppen, die auf Geheimniskrämerei und Esoterik standen, haben dieses Evangelium deswegen gerne benutzt, aber der Mainstream der Kirche hatte aus solchen Gründen auch bald keinen Bock mehr darauf, und die letzten Kopien hat man von ägyptischen Mönchen im Wüstensand gefunden. Seit über 50 Jahren gibt es immer wieder Stimmen, die das Thomasevangelium gerne in die Bibel aufnehmen würden. Da dieses Evangelium aber noch krasser als Johannes seinen Leser auf einen persönlichen Erkenntnisweg von Jesus führen will und deswegen sehr eigenständig entworfen ist, sollte man es auch als eigene Schrift betrachten. Klemm es dir also lieber wie die Mönche unter den Arm und nehm es mit für einsame Stunden mit Gott.

Sprüche

(ThomLog1) Und er hat gesagt: Wer diese Sätze checkt, dem wird der Tod nichts anhaben!

(ThomLog2) Jesus sagte: Wer sucht, wird finden. Und wenn er findet, wird er geschockt sein, und wenn er geschockt ist, wird er sich wundern, und wenn er sich wundert, wird er bestimmen. Und wenn er bestimmt hat, wird er chillen.

(ThomLog3a) Wenn die, die euch verführen, sagen: Gottes Reich ist im Himmel, dann werden die Vögel am Himmel noch vor euch da sein. Wenn sie zu euch sagen, es ist im Meer, dann werden die Fische im Meer noch vor euch da sein. Aber das Reich ist genauso in euch wie außerhalb von euch. (ThomLog3b) Wer sich selbst kennt, wird es finden, und wenn ihr euch erkennt, wird man euch auch erkennen, und ihr werdet wissen, dass ihr Kinder des lebendigen Vatis seid. Wenn ihr euch aber nicht erkennt, seid ihr arm und seid alles was arm ist.

(ThomLog4) Ein Typ der schon viele Tage auf dem Buckel hat wird easy ein sieben Tage altes Baby fragen, wo man lebt, und er wird leben. Denn viele letzte werden erste sein, und sie werden eins werden.

(ThomLog5) Jesus sagte: Erkenne das unklare, was gerade vor deiner Nase ist. Es wird klargemacht werden, denn alles unklare wird klargemacht werden, und alles, was begraben ist, wird auferstehen.

(ThomLog6) Seine Freaks fragten ihn: "Willst du, daß wir fasten? Und auf welche Weise sollen wir beten? Spenden für Arme? Und wie sollen wir aufpassen was wir essen?" Jesus sagte: "Lügt nicht und tut nicht was ihr nicht ab könnt! Denn alles ist klargemacht vor dem Himmel, weil es nichts geheimes gibt, das nicht klar wird."

(ThomLog7) Göttlich glücklich ist der Löwe, den der Mensch frisst, und der Löwe wird zum Mensch. Und arm dran ist der Mensch, den der Löwe frisst, und der Mensch wird Löwe.

(ThomLog8) Und er sagte: Der Mensch ist so wie ein kluger Fischer, der sein Fischnetz ins Meer wirft. Er zog es raus aus dem Meer, als es voll war mit kleinen Fischen. In ihrer Mitte fand der kluge Fischer einen großen guten Fisch. Er ließ alle kleinen Fische wieder ins Meer zurück und wählte ohne zu zögern den großen Fisch. Sperrt eure Lauscher auf wenn ihr welche habt und lebt nach dem, was ich euch sage!

(ThomLog9) Jesus sagte: Der Bauer kam raus, er füllte seine Hand mit Samenkörnern, er warf. einige fielen auf die Straße und es kamen die Vögel und pickten sie auf. Andere fielen auf die Steine und die Wurzeln kamen nicht in die Erde und ließen kein Getreide in den Himmel wachsen. Und andere fielen in den Brombeerbusch; der erstickte die Samen und Würmer fraßen sie. Und andere fielen auf guten Boden, die wuchsen echt hammer, groß wie ein Fußballfeld.

(ThomLog10) Es sagte Jesus: Ich habe auf der Welt Feuer gemacht und ich passe auf wenn's brennt.

(ThomLog11a) Jesus sagte: Dieser Himmel über uns wird verschwinden, und den über ihm wird man auch verschwinden lassen. Und die Toten sind nicht lebendig, und die Lebendigen werden nicht sterben. (ThomLog11b) Als ihr das was tot war gegessen habt und es damit lebendig wurde, was macht ihr dann wenn eure Mahlzeit lebendig geworden ist? Wenn ihr so irgendwie in die Erleuchtung reingeht, was macht ihr dann? Und wo man aus euch eins gemacht hat, wurdet ihr zwei! Und wenn ihr so irgendwie zwei werdet, was macht ihr dann?

(ThomLog12) Die Jünger fragten ihn: Wir wissen dass du von uns verschwinden wirst. Aber wer soll dann unser guter Meister werden? Sagt Jesus zu ihnen: Egal wo euer Standpunkt ist, geht zu Jakobus, dem Gerechten, denn für so jemanden sind Himmel und Erde entstanden!

(ThomLog13a) Sagt Jesus zu seinen Freaks: Vergleicht mich mal mit jemand und sagt mir was am besten passt! Sagt zu ihm Simon Petrus: Du bist wie ein echt korrekter Engel! Meint dazu Matthäus: Du bist wie ein Denker mit Herz und Seele! Sagt da Thomas: Oh Meister, mein Mund kriegt echt sowas von nicht hin zu sagen wie du bist! Meint Jesus: Dein "Meister" bin ich nicht mehr, seit du dich mit der Flasche Sprudel vollgesoffen hast, die ich aufgemacht habe. (ThomLog13b)Und Jesus zog Thomas weg und flüsterte ihm drei Sachen zu. Als Thomas zu seinen Leuten zurückkam, wollten die natürlich aus ihm rausquetschen, was Jesus ihm da gesteckt hatte. Meint Thomas so: Wenn ich euch auch nur ein einziges Wort verrate, werdet ihr mich zusammenschlagen und euch dabei verbrennen.

(ThomLog14a) Jesus sagte zu ihnen: Wenn ihr mit dem Fasten loslegt, dann entstehen da Verfehlungen bei euch. Und wenn ihr für irgendwas betet, dann kann man euch dafür verurteilen. Und wenn ihr was spendet, kann euch das fertig machen. (ThomLog14b) Und wenn ihr irgendwohin geht und durch die Locations reist und couchsurfen geht, dann esst was ihr von den Leuten kriegt und heilt aber die Kranken bei ihnen. (ThomLog14c) Was du dir davon reinziehst, macht dich nicht ätzend vor Gott, aber das, was ihr rauslasst, kommt aus eurem Innersten, und sorgt dafür, dass ihr für Gott dreckig und nicht mehr in Ordnung seid!

-

(ThomLog28) Jesus sagte: Ich war mitten in der Welt auf den Beinen und tauchte im Fleisch auf. Alle Leute fand ich rotzevoll, und keinen einzigen durstig in ihrem Herz. Aber was ich da von den Menschenkindern mitgekriegt hab tat mir echt in der Seele weh, weil sie ein Brett vor dem Kopf haben und nicht checken, dass sie total hohl in die Welt gekommen und sie genauso hohl wieder verlassen wollen. Jetzt zumindest sind sie voll sogesehn. Aber wenn sie dann so irgendwie auskatern, kommen sie noch drauf!

-

(ThomLog61) Jesus sagte: "Zwei werden auf einem Bett chillen. Der eine wird sterben und der andere wird leben." Salome sagte: "Wer bist du, Mensch? Du bist in mein Bett gekraxelt und hast bei mir am Tisch gegessen." Jesus sagte zu ihr: "Ich bin der, der aus dem gleichen entstanden ist. Und was meinem Vater gehört, von dem hab ich was bekommen." Salome: "Ich bin dein Freak." Jesus: "Und darum sag ich: Wenn es gleich ist, wird es voll aufleuchten, und wenn es getrennt ist, wird es übel abdunkeln."

-

(ThomLog74) Er sagte: Hey Chef, um den Brunnen ist echt viel los, aber drinnen gar nichts.

-

(Das verlorene Schaf/Kind nach ThomLog109) Jesus sagte: Mit Gottes Reich ist das wie mit einem Lehrer der mit 100 Kindern unterwegs ist. Eines davon verläuft sich, und zwar ist das das größte; aber er lässt den Rest der Truppe stehen und sucht nach dem einen, bis er es findet. Nach dem ganzen Stress sagt er dann zu dem Kind: „Du bist mir hier wichtiger als der Rest.“