Sprüche 15

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wer clever ist, richtet sein Herz auf das, was Gott will.

1 Eine klärende Antwort entschärft den Ärger; aber ein heftiges Wort macht richtig sauer.

2 Wer schlau ist, gibt sinnvolle Ratschläge; aber die Wichtigtuer reden nur dummes Zeug.

3 Gott sieht alles, das Böse und das Gute.

4 Nette Worte sind wie ein Baum, der Leben spendet; wer aber lügt, dass sich die Balken biegen, verbreitet nur Kummer und Sorgen.

5 Der Dummkopf lehnt die Erziehung seines Vaters ab; wer auch mal Kritik annehmen kann, ist schlauer.

6 Leute, die mit Gott Leben, haben einen großen Schatz; aber auf dem Geld, dass die Gottlosen scheffeln, liegt kein Segen.

7 Kluge Worte führen zu guten Erkenntnissen; aber die Hohlköpfe haben eine falsche Einstellung in ihren Herzen.

8 Gott findet die Opfer von Leuten, die ohne ihn leben, widerlich; aber er freut sich sehr über die Gebete seiner Kinder.

9 Gott verabscheut den Weg der bösen Menschen; aber er liebt die Leute, die tun, was er möchte.

10 Wer krumme Dinger dreht, bekommt dafür eine deftige Strafe, und wer sich nicht belehren lässt, setzt sein Leben auf's Spiel.

11 Die Welt der Toten und der tiefste Canyon sind Gott nicht verborgen. Umso mehr kennt er die Herzen der Menschen.

12 Protzige Typen mögen keine Kritik, deshalb gehen sie nie zu Leuten, die wirklich was auf dem Kasten haben.

13 Wer Freunde im Herzen hat, dem sieht man das auch an. Wer Kummer mit sich rum schleppt, den verlässt auch der Mut.

14 Ein cleverer Mensch hat Kohldampf auf Wissen, wer sich aber nix sagen lassen will, beschäftigt sich nur mit geistigem Dünnschiss.

15 Jemand, der depressiv drauf ist, hat ständig Langeweile. Wer glücklich im Herzen ist, könnte jederzeit eine fette Party feiern.

16 Besser mal mit weniger auskommen und Gott dabei vertrauen als auf der dicken Kohle zu sitzen und ständig Angst zu haben.

17 Besser mal ne einfache Portion Reis unter Freunden genießen als ein teures 5-Gänge-Menü mit einer dicken Hasskappe zu schieben.

18 Ein fieser Typ macht Stress, ein cooler Typ entspannt die Lage, wenn Zwei sich streiten.

19 Für die Faulen ist jeder Weg wie mit Stacheldraht blockiert. Wer fleißig ist, geht wie auf frisch geteertem Asphalt.

20 Ein bildungshungriger Sohn macht seinen Vater stolz. Ein dummer Mensch hat keinen Respekt vor seiner Mutter.

21 Der Dumme freut sich an seiner Dummheit; aber ein kluger Mensch entscheidet sich für den richtigen Weg.

22 Pläne gehen den Bach runter, wenn man sie vorher nicht mit jemandem bespricht; wenn man sich aber genügend Ratgeber sucht, steht dem Erfolg nichts im Weg.

23 Du freust dich, wenn du jemandem eine treffende Antwort geben kannst. Genial ist das richtige Wort zur richtigen Zeit.

24 Wer sich nicht beirren lässt, geht den Weg, der zum ewigen Leben führt und vermeidet den dunklen Abgrund des Todes.

25 Gott zerstört die Hütten der Angeber; aber er beschützt das Hab und Gut der armen Leute.

26 Gott ekelt sich vor miesen Machenschaften; aber er freut sich über jedes nette Wort.

27 Wer auf illegale Weise Geld scheffelt, stürzt seine Familie in den Ruin. Für wen Korruption ein Fremdwort ist, der sichert sein Leben.

28 Ein guter Mensch überlegt, bevor er eine zu schnelle Antwort gibt. Ein boshafter Mensch erzählt gleich einen vom Pferd.

29 Gott distanziert sich von den Leuten, die ohne ihn leben wollen; aber er kümmert sich um die Gebetsanliegen seiner Kinder.

30 Ein freundlicher Blick lässt Freude aufkommen. Eine gute Nachricht spendet neue Kraft.

31 Wer sich gut gemeinte Kritik zu Herzen nimmt, gehört zu den Leuten, die clever sind.

32 Wer sich nichts sagen lässt, der macht sich selber kaputt. Wer sich auch mal korrigieren lässt, der wird klug.

33 Gott ernst zu nehmen, ist ein Schritt zu intensiverer Lebenserfahrung. Bevor man die Lorbeeren erntet, muss man erstmal lernen zu verstehen, was Gott eigentlich will.