Psalmen 11: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
K (Bei Gott verstecken: Leerzeichen u.a.)
 
(2 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Psalmen}}
 
  
==Geborgenheit bei Gott==
+
{{Psalmen-Übersicht}}
  
Von David.
+
[[V1:Psalmen 11|aktuelle Druckversion]] | [[Psalmen 11|aktuelle Arbeitsversion]]
 +
__TOC__
  
1 In der nähe von Gott kann mir nichts passieren. Warum sagt ihr mir du Vogel hau ab ins Gebirge?
 
  
2 Die Mörderbande hat schon das Gewehr angelegt und die Patrone liegt schussbereit im Lauf, der Finger ist auf dem Abzug um im Dunkeln unschuldige Menschen zu töten.
+
=== Bei Gott verstecken ===
  
3 Wenn jede Ordnung verlohren ist, was kann dann noch ein Mensch erreichen der sich an Gottes Ordnung hällt?
+
1 Ein Psalm, der wurde von David erfunden. Bei Gott kann ich mich verstecken, hab' bei ihm Schutz gefunden. Wieso sagt ihr dann zu mir: „Fliege fort wie ein Vogel, fliehe wie ein scheues Tier?
  
4 Gott ist hier in seinem heiligen Tempel, er dessen Thron im Himmel steht. Er schaut mit seinen Augen auf uns und seinen prüfenden Augen entgeht nichts.  
+
2 Checkt es doch, am besten noch heute, längst stehen die Namen der Gottesleute auf den schwarzen Listen dieser miesen Atheisten.  
  
5 Gott sieht die treuen, die tuen was er will und die Untreuen die ihren scheiß tun. Und wer die Gewallt liebt, den hasst er.
+
3 Alles, was bis jetzt zählte, wollen sie einfach umhauen. Was kann man da machen, außer dumm zuschauen?
  
6 Er straft die Schuldigen mit harten Plagen: Feuer und Salzsäure lässt er auf sie Regne, zu heiten Wind bläst er ihnen ins Gesicht.
+
4 Gott wohnt in seinem Tempel, echt krasser Boden. Gott regiert vom Himmel, schaut von dort oben auf uns Menschen runter, tut jeden beachten. Egal, ob sie ihn lieben oder verachten.  
  
7 Aber Gott ist treu und er liebt es wenn wir treu sind. Wer ihm gegenüber ehrlich ist, der darf in seiner nähe leben.
+
5 Doch Menschen mit voll derben Trieben, die auch noch die Gewalt lieben, kriegen nichts von seinem Frieden, viel mehr seinen ganzen Hass.
 +
 
 +
6 Für diese Gottlosen ist sein Regen auch kein Segen, kein erfrischendes Nass. Feuer und Schwefel kommen auf sie und verhindern das.
 +
 
 +
7 Denn Gott ist korrekt und liebt gerecht sein echt, und wer echt ist, ist gerecht, und das tut Gott ja lieben, dieser wird niemals sterben, sondern Gott sehen und siegen.

Aktuelle Version vom 11. Juni 2015, 08:28 Uhr

Die Psalmen

Psalmen1 || Psalmen 2 || Psalmen 3 || Psalmen 4 || Psalmen 5 || Psalmen 6 || Psalmen 7 || Psalmen 8 || Psalmen 9 || Psalmen 10 || Psalmen 11 || Psalmen 12 || Psalmen 13 || Psalmen 14 || Psalmen 15 || Psalmen 16 || Psalmen 17 || Psalmen 18 || Psalmen 19 || Psalmen 20 || Psalmen 21 || Psalmen 22 || Psalmen 23 || Psalmen 24 || Psalmen 25 || Psalmen 26 || Psalmen 27 || Psalmen 28 || Psalmen 29 || Psalmen 30 || Psalmen 31 || Psalmen 32 || Psalmen 33 || Psalmen 34 || Psalmen 35 || Psalmen 36 || Psalmen 37 || Psalmen 38 || Psalmen 39 || Psalmen 40 || Psalmen 41 || Psalmen 42 || Psalmen 43 || Psalmen 44 || Psalmen 45 || Psalmen 46 || Psalmen 47 || Psalmen 48 || Psalmen 49 || Psalmen 50 || Psalmen 51 || Psalmen 52 || Psalmen 53 || Psalmen 54 || Psalmen 55 || Psalmen 56 || Psalmen 57 || Psalmen 58 || Psalmen 59 || Psalmen 60 || Psalmen 61 || Psalmen 62 || Psalmen 63 || Psalmen 64 || Psalmen 65 || Psalmen 66 || Psalmen 67 || Psalmen 68 || Psalmen 69 || Psalmen 70 || Psalmen 71 || Psalmen 72 || Psalmen 73 || Psalmen 74 || Psalmen 75 || Psalmen 76 || Psalmen 77 || Psalmen 78 || Psalmen 79 || Psalmen 80 || Psalmen 81 || Psalmen 82 || Psalmen 83 || Psalmen 84 || Psalmen 85 || Psalmen 86 || Psalmen 87 || Psalmen 88 || Psalmen 89 || Psalmen 90 || Psalmen 91 || Psalmen 92 || Psalmen 93 || Psalmen 94 || Psalmen 95 || Psalmen 96 || Psalmen 97 || Psalmen 98 || Psalmen 99 || Psalmen 100 || Psalmen 101 || Psalmen 102 || Psalmen 103 || Psalmen 104 || Psalmen 105 || Psalmen 106 || Psalmen 107 || Psalmen 108 || Psalmen 109 || Psalmen 110 || Psalmen 111 || Psalmen 112 || Psalmen 113 || Psalmen 114 || Psalmen 115 || Psalmen 116 || Psalmen 117 || Psalmen 118 || Psalmen 119 || Psalmen 120 || Psalmen 121 || Psalmen 122 || Psalmen 123 || Psalmen 124 || Psalmen 125 || Psalmen 126 || Psalmen 127 || Psalmen 128 || Psalmen 129 || Psalmen 130 || Psalmen 131 || Psalmen 132 || Psalmen 133 || Ps almen 134 || Psalmen 135 || Psalmen 136 || Psalmen 137|| Psalmen 138 || Psalmen 139 || Psalmen 140 || Psalmen 141 || Psalmen 142 ||Psalmen 143 || Psalmen 144 || Psalmen 145 || Psalmen 146 || Psalmen 147 || Psalmen 148 || Psalmen 149 || Psalmen 150 : Urheberliste Psalmen

aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion


Bei Gott verstecken

1 Ein Psalm, der wurde von David erfunden. Bei Gott kann ich mich verstecken, hab' bei ihm Schutz gefunden. Wieso sagt ihr dann zu mir: „Fliege fort wie ein Vogel, fliehe wie ein scheues Tier?“

2 Checkt es doch, am besten noch heute, längst stehen die Namen der Gottesleute auf den schwarzen Listen dieser miesen Atheisten.

3 Alles, was bis jetzt zählte, wollen sie einfach umhauen. Was kann man da machen, außer dumm zuschauen?

4 Gott wohnt in seinem Tempel, echt krasser Boden. Gott regiert vom Himmel, schaut von dort oben auf uns Menschen runter, tut jeden beachten. Egal, ob sie ihn lieben oder verachten.

5 Doch Menschen mit voll derben Trieben, die auch noch die Gewalt lieben, kriegen nichts von seinem Frieden, viel mehr seinen ganzen Hass.

6 Für diese Gottlosen ist sein Regen auch kein Segen, kein erfrischendes Nass. Feuer und Schwefel kommen auf sie und verhindern das.

7 Denn Gott ist korrekt und liebt gerecht sein echt, und wer echt ist, ist gerecht, und das tut Gott ja lieben, dieser wird niemals sterben, sondern Gott sehen und siegen.