Lost in Köln: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(+ Mehmet)
K
Zeile 1: Zeile 1:
Drei Christen? Naja, sagen wir lieber, drei Leute, die sich für Bibel und Jesus interessieren! Die sind alle irgendwie „Lost in Köln” - also haben sie eine Gemeinde gegründet, die so heißt. Alles frei erfunden? Ja. Alles nutzlos? Nö! Denn für solche Leute wird die Volxbibel übertragen, und sie stehen alle als Proto-Typen für die Volxbibelleser, die wir immer im Blick haben sollten.  
+
Drei Christen? Naja, sagen wir lieber, drei Typen, die sich für Bibel und Jesus interessieren! Die sind alle irgendwie „Lost in Köln” - also haben sie eine Gemeinde gegründet, die so heißt. Alles frei erfunden? Ja. Alles nutzlos? Nö! Denn für solche Leute wird die Volxbibel übertragen, und sie stehen alle als Proto-Typen für die Volxbibelleser, die wir immer im Blick haben sollten.  
  
 
Folgende Mitglieder gehören dazu:
 
Folgende Mitglieder gehören dazu:
  
[[Mehmet]], 15 Jahre: Keine christliche Sozialisation (nicht konfermiert, nicht im Kommunionsunterricht gewesen), hängt oft im Jugendzentrum rum. Mehmet ist nicht dumm, nur fehlt ihm sehr viel Kontext. (Und wichtig: Mehmet will nicht vermittelt bekommen, dass er dumm sei, indem man Sätze wiederholt oder Füllworte benutzt.) Durch seinen Gebrauch der Volxbibel aber auch Bibelprofi, der durch die (für ihn so empfundene) Entstellung des Textes zu neuen Erkenntnissen und Sichtweisen kommt.
+
[[Mehmet]], 15 Jahre: Keine christliche Sozialisation (nicht konfirmiert oder im Kommunionsunterricht gewesen), hängt oft im Jugendzentrum rum. Mehmet ist nicht dumm, nur fehlt ihm sehr viel Kontext. (Und wichtig: Mehmet will nicht vermittelt bekommen, dass er dumm sei, indem man Sätze wiederholt oder Füllworte benutzt.) Durch seinen Gebrauch der Volxbibel aber auch Bibelprofi, der durch die (für ihn so empfundene) Entstellung des Textes zu neuen Erkenntnissen und Sichtweisen kommt.

Version vom 31. Januar 2021, 01:12 Uhr

Drei Christen? Naja, sagen wir lieber, drei Typen, die sich für Bibel und Jesus interessieren! Die sind alle irgendwie „Lost in Köln” - also haben sie eine Gemeinde gegründet, die so heißt. Alles frei erfunden? Ja. Alles nutzlos? Nö! Denn für solche Leute wird die Volxbibel übertragen, und sie stehen alle als Proto-Typen für die Volxbibelleser, die wir immer im Blick haben sollten.

Folgende Mitglieder gehören dazu:

Mehmet, 15 Jahre: Keine christliche Sozialisation (nicht konfirmiert oder im Kommunionsunterricht gewesen), hängt oft im Jugendzentrum rum. Mehmet ist nicht dumm, nur fehlt ihm sehr viel Kontext. (Und wichtig: Mehmet will nicht vermittelt bekommen, dass er dumm sei, indem man Sätze wiederholt oder Füllworte benutzt.) Durch seinen Gebrauch der Volxbibel aber auch Bibelprofi, der durch die (für ihn so empfundene) Entstellung des Textes zu neuen Erkenntnissen und Sichtweisen kommt.