Jesaja 20: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (1 Version: Initalimport Volxbibel AT)
K (Assyrien wird gegen Ägypten und Äthiopien gewinnen)
 
Zeile 14: Zeile 14:
 
3  Später sagte Gott dann durch ihn zu allen Leuten: „Seit drei Jahren läuft mein Prophet jetzt nackig und ohne Schuhe rum. Das hat er getan als ein Zeichen für das, was mit Ägypten und Äthiopien abgehen wird.  
 
3  Später sagte Gott dann durch ihn zu allen Leuten: „Seit drei Jahren läuft mein Prophet jetzt nackig und ohne Schuhe rum. Das hat er getan als ein Zeichen für das, was mit Ägypten und Äthiopien abgehen wird.  
  
4  Der Präsident von Assyrien wird nämlich alle Ägypter undÄthiopier, egal welchen Alters, festnehmen und abführen lassen. Dabei werden sie nichts anhaben. Jeder wird ihren blanken Hintern sehen können, das wird megapeinlich für die Ägypter.  
+
4  Der Präsident von Assyrien wird nämlich alle Ägypter und Äthiopier, egal welchen Alters, festnehmen und abführen lassen. Dabei werden sie nichts anhaben. Jeder wird ihren blanken Hintern sehen können, das wird megapeinlich für die Ägypter.  
  
 
5  Die Leute werden voll Angst haben, und sie werden sich wegen Äthiopien echt schämen, obwohl sie sich so viel von denen erhofft hatten. Und auch für Ägypten, auf das sie früher voll stolz waren, wird man sich schämen.  
 
5  Die Leute werden voll Angst haben, und sie werden sich wegen Äthiopien echt schämen, obwohl sie sich so viel von denen erhofft hatten. Und auch für Ägypten, auf das sie früher voll stolz waren, wird man sich schämen.  
  
 
6  Dann werden die Leute von Juda und die Philister sagen: ,Auf die hatten wir mal gesetzt, das war also unsere Hoffnung ...? Wenn wir Probleme hatten, sind wir immer zum Präsidenten von Assyrien gerannt! Wer wird uns jetzt noch helfen können?‘“
 
6  Dann werden die Leute von Juda und die Philister sagen: ,Auf die hatten wir mal gesetzt, das war also unsere Hoffnung ...? Wenn wir Probleme hatten, sind wir immer zum Präsidenten von Assyrien gerannt! Wer wird uns jetzt noch helfen können?‘“

Aktuelle Version vom 4. Mai 2015, 10:32 Uhr


aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion


Assyrien wird gegen Ägypten und Äthiopien gewinnen

1  Tartan, der General von der Armee von Assyrien, wurde von seinem Präsidenten Sargon losgeschickt, um einen Kampf gegen die Stadt Aschdod zu führen.

2  In der Zeit redete Gott mit Jesaja. Jesaja kam aus der Familie von Amoz. Gott sagte zu ihm: „Zieh mal deine Klamotten und deine Schuhe aus!“ Er machte das sofort und war ab dann total nackt.

3  Später sagte Gott dann durch ihn zu allen Leuten: „Seit drei Jahren läuft mein Prophet jetzt nackig und ohne Schuhe rum. Das hat er getan als ein Zeichen für das, was mit Ägypten und Äthiopien abgehen wird.

4  Der Präsident von Assyrien wird nämlich alle Ägypter und Äthiopier, egal welchen Alters, festnehmen und abführen lassen. Dabei werden sie nichts anhaben. Jeder wird ihren blanken Hintern sehen können, das wird megapeinlich für die Ägypter.

5  Die Leute werden voll Angst haben, und sie werden sich wegen Äthiopien echt schämen, obwohl sie sich so viel von denen erhofft hatten. Und auch für Ägypten, auf das sie früher voll stolz waren, wird man sich schämen.

6  Dann werden die Leute von Juda und die Philister sagen: ,Auf die hatten wir mal gesetzt, das war also unsere Hoffnung ...? Wenn wir Probleme hatten, sind wir immer zum Präsidenten von Assyrien gerannt! Wer wird uns jetzt noch helfen können?‘“