Hoheslied 2: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K (Du bist gigantisch)
 
(11 dazwischenliegende Versionen von 7 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
1 Ich bin eine Blume des Königs, eine Lilie der Täler.
+
{{Hoheslied-Übersicht}}
  
2 Wie eine Lilie zwischen Dornen ist meine Geliebte zwischen der anderen Mädchen.
+
[[V1:Hoheslied 2|aktuelle Druckversion]] | [[Hoheslied 2|aktuelle Arbeitsversion]]
 +
__TOC__
  
3 Wie ein Apfelbaum im Wald, ist mein Freund zwischen den anderen Kerlen;
 
ich habe mich mit Freude in seinen Schatten gesetzt und
 
genieße seine Nähe und Liebe.
 
  
4 Er hat führt mich in den Pavillon und schwört mir seine ganze Liebe.
+
=== Du bist gigantisch ===
 +
Sie:
  
5 Erstärkt mich wie ein Energiedrink, und erfrischt mich wie eine kühle Apfelschorle, den ich bin krank vor Liebe!
+
1  „Ich bin nur eine normale Frau, die ganz okay aussieht.“
  
6 Er hält mich sicher in seinen Armen.
+
Er:
  
7 Bitte lasst der Liebe ihren Lauf und gebt ihr soviel Zeit wie sie braucht.
+
2  „Nein! Du bist die hübscheste von allen Frauen, die ich kenne, keine sieht so gut aus wie du! Du bist der absolute Hauptgewinn!“
  
8 Hör! Mein Freund kommt! Sieh, wie freudig er zu mir kommt.
+
Sie:
  
9 Wie ein Reh springt er. Sieh, wie er über alle Hindernisse hinweg schaut.
+
3  „Wie ein Porsche Cabrio unter den Autos, so ist mein Typ im Gegensatz zu anderen Männern. Ich hab total Bock dadrauf, mit ihm eine Spritztour zu machen. Mit ihm zusammen zu sein, ist so toll wie ein leckeres Himbeereis.  
  
10 Mein Liebling sagt zu mir, mein Schatz, du bist die Schönste, komm zu mir!
+
4  Er ist mit mir in ein schickes Restaurant ausgegangen. Dort hat er mir seine Liebe gebeichtet.
  
11 Schau hin! Die furchtbare Kälte ist vorbei, es hat auf gehört zu regnen.
+
5  Ich brauchte was für meinen Magen, denn sonst wäre ich vor Liebe fast verhungert. Die Liebe zu ihm macht mich fast krank.  
  
12 Alles um uns blüht und der Frühling ist gekommen, man hört schon die Vögel singen.
+
6  Er lag neben mir und umarmte mich dabei zärtlich.  
  
13 Die Kirschen am Baum werden dunkelrot, und der Apfelbaum blüht, und duftet wunderbar. Steh auf, meine Freundin, meine Schöne und komm zu mir!
+
7  Hey, ihr Frauen aus der Gegend, dampft ab! Wir wollen unsere Ruhe haben und alleine sein, wir kommen dann eben später zu euch.
  
14 Versteck dich nicht Liebste, wie ein Vogel in seinen Nest, ich muss dich sehen, deine herrliche Stimme hören, deinen Schönheit sehen.
+
8  Da kommt mein Schatz. Er fährt einen heißen Reifen, nur um zu mir zu kommen.  
  
15 Nichts soll unsere Liebe zerstören, die Kleinigkeiten des Lebens sollen unsere Liebe nicht kaputt machen, denn unsere Liebe ist wie die blühenden Weinberge.
+
9  Er nimmt die Kurven, so schnell er kann. Bald ist er an meinem Haus angekommen. Dann flüstert er durch mein Fenster:
  
16 Ich gehöre ihm und er hört mir, und es soll ihm gut gehen.
+
10  ‚Steh auf, mein Schatz, meine Schönheit! Los, komm, Traumfrau, lass uns abhauen!
  
17 Komm sei bei mir und sei mein Geliebter, lass uns unsere gemeinsame Zeit genießen.
+
11  Draußen ist super Wetter! Es hat aufgehört zu regnen, der Winter ist vorbei. Wir könnten noch ein wenig um die Häuser ziehen!
 +
 
 +
12  Es gibt ein paar Läden, die noch aufhaben, wo ein guter DJ ein paar nette Scheiben auflegt.
 +
 
 +
13  Komm, steh schon auf, Liebste! Wir trinken noch einen Wein und genießen uns, komm, meine Traumfrau!
 +
 
 +
14  Spiel jetzt nicht Verstecken mit mir! Ich will dein schönes Gesicht sehen, ich will deine geniale Figur betrachten, ich möchte deine wunderschöne Stimme hören! Du hast so eine geniale Figur und eine supererotische Stimme!‘
 +
 
 +
15  Wir lassen uns unsere Liebe nicht kaputt machen, von niemandem! Bei uns geht es gerade richtig ab!
 +
 
 +
16  Mein Liebster gehört nur mir, und ich gehöre alleine ihm, dem Mann, der immer total zärtlich zu mir ist.  
 +
 
 +
17  Abends, wenn es langsam dunkel wird, dann komm vorbei, mein Schatz! Gib Gas, steig in dein Auto und komm zu mir!“

Aktuelle Version vom 24. Januar 2018, 21:31 Uhr


aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion

Inhaltsverzeichnis


Du bist gigantisch

Sie:

1 „Ich bin nur eine normale Frau, die ganz okay aussieht.“

Er:

2 „Nein! Du bist die hübscheste von allen Frauen, die ich kenne, keine sieht so gut aus wie du! Du bist der absolute Hauptgewinn!“

Sie:

3 „Wie ein Porsche Cabrio unter den Autos, so ist mein Typ im Gegensatz zu anderen Männern. Ich hab total Bock dadrauf, mit ihm eine Spritztour zu machen. Mit ihm zusammen zu sein, ist so toll wie ein leckeres Himbeereis.

4 Er ist mit mir in ein schickes Restaurant ausgegangen. Dort hat er mir seine Liebe gebeichtet.

5 Ich brauchte was für meinen Magen, denn sonst wäre ich vor Liebe fast verhungert. Die Liebe zu ihm macht mich fast krank.

6 Er lag neben mir und umarmte mich dabei zärtlich.

7 Hey, ihr Frauen aus der Gegend, dampft ab! Wir wollen unsere Ruhe haben und alleine sein, wir kommen dann eben später zu euch.

8 Da kommt mein Schatz. Er fährt einen heißen Reifen, nur um zu mir zu kommen.

9 Er nimmt die Kurven, so schnell er kann. Bald ist er an meinem Haus angekommen. Dann flüstert er durch mein Fenster:

10 ‚Steh auf, mein Schatz, meine Schönheit! Los, komm, Traumfrau, lass uns abhauen!

11 Draußen ist super Wetter! Es hat aufgehört zu regnen, der Winter ist vorbei. Wir könnten noch ein wenig um die Häuser ziehen!

12 Es gibt ein paar Läden, die noch aufhaben, wo ein guter DJ ein paar nette Scheiben auflegt.

13 Komm, steh schon auf, Liebste! Wir trinken noch einen Wein und genießen uns, komm, meine Traumfrau!

14 Spiel jetzt nicht Verstecken mit mir! Ich will dein schönes Gesicht sehen, ich will deine geniale Figur betrachten, ich möchte deine wunderschöne Stimme hören! Du hast so eine geniale Figur und eine supererotische Stimme!‘

15 Wir lassen uns unsere Liebe nicht kaputt machen, von niemandem! Bei uns geht es gerade richtig ab!

16 Mein Liebster gehört nur mir, und ich gehöre alleine ihm, dem Mann, der immer total zärtlich zu mir ist.

17 Abends, wenn es langsam dunkel wird, dann komm vorbei, mein Schatz! Gib Gas, steig in dein Auto und komm zu mir!“