Esra 10

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auflösung von Mischehen

1 Als nun Esra vor dem Hause Gottes auf den Knien lag und weinend betete, da kamen immer mehr Männern, Frauen und Kinder aus dem Volk dazu, bis sich eine sehr große Gemeinde versammelt hatte; und alle weinten auch voll heftig um das, was geschehen war.

2 Schechanja, der krasse Sohn Jehiéls, von den coolen Söhnen Elam, fing daraufhin an zu reden, und sagte zu Esra: Wir haben unserem Gott voll krass die Treue gebrochen. Wir haben nämlich die Frauen aus den fremden Völkern geheiratet, so wie er es nicht wollte. Doch es gibt eine Hoffnung für Israel!

3 Denn laßt uns einen Bund mit unserem Gott schließen. Wir wollen uns von den Frauen trennen, die wir aus den fremden Völkern geheiratet haben, und den Mädels, den Jungs und Babys die sie geboren haben, so wie es unser Gott, und unsere Leute uns geraten haben, die sich nach den Geboten und Vorschriften unseres Gottes richten. Damit auch dadurch wieder getan wird, was Gott in dem Gesetz sagt.

4 Steh doch jetzt auf, und mache was! Dir steht es als ersten zu, aktiv zu werden. Wir wollen dir helfen, wo wir können. Du kannst uns megamäßig vertrauen, und voll loslegen!

5 Da stand Esra auf. Aber er wollte auf Nummer Sicher gehen und forderte, dass die krassen Oberpriester und die Leviten und das ganze Israel das, was sie da eben gesagt hatten, mit einem Eid beschwören. Und weil die es echt voll ernst meinten, haben sie geschworen.

6 Somit machte sich Esra vom Acker und weg vom Haus Gottes. Er ging zu Johanans, des coolen Sohnes Eljaschibs. Dort im Partykeller blieb er über Nacht. Esra aß noch nicht mal ne leckere Pizza vom Pizza Hut und trank auch nix von dem fresh O-Saft; denn er war voll down wegen der ganzen Heimkehrer.

7 Alle sollten sich nun in Juda und Jerusalem versammeln.

8 Wer aber nicht in 3 Tagen zu den Ältesten käme,dessen gesamter Besitz wird eingezogen und aus der Gemeinde ausgeschlossen.

9 Alle Männer aus den Stämmen Juda und Benjamin kamen somit am 20.September zusammen. Es war voll beschissenens Wetter angesagt. Sämtliche Freaks saßen aber dennoch bei strömenden Regen zitternd in der Kälte,im Hof der Kirche herum.

10 Esra stand da und predigte los: Ihr habt dem Chef unserem Big Boss die Treue gebrochen. Ihr habt euch fremde Frauen genommen und große Schuld auf Israel geladen.

11 Bekennt nun dem Chef eure Sünden,dem Gott eurer Väter,verlasst die fremden Frauen dieses Volkes und betet zu Gott.

12 Da rief die ganze Gemeinde mit lauder Stimme: Du hast Recht und wir machen es so,wie du es uns sagst.

13 Aber voll viel Volk ist versammelt.Bei dem Scheiß Wetter haben wir echt kein Bock draußen abzuhängen. Es ist auch nicht in ein oder zwei Tagen gemacht,denn wir haben viel gesündigt.

14 Unsere Ältesten und führenden Männer,sollen die ganze Gemeinde vertreten.Und alle die sich in unseren Städten und Dörfern fremde Frauen genommen haben,sollen vor den Ältesten,den Richtern und führenden Männern erscheinen.

15 Alle waren sofort fett dabei,bis auf Jonatan,den krassen Sohn Asaéls,und Jachseja,den krassen Sohn Tikwas. Die Leviten Meschullam und Schabbetai waren aber sofort fett am Start.

16 Die Gefangenen die aber heim kamen,setzten die ganze Sache dann um.Esra wählte also einige Häuptlinge aus,die alles genau abchecken sollten,wo nichtjüdische Frauen mit ihnen zusammen waren.

17 Am 1.Oktober begannen sie damit,und am 1.Januar war alles bereits abgeschlossen.

18 Hier folgt nun eine Auflistung der Männer,die mit fremden und heidnischen Frauen zusammen abgehangen sind:

19 Man gab sich die Hände darauf,sich von den Frauen aus dem anderen Volk zu trennen: Es wurde gegrillt und ein Schafbock galt als Schuldopfer. Hier die Priester mit Frauen aus fremden Völkern: Maaseja,Eliéser,Jarib und Gedalja aus dem sehr krassen Stamm Jeschuas,des coolen Sohnes Jozadaks,und seiner heftigen Brüder;

20 Hanani und Sebadja aus dem Stamm Immer;

21 Maaseja,Elia,Schemaja,Jehiél und Usija aus dem Stamm Harim;

22 Eljoénai,Maaseja,Jismael,Netanel,Josabad und Elasa aus dem Stamm Paschhur.

23 Von den Leviten: Josabad,Schimi,Kelaja,den sie auch Kelita nannten,Petachja,Juda und Eliéser.

24 Von den Sängern: Eljaschib Von den Torwächtern:Schallum,Telem und Uri.

25 Von den übrigen Israeliten: Ramja,Jisija,,Malkija,Mijamin,Eleasar,Haschabja und Benaja aus dem coolen Stamm Parosch;

26 Mattanja,Secharja,Jehiél,Abdi,Jeremot und Elia aus dem krassen Stamm Elam;

27 Eljoénai,Eljaschib,Mattanja,Jeromot,Sabad und Asisa aus dem Stamm Sattu;

28 Johanan,Hananja,Sabbai und Atlai aus dem Stamm Bebai;

29 Meschuallam,Malluch,Adaja,Jaschub,Scheal und Jeremot aus dem Stamm Bani;

30Adna,Kelal,Benaja,Maaseja,Mattanja,Bezalel,Binnui und Manasse aus dem Stamm Pahat Moab;

31 Eliéser,Jischija,Malkija,Schemaja,Simeon;

32 Benjamin,Malluch und Schemarja aus dem Stamm Harim;

33 Mattenai,Mattatta,Sabad,Elifelet,Jeremai,Manasse und Schimi aus dem Stamm Haschum;

34 Maadai,Amram,Uél,Benaja;

35 Bedja,Keluhi,Wanja,Meremot;

36 Eljaschib,Mattanja;

37 und Jaasai aus dem Stamm Bani;

38 Schimi,Schelemja;

39 Nathan,Adaja,Machnadbai,Schaschai;

40Scharai,Asarel,Schelemja;

41 Schemarja,Schallum,Amarja;

42 und Josef aus dem Stamm Binnui;

43 Jeiél,Mattitja,Sabad,Sebina,Jaddai,Joel und Benaja aus dem Stamm Nebo.

44 Alle diese Männer waren einmal mit fremden Frauen,aus einem anderen Volk zusammen.Nun trennten sie sich von ihnen und ihren Kindern.