Diskussion:Was ich schon immer mal fragen wollte

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Was haltet ihr von Weisheit und streben nach Heiligkeit??"

...wie denkst du darüber nach? - wie lebst du es aus?
(Im Lounge - Gästebuch hat "what???" diese Frage gestellt)

.

ich hab erstmal geschrieben:
...das wird uns dazu geschenkt, wenn wir auf Jesus setzen.. und wir können da nix gross für tun...
Heilig kommt von Heil und das bekommen wir ja geschenkt und können es uns nich verdienen und auch Weisheit hat nix mit klever sein oder so zu tun, sondern das kommt wenn wir krass an Jesus dranbleiben, Ihm gut zuhören und das dann auch tun...--bento 04:43, 28. Apr 2007 (CEST)

.

Bibelstellen zum Thema "Weisheit" sind z.B.:

.

zum Thema "Heilig":

.

(..das wird in der VB nicht alles mit "Weisheit" oder "heilig" übersetzt...)

die 2. Frage kommt von Theo:

"Was meinst du eigentlich dazu, dass wir einen Unterschied machen sollen zu der Welt???"

.

also hier geht es wohl um den Spruch im Römer 12, Vers 2:

.

Orientiert euch nicht an dem, wie die Welt ist, und daran, was die für richtig und falsch hält, sondern lasst euch von Gott eine neue Denke nach seinen Maßstäben geben. Dann könnt ihr auch kapieren, was er von euch will, was gut ist und worauf er Bock hat.

.

...und das ist ja wohl eigentlich schon die beste Antwort, die es dazu gibt!!-
man könnte auch noch sagen: Tu nicht so, wie die Leute, die nix von Jesus wissen, nur damit du bei denen gut ankommst... -bento 16:23, 23. Mai 2007 (CEST)

Eine wichtige Frage von einem Typen in der S-Bahn:

"Was ist eigentlich mit Heilungen, Zungenreden usw.??"

1.)..also ich habe gesagt: Gott ist nunmal allmächtig und klar kann er jederzeit ausgeflippte Sachen bewirken (eben auch spontan mal jemanden heilen usw.) und wir sollen auch ohne zu Zweifeln dafür beten, dass er es tut! Nur wenn sowas zum "Programm" wird nach dem Motto: "Kommt alle hierher, heute wird Gott grosse Dinge in unserer Mitte tun...", dann finde ich das äusserst bedenklich und uncool!!!

.

2.)"Heilung" meint im eigentl. Sinn erstmal unser Leben und unsere Seele aus der Finsternis zum strahlenden Licht Gottes zu befreien (z.B. 1.Petrus 2 Vers 9) - das ist echte Heilung !! Wer also auf "kleinere" Heilungen hofft (z.B. "...wenn ich nur meine Plattfüsse los wär..." oder sowas), der "unterfordert" Gott eigentlich, denkt menschlich verständlich, aber erkennt villt. die eigentl. Bedeutung seiner Plattfüsse noch gar nicht... :-)

.

3.)Etwas sehr Interessantes steht auch bei Jakobus 5 Verse 13-16: Wenn ich das richtig verstehe, ist Fürbitte (für jmd. beten) die angesagte Methode und dass man seinen Mist bekennt (dazu stehen) und davon frei wird - das ist Heilung nach Gottes Plan!

.

4.) Vorsicht an der Bahnsteigkante!!! Den Wunsch danach, Zeichen und Wunder zu erleben, hat Jesus als uncool abgelehnt (z.B.: Matthäus 7 Verse 21-23, das ist sehr krass!!) und der Satan, der alte Kotzbrocken, hat übrigens auch sowas drauf! (guckst du:2.Thessalonicher 2 Vers 9 !)

.

Mit Zungenreden und sowas habe ich Null Erfahrungen, da muss mal jemand anderes was zu sagen...--bento 16:18, 21. Jun 2007 (CEST)

Dreieingkeit

Was denkt ihr dadrüber? Wie seht Ihr das?

--martin.d 00:53, 13. Jul 2007 (CEST)

.
Das Wort "Dreieinigkeit" ist ein theologischer Begriff, der in der Bibel so nicht vorkommt und eine kirchliche Lehre (Dogma) bezeichnet -
Die Aussage der Bibel ist:
Gott ist einer, er ist der Vater, der Schöpfer und der Allmächtige.
Jesus ist sein Sohn, der Gesalbte (Messias/Christus) und unser Erlöser.
der Heilige Geist ist die Kraft Gottes, dadurch hat er Jesus gezeugt und hilft er uns weiter.
--bento 03:42, 16. Jul 2007 (CEST)

Hallo bento, den Heiligen Geist only als Kraft zu bezeichnen, kann ich nicht mitgehen, dem Heiligen Geist werden eindeutig in der Bibel Attribute zugeschrieben, die an eine Person denken lassen: Apg 15,28; Joh 16,14; Mt 28,19; 2 Ko 13,13; 1 Mose 6,3; Lk 12,12; Joh 16,18; Apg 13,2; Röm 8,26; 2 Pt 1,21; 1 Pt 1,2 --Cajuz 09:42, 16. Jul 2007 (CEST)

Hi cajuz, ich will hier nicht den "Oberschlauen" machen, aber du sagst "only" = "nur als Kraft.." sorry, aber was ist an der Kraft denn "nur", die alles überwindet (sogar den Tod!)?? In dieser Kraft wird das Evangelium verkündet, Wunder geschehen uswusw..?? ...dann sagst du richtig:"..an eine Person denken lassen.." - stimmst du damit zu, dass keine dbzgl. Lehre / Aussage in der Schrift zu finden ist ?! (..denn auch keine der genannten Stellen spricht von einer "Person" Heiliger Geist.)
Der H.G. ist immer "Geist Gottes" und nie eigenständig, wenn er spricht, lehrt, treibt, zu Hilfe kommt usw., dann ist das immer Gott selber, der hier handelt.
Wenn z.B. dein Verstand dir "etwas sagt, dich lehrt, dich antreibt oder dir zu Hilfe kommt", dann ist er deswegen ja auch noch keine "Person" - oder!?!
Segen--bento 13:48, 16. Jul 2007 (CEST)


Beten

...zu der Frage "Dreieinigkeit" gehört ja auch das Gebet:
Zu wem sollen wir beten - wer soll und will angebetet werden??
.
Habe hier - http://www.bento-bernd.blogspot.com/2007/07/betet-zu-gott.html - schonmal was dazu geschrieben.--bento 03:44, 20. Jul 2007 (CEST)