Diskussion:Römer 6: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Vers 6+7)
(Vers 6+7)
Zeile 17: Zeile 17:
 
--[[Benutzer:AnniP|AnniP]] 12:13, 1. Mai 2007 (CEST)
 
--[[Benutzer:AnniP|AnniP]] 12:13, 1. Mai 2007 (CEST)
 
:Ich glaube, das Wort "Sünde" wird selten in der Volxbibel verwendet ;) Wie wäre es mit "Schuld"? und das Wort "verpufft" würde ich glaub ich weg lassen. Also einfach nur "[...], ihre Schuld ist weg." [[Benutzer:DavidK|DavidK]] 16:50, 8. Apr. 2012 (CEST)
 
:Ich glaube, das Wort "Sünde" wird selten in der Volxbibel verwendet ;) Wie wäre es mit "Schuld"? und das Wort "verpufft" würde ich glaub ich weg lassen. Also einfach nur "[...], ihre Schuld ist weg." [[Benutzer:DavidK|DavidK]] 16:50, 8. Apr. 2012 (CEST)
 +
:: Ich finde es bedenklich zu sagen, dass die Sünde weg sei. Wir sind von der Sünde frei gesprochen. Im Grunde ist Vers 6b+7 eine Wiederholung von Vers 6a, nur anders formuliert, oder? [[Benutzer:Bliet|Benny]] 19:56, 8. Apr. 2012 (CEST)

Version vom 8. April 2012, 18:56 Uhr

Vers 3

..is hier reininterpretiert in Richtung "Zeichenhandlung" - ich bin davon überzeugt, dass Gott hier handelt und genau das passiert, was da auch steht!

Der Satz ist sowieso ziemlich lang geworden und erklärend, aba es ist ja auch schwer zu begreifen...

mein Vorschlag: Ist euch klar, dass ihr mit der Taufe ganz zu Jesus gehört?--bento 11:07, 7. Aug 2007 (CEST)
Da stimm ich zu. Ich denke, es ist auch dichter am Original. DavidK 16:43, 8. Apr. 2012 (CEST)

Vers 5

Nee, da geht es hier aba nicht um den glauben, sondern echt nur um die bedeutung der taufe - weil wir glauben......ist hier reininterpretiert, steht nicht im txt und hat hier nix verloan...(erwischt!) ;-)
mein vorschlag: denn wenn wir mit seinem tod verbunden sind, dann werden wir mit ihm auch wieder lebendig

--bento 22:59, 6. Aug 2007 (CEST)

Das mit dem rein interpretiert von "weil wir glauben" seh ich auch so. Oder soll das Glauben das verbunden sein symbolisieren? Dann sollte man das meiner Meinung nach aber anders beschreiben. Die Formulierung "mit seinem Tod verbunden" finde ich aber nicht passend. Tu mich aber gerade schwer mit einem anderen Vorschlag. DavidK 16:46, 8. Apr. 2012 (CEST)

Vers 6+7

= Bei beiden Versen steht am Ende "sind frei". Vorschlag für Vers 7: "Gegen Tote kann man nämlich keine Anzeige erstatten, ihre Sünde ist weg, verpufft" --AnniP 12:13, 1. Mai 2007 (CEST)

Ich glaube, das Wort "Sünde" wird selten in der Volxbibel verwendet ;) Wie wäre es mit "Schuld"? und das Wort "verpufft" würde ich glaub ich weg lassen. Also einfach nur "[...], ihre Schuld ist weg." DavidK 16:50, 8. Apr. 2012 (CEST)
Ich finde es bedenklich zu sagen, dass die Sünde weg sei. Wir sind von der Sünde frei gesprochen. Im Grunde ist Vers 6b+7 eine Wiederholung von Vers 6a, nur anders formuliert, oder? Benny 19:56, 8. Apr. 2012 (CEST)