Diskussion:Matthäus 8: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Vers 4)
(Vers 4)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
-Macht den Übergang von der Bergpredigt einsichtiger…
 
-Macht den Übergang von der Bergpredigt einsichtiger…
 +
 +
--[[Benutzer:Rolandpapa|Rolandpapa]] 21:21, 12. Dez 2006 (CEST)
 +
 +
==Vers 8==
 +
8 Nun winkte der Typ ab und sagte: „Herr, ich will nicht, dass Sie meinetwegen Schwierigkeiten bei den Ordnungswächtern bekommen, wenn Sie als Jude mein Haus betreten. Diesen Aufstand müssen wir beide uns nicht antun. Ich bin überzeugt: Wenn Sie nur einfach sagen würden: ‚Er ist jetzt gesund‘, dann wäre er auch gesund.
 +
 +
-Macht den Sinn klarer, dass der Mann keine Selbstwertprobleme hatte, sondern ein kulturelles Problem– einsichtiger…
  
 
--[[Benutzer:Rolandpapa|Rolandpapa]] 21:21, 12. Dez 2006 (CEST)
 
--[[Benutzer:Rolandpapa|Rolandpapa]] 21:21, 12. Dez 2006 (CEST)

Version vom 12. Dezember 2006, 22:30 Uhr

Vers 4

4 Schließlich meinte Jesus zu ihm: „Posaun das jetzt nicht überall herum, sondern geh mal zu einem Arzt, damit der dich noch mal durchcheckt. Und vergiss nicht, nach alter Sitte auch so ein religiöses Ritual im Gotteshaus durchzuziehen. Das wird den Priestern meine Vollmacht beweisen.

-Macht den Übergang von der Bergpredigt einsichtiger…

--Rolandpapa 21:21, 12. Dez 2006 (CEST)

Vers 8

8 Nun winkte der Typ ab und sagte: „Herr, ich will nicht, dass Sie meinetwegen Schwierigkeiten bei den Ordnungswächtern bekommen, wenn Sie als Jude mein Haus betreten. Diesen Aufstand müssen wir beide uns nicht antun. Ich bin überzeugt: Wenn Sie nur einfach sagen würden: ‚Er ist jetzt gesund‘, dann wäre er auch gesund.

-Macht den Sinn klarer, dass der Mann keine Selbstwertprobleme hatte, sondern ein kulturelles Problem– einsichtiger…

--Rolandpapa 21:21, 12. Dez 2006 (CEST)

Vers 25

Im Griechischen steht: "Herr, rette, wir gehen unter" (oder "verloren"). Das wäre cool, wenn das mehr drin wäre, also z.B. Chef, hau uns raus, wir gehen unter! (Irgendwie wäre ein mächtigeres Wort anstatt untergehen cool... Hm...) --Stritz 01:16, 30. Okt 2006 (CET)

Vers 26

- Wäre es cool, einzubauen, dass Jesus den Teil an die Jünger noch liegend sagt, und dann erst aufsteht und den Sturm anschnauzt?

- Im Urtext ist das Aufkommen des Sturms und das Aufkommen der Stille parallel gebaut. Könnte man nachmachen. "und da kam eine genauso heftige Stille auf".

- Und noch waS: Jesus sagt ja eigentlich zu den Jüngern: Was seid ihr so feige, Kleingläubige?! Ich finde, das sollte sich schon ansatzweise niederschlagen. Dem Inhalt nach wäre das ungefähr so sinnvoll: „Hey Leute, was seid ihr solche Schisser? Wenn ihr an mich glaubt, dann vertraut mir doch auch!“. Begründung kann ich per Mail schicken, wenn einer möchte, das würde den Rahmen sprengen... :-)

--Stritz 01:17, 30. Okt 2006 (CET)

Vers 27

VB 1.0: Da waren alle echt total baff

Urtext: Da waren die Menschen total baff

Vorschlag: Da waren die Leute total baff... (Tut keinem weh und ist näher am Urtext) --Stritz 01:16, 30. Okt 2006 (CET)

Vers 34

Die waren davon allerdings nicht so begeistert. Fußnote: (1) Darum wollten sie, dass Jesus möglichst schnell die Biege machen sollte.


(1): Vermutlich waren ihnen die Schweine mehr wert als die beiden Menschen.

Ich würde vorschlagen, diesen Satz mit einer Fußnote einzufügen, da er nicht im Originaltext steht und eine Interpretation ist. Allerdings ist er sehr sinnvoll und trägt zum Verständnis bei.--SuZa 14:21, 31. Aug 2006 (CEST)

*zustimm*--Micha/JFHAC 15:11, 31. Aug 2006 (CEST)
Nur mal als kleiner Hinweis: Im Original steht da nix davon, dass die Leute begeistert waren oder nicht - geschweige denn weshalb. Da steht lediglich, dass alle Bewohner der nächsten Stadt herauskamen zu Jesus und als sie ihn sahen, baten sie ihn, doch aus ihrem Gebiet zu verschwinden. Vielleicht haben sie ja auch einfach Angst gehabt vor dem Magier - denn als solcher musste Jesus ihnen ja erscheinen. Doch einen Anhaltspunkt gibt es dafür nicht.--Sophia 21:41, 29. Okt 2006 (CET)