Diskussion:Matthäus 28

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verse 18-20

18 - Jesus ging zu seinen Leuten, umarmte sie und sagte:"Hey ihr, ich hab jetzt von Gott uneingeschränkte Vollmacht unterschrieben bekommen,..." Begründung:

1.) - EIN Gott, EIN Herr, EINE Vollmacht!-
2.) - Vollmachten werden UNTERschrieben, (ein Haus kann man ÜBERschreiben)--bento 21:41, 25. Nov 2006 (CET)

19 - Darum geht los, überallhin zu allen Völkern und sagt das allen Leuten und die dann so leben wollen wie es Gott gefällt, sollt ihr taufen. Das ist das Zeichen, dass sie....Begründung:

1.) - DARUM stellt den Bezug zu Seiner Vollmacht her,
2.) - Ihr SOLLT taufen.. unterstreicht den AUFTRAG,
3.) - RITUAL sollte raus, da es eine "äusserliche, formelle" (sogar kultische!) Handlung bezeichnet.- (siehe auch mein Beitrag zu die Taufe.)--bento 21:41, 25. Nov 2006 (CET)

zu VollmachtEN: Ja gut, von mir aus. Vollmacht war mir zu christlich vom Wort her. Wenn ich ein Chef von einer Firma werden, überschreibt man mir auch VollmachtEN (über die Konten, die Arbeitsverträge, usw.) Darum finde ich die Mehrzahl nicht schlecht.--martin.d 02:22, 16. Dez 2006 (CET)

zu Ritual: Die absoluten Oberheiden in meinem Jugendzentrum wissen nicht was eine Taufe ist. Ritual ist vielleicht nicht das beste Wort. Aber ein Prinzip bei der Volxbibel ist, dass religöse Fachwörter möglichst umschrieben und im Text erklärt werden. Hast du ein besseres Wort, Bento? her damit!--martin.d 02:22, 16. Dez 2006 (CET)

Schreck lass nach - ein anderes Wort für Taufe.. vielleicht ABTAUCHEN - hat aber wohl ne ganz andere Bedeutung - nee, kommt nix ausm Ärmel, muss ich noch ausbrüten das Ei!--bento 03:08, 16. Dez 2006 (CET)
...also mein Vorschlag ist, die Taufe stehen lassen und erklärend hinzufügen: ..ganz im Wasser untertauchen.., das würde die allgemein übliche Vorstellung der Säuglingstaufe auch korrigieren!!
Also insgesamt etwa so:

Vers 19 - Darum geht jetzt los, überallhin, an alle Ecken der Erde! Fangt damit an, mit denen die so leben wollen wie es Gott gefällt, die Taufe durchzuziehen, also ganz im Wasser untertauchen! Das ist DAS Zeichen, dass sie jetzt zu Gott...usw. (DAS Zeichen find ich gut, es mag ja noch andere geben, aber es unterstreicht so die "Unverzichtbarkeit" --bento 14:59, 19. Dez 2006 (CET)


An den Tauffan...;+) Hab es jetzt so bearbeitet, dass du damit einverstanden sein müßtest. Hurra, ich bin fertig mit Matthäus!!--martin.d 22:47, 16. Jan 2007 (CET)

In Vers 19 ist das Verb Jünger machen ein Imperativ (Befehls TuWort). Sowohl hingehen, taufen wie auch lehren sind Partizipien (TuWörter mit den Eigenschaften von Namenswötern- in der deutschen Sprache kommen sie viel weniger als in der griechischen vor). Die Partizipien beschreiben vermutlich das eigentliche Verb näher. Der Auftrag ist Jünger machen, alles andere dazu ist Erklärung, wie das aussehen soll. Dies könnte man zum Ausdruck bringen, indem die Reihenfolge der Aufzählung geändert wird.:

a) "Bringt alle Leute dazu, so zu leben, wie ich es euch beigebracht habe! Darum geht jetzt los, überallhin, an alle Ecken der Erde! Fangt damit an, sie zu taufen! Das soll das Zeichen dafür sein, dass sie jetzt zu Gott gehören, zu unserem Vater, genauso wie zum Sohn und zu seiner besonderen Kraft, dem Heiligen Geist."
b)Darum bringt alle Leute dazu, so zu leben, wie ich es euch beigebracht habe! Macht das, indem ihr jetzt los geht, überallhin, an alle Ecken der Erde! Fangt damit an, sie zu taufen! Das soll das Zeichen dafür sein, dass sie jetzt zu Gott gehören, zu unserem Vater, genauso wie zum Sohn und zu seiner besonderen Kraft, dem Heiligen Geist."

--TJR 17:18, 13. Mär 2008 (CET)

Thanx TJR - Eine gute Interpretation... Mir persönlich fehlt aber etwas Salz&Pfeffer in dieser Auslegung!