Diskussion:Markus 4: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
= '''DISKUSSIONEN GESCHLOSSEN!! AB HIER WIRD WEITER IN GOOGLE DOCS GEARBEITET!!!! BITTE NICHT MEHR BEARBEITEN''' =
 +
Ab sofort diese Volxbibeltextseite bitte nur noch in Google Docs bearbeiten oder kommentieren:
 +
'''http://lesen.volxbibel.de/'''
 +
 +
--[[Benutzer:Andi Steiger|Andi Steiger]] ([[Benutzer Diskussion:Andi Steiger|Diskussion]]) 15:09, 30. Dez. 2019 (CET)
 +
 +
 
==Fussnote==
 
==Fussnote==
 
<s>Müsste die Fussnote nicht wieder rein, aber anstatt Eichel Kastanie dort stehen?--[[Benutzer:Martin|martin.d]] 16:10, 6. Jun 2010 (CEST)
 
<s>Müsste die Fussnote nicht wieder rein, aber anstatt Eichel Kastanie dort stehen?--[[Benutzer:Martin|martin.d]] 16:10, 6. Jun 2010 (CEST)

Aktuelle Version vom 30. Dezember 2019, 16:09 Uhr

DISKUSSIONEN GESCHLOSSEN!! AB HIER WIRD WEITER IN GOOGLE DOCS GEARBEITET!!!! BITTE NICHT MEHR BEARBEITEN

Ab sofort diese Volxbibeltextseite bitte nur noch in Google Docs bearbeiten oder kommentieren: http://lesen.volxbibel.de/

--Andi Steiger (Diskussion) 15:09, 30. Dez. 2019 (CET)


Fussnote

Müsste die Fussnote nicht wieder rein, aber anstatt Eichel Kastanie dort stehen?--martin.d 16:10, 6. Jun 2010 (CEST)

So wie es jetzt ist, stimmt es--Benedict 13:24, 8. Jun 2010 (CEST)
OKay, super. In der Fussnote stand drin, dass es im Original von einem noch kleineren Samen gesprochen wird. Sag mal schnell, warum Du die nicht nötig findest, lieber Elgato! Oder war das wegen der Maßgabe: So wenig Fussnoten wir möglich?--martin.d 17:01, 8. Jun 2010 (CEST)
Genau, die Fußnote is zwar ganz nett, aber nicht essentiell und wenn wir darauf verzichten können, verzichten wir darauf. Wir übertragen nun mal und wenn wir bei jeder Übertragung ne Fußnote machen und schreiben was da urspünglich stand, werden wir nicht mehr fertig damit...--Benedict 22:09, 8. Jun 2010 (CEST)

Vers 6

Die Sonne "burnte" sagt man das so?--Gudi 18:01, 29. Mai 2010 (CEST)

nee, bloß net! is gelöscht--Benedict 13:09, 30. Mai 2010 (CEST)

Vers 7

An der Para-Stelle in Mt steht hier Disteln, im O. an beiden Stellen nur "Dornen". Sollen wir solche Sachen angleichen? Also mir persönlich macht das nix aus, wenn so ein Gleichnis von Evangelium zu Evangelium ein wenig anders klingt, fördert das Lesevergnügen, denke ich--Benedict 13:09, 30. Mai 2010 (CEST)

Ja, auf jeden Fall. Die Unterschiede sollten wir ruhig so belassen.--Gudi 16:16, 30. Mai 2010 (CEST)

Vers 10

Die Frage geht über Gleichnisse allgemein, hab ich geändert--Benedict 13:09, 30. Mai 2010 (CEST)

Hey Bene, aber "Gleichnisse"? Das kennt Mehmet nun echt nicht, ist ein christlicher Fachbegriff Brauchen wir eine Synoseite dafür? Ich hab das Wort nie benutzt. Setze "Vergleiche".--martin.d 15:23, 30. Mai 2010 (CEST)
Ja, das ist gut, sollten wir aber hier auch schon machen, ich änders mal.--Gudi 16:23, 30. Mai 2010 (CEST)
Mhh, es steht aber noch öfters irgendwo drin, egal von wem, das muss dann raus--Benedict 17:06, 30. Mai 2010 (CEST)

Vers 11

Das ist völlig daneben, es geht nicht um die die nie was kapieren, sondern die Jünger verstehen das Reich Gottes, die die ihn aber noch nicht kennen, verstehens halt nur in Bildern, so hab ich den OT jedenfalls verstanden und so solltens wirs hier auch wiedergeben. Hab da mal was geändert. --Gudi 18:08, 29. Mai 2010 (CEST)

ja genau! Ich habs mal noch etwas an die Mt-Stelle angegelichen--Benedict 13:09, 30. Mai 2010 (CEST)
Ne Leute "Reich" geht garnicht! Reich kennt man vom Deutschen Reich, dass steht auf der "Don't" Liste.--martin.d 15:42, 30. Mai 2010 (CEST)

Ja, da hast Du Recht, ich hab das nicht gemerkt, hier hab ich noch einen anderen Vorschlag: "Ihr habt von Gott die einmalige Chance bekommen schon mal den Durchblick zu haben, von dem, was er auf dieser Welt angefangen hat." Reich Gottes ist ja auch schon hier auf der Erde...--Gudi 16:38, 30. Mai 2010 (CEST)

Martin, das hat NICHTS MIT UNS ZU TUN wenn hier Reich steht!!! Hier zerhacken seit 4 Jahren munter irgendwelche Leute die Texte, da steht alle möglicher komisches Zeug drin! Und bei Reich Gottes haben wir momentan noch keine Lösung, also kann da grad nix anderes als Reich hin! Dort muss eine Diskussion geführt werden und NICHT hier!--Benedict 16:41, 30. Mai 2010 (CEST)

Wenn ich in VB Reich Gottes lese denke ich: "heim ins Reich". M ist zu jung für diese Assoziation. Aber rein für meine Nerven schreibe ich provisorisch Regierungbereich Gottes rein.--Barbara 23:22, 5. Jun 2010 (CEST)

Dann mal schönen Gruß an Deine Nerven ;+) Wir müssen das [hier] weiter diskutieren. P.S. fehlt da nicht ein s? Regierungsbereich?--martin.d 13:58, 6. Jun 2010 (CEST)
Ich würde nie behaupten, dass Rechtschreibung meine Stärke ist--Barbara 15:15, 6. Jun 2010 (CEST)
Sorry, aber Regierungsbereich klingt sehr merkwürdig, das kann auf keinen Fall stehen bleiben, habs geändert. Aber alles weitere bei Reich Gottes--Benedict 13:24, 8. Jun 2010 (CEST)

Vers 12

Das steht da jetzt: "12 Damit wird die Ansage aus dem alten Buch von Jesaja Wirklichkeit: ‚Sie kriegen alles mit, was ich tue, aber sie peilen die Bedeutung davon nicht. Sie hören, was ich zu sagen habe, aber sie kapieren es einfach nicht. Darum werden sie auch nicht aufhören Sachen zu tun, die Gott nicht will, und ihnen wird auch nichts vergeben werden.‘" Ich hätte da mal einen neuen Vorschlag:"...damit sie mit ihren Augen sehen, aber keinen Durchblick haben(oder:aber nicht durchblicken) und mit ihren Ohren hören, aber keinen Schimmer haben, was es bedeutet und sie nicht etwa ihr Leben ändern und sie frei werden von ihrem alten, weil Gott ihnen ihren ganzen Scheiss vergibt." Wir könnten aber auch noch mal gucken was wir in Jes.6,9+10 geschrieben haben und es hier angleichen.--Gudi 18:36, 29. Mai 2010 (CEST)

Das ist kein wortwörtliches Jesaja-Zitat, da hatte ich schon geschaut. Soweit gut, außer dieses "frei werden", das ist Christendeutsch. Da gefällt mir die jetzige Version besser--Benedict 13:09, 30. Mai 2010 (CEST)

Ok, dann nehmen wir eben "erlöst" ;)--Gudi 16:43, 30. Mai 2010 (CEST)

super Idee :D--Benedict 17:06, 30. Mai 2010 (CEST)
NIcht dein Ernst ...;+)--martin.d 13:59, 6. Jun 2010 (CEST)
hab Gudis Version rein und hinten noch was von dem bisherigen drin gelassen. Ok so?--Benedict 11:42, 20. Nov. 2012 (CET)

Vers 14

"jemand" klingt als würde nur einem erzählt, passt hier überhaupt nicht muss raus--Barbara 23:25, 5. Jun 2010 (CEST)

Na es ist doch auch nur EIN Bauer, also jemand. Ich find das so richtig, wie es da steht--Benedict 13:24, 8. Jun 2010 (CEST)

Vers 15

Ich hab da zwar mal was geändert, aber das klingt immer noch recht komisch--Benedict 13:09, 30. Mai 2010 (CEST)

Ist aber erst mal ok so, mir fällt da grad auch nichts besseres ein.--Gudi 16:48, 30. Mai 2010 (CEST)

Vers 22

etwas geschraubt, ist so näher am O. find ich--Benedict 13:09, 30. Mai 2010 (CEST)

Super, gefällt mir gut.--Gudi 16:48, 30. Mai 2010 (CEST)

Vers 24

Das geht mir zu sehr am O. vorbei. Vll: "Wenn ihr jemand sagt, was er alles falsch macht, dann passt auf. Euch wird man genauso oder sogar noch härter beurteilen, wie ihr den anderen beurteilt habt."--Benedict 13:09, 30. Mai 2010 (CEST)

Ich würde den ersten Satz weglassen in etwa so:"Eins ist so sicher, wie das Amen in der Kirche. Euch wird man genauso..." Ich denke das OttonormalM. weiss was beurteilen heisst, oder?--Gudi 16:53, 30. Mai 2010 (CEST)
Gegen die Kirche bin ich, weil das für mich immer komisch kommt, wenn wir hier von Kirche reden, sonst mach ich das mal rein--Benedict 17:06, 30. Mai 2010 (CEST)
Ja,so ist auch gut. Ich fand das eher witzig mir dem Amen...--Gudi 17:09, 30. Mai 2010 (CEST)
hm, irgendwie ist das ein schwerer Satz. Auch die anderen Übersetzungen sind hier unterschiedlich
  1. Gute 24 Er fügte hinzu: »Achtet auf das, was ich euch sage! Nach dem Maß eures Zuhörens wird Gott euch Verständnis geben, ja noch über das Maß eures Zuhörens hinaus!
  2. Neues Leben 24 Und hört genau hin! Der Maßstab, mit dem ihr andere beurteilt, wird an euch angelegt werden - und es wird euch noch mehr gegeben werden.
  3. Elbe 24 Und er sprach zu ihnen: Seht zu, was ihr hört! Mit welchem Maß ihr messt, wird euch gemessen werden, und es wird euch hinzugefügt werden.

Was bedeutet dieses: "und es wird euch noch mehr gegeben werden"?

Bei uns seht jetzt: 24 Merkt euch folgendes: Man wird euch genauso oder sogar noch härter beurteilen, wie ihr jemand anderen beurteilt habt!

Der zweite Teil fehlt uns!--martin.d 17:35, 30. Mai 2010 (CEST)

'und es wird euch noch mehr gegeben' verstehe ich so, dass eben wir noch härter beurteilt werden, als die anderen. Das wäre dann der zweite Teil.--Gudi 18:35, 30. Mai 2010 (CEST)
genau das! Ich finde unsere Version einwandfrei!--Benedict 19:24, 30. Mai 2010 (CEST)

Vers 25

Hier würde ich noch anfügen "und das was er mal kapiert hat, wird er auch wieder vergessen."--Gudi 18:45, 29. Mai 2010 (CEST)

ja, super! is drin--Benedict 13:09, 30. Mai 2010 (CEST)

Vers 26

Fußnote ist überflüssig. Siehe Reich Gottes--Benedict 13:09, 30. Mai 2010 (CEST)gemacht--Barbara 15:12, 6. Jun 2010 (CEST)

Reich Gottes--Barbara 15:12, 6. Jun 2010 (CEST)

Vers 31

In Mt haben wir hier ne Kastanie. Die würde ich auch hier nehmen. Und die Fußnote können wir kicken. Wir können ja nicht bei jeder Sache, wir übertragen eine Fußnote machen, da würden wir ja nicht mehr fertig...--Benedict 13:09, 30. Mai 2010 (CEST)

Mhm ich dachte, die wollten wir eh alle rausschmeissen??? Außerdem stand da heute morgen noch "Eichel" drin, siehe Fußnote, wer hat denn da jetzt was geändert?Wat ein Chaos...--Gudi 16:54, 30. Mai 2010 (CEST)
Martin hat geändert... Fußnote raus, Kastanie rein ist mein Vorschlag. (Wir können ja nicht einfach alle Fußnoten löschen, wir müssen halt schon schauen, was drin steht und wie wir das in den Text einbauen können)--Benedict 17:06, 30. Mai 2010 (CEST)
Nein Eichel, muss raus. Das gibt bei Jugendlichen die in der Pubertät sind nur Gelächter. Generell bin ich immer dafür Fussnoten zu löschen, wenn wir es dann im Text erklären. Fussnote ist für die Volxbibel immer ein "Armutszeugnis"....--martin.d 17:27, 30. Mai 2010 (CEST)
Genau das sage ich doch und Eichel wollten wir auch net, sondern ne Kastanie--Benedict 17:28, 30. Mai 2010

Kastanie hat den Vorteil, dass alle Kindergartenkinder mal welche sammeln. Bei Bucheckern ist das nicht gegeben. Also kann M sich mit hoher Wahrscheinlichkeit was drunter vorstellen. Ich mache sie jetzt rein--Barbara 15:23, 6. Jun 2010 (CEST)

Vers 38

Was spricht gegen "paras" Akiva? --martin.d 15:39, 24. Jan 2008 (CET)

Ich find es passt hier nicht so wirklich. Hab mal Panik draus gemacht--Benedict 13:09, 30. Mai 2010 (CEST)
Paras kenne ich nicht--Barbara 15:30, 6. Jun 2010 (CEST)

--

Ist "Meister" als Anrede der Jünger für Jesus VB tauglich? hätte eher Chef gesagt--Barbara 15:30, 6. Jun 2010 (CEST)

Find beides ok--Benedict 13:24, 8. Jun 2010 (CEST)
habs mal geändert--Benedict 11:42, 20. Nov. 2012 (CET)