Diskussion:Lukas 10: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Vers 18)
Zeile 4: Zeile 4:
 
18 .... wie er wie ein Blitz vom Himmel kam.'' (Begründung: Der Blitz sagt für mich mehr aus: Satan ist besiegt - aber noch hat erhier Macht - und wir brauchen das Leben mit Jesus Christus - in ihm - wie die Reben mit dem Weinstock - weil er der Sieger ist, nicht wir. Die zerstörerischen Kräfte hier sind leider nicht harmlos, egal wie wir sie nennen.)'' Dementsprechend für mich auch V.20: Es sist gut, aber zweitrangig, dass euch die Dämonen untertan sind. wichtiger ist - und darüber freut euch von ganzem Herzen, dass ihr schon jetzt mit eurem und meinem Vater verbunden seid, dass Gott, euer Vater, euch absolut und für alle Zeiten liebt.
 
18 .... wie er wie ein Blitz vom Himmel kam.'' (Begründung: Der Blitz sagt für mich mehr aus: Satan ist besiegt - aber noch hat erhier Macht - und wir brauchen das Leben mit Jesus Christus - in ihm - wie die Reben mit dem Weinstock - weil er der Sieger ist, nicht wir. Die zerstörerischen Kräfte hier sind leider nicht harmlos, egal wie wir sie nennen.)'' Dementsprechend für mich auch V.20: Es sist gut, aber zweitrangig, dass euch die Dämonen untertan sind. wichtiger ist - und darüber freut euch von ganzem Herzen, dass ihr schon jetzt mit eurem und meinem Vater verbunden seid, dass Gott, euer Vater, euch absolut und für alle Zeiten liebt.
  
 
+
==Vers 17-20==
 
 
Hi Leute!
 
 
 
Also im Urtext steht das es zweiundsiebzig Schüler waren aber das komische ist das in der Schlachter auch siebzig steht. Kann jemand mal in der Elberfelder gucken? (wenn dann muss es in den anderen stellen auch noch verändert werden)
 
:(...Elbi meint auch siebzich!--[[Benutzer:Bento|bento]] 01:20, 9. Mai 2007 (CEST))
 
:.
 
 
:Zu Vers 17:
 
:Zu Vers 17:
 
da würde ich an das „.... Erzählten sie total begeistert:...“ noch „und fröhlich“  dranhängen oder den Satz so umformen: „Als seine zweiundsiebzig Schüler von ihrer Tour voll fröhlich zurück kamen, erzählten sie total begeistert:…“ . Weil in dem Urtext steht: „zurück kehrten aber die zweiundsiebzig mit Freude, sagend: Herr auch die Dämonen ordnen sich unter uns – in deinem Namen.“. Am Ende bin ich mir auch nicht sicher irgendwie also im Urtext steht ja „in deinem Namen“. Ich weis auch nicht wie, einfach mal drüber Beten.
 
da würde ich an das „.... Erzählten sie total begeistert:...“ noch „und fröhlich“  dranhängen oder den Satz so umformen: „Als seine zweiundsiebzig Schüler von ihrer Tour voll fröhlich zurück kamen, erzählten sie total begeistert:…“ . Weil in dem Urtext steht: „zurück kehrten aber die zweiundsiebzig mit Freude, sagend: Herr auch die Dämonen ordnen sich unter uns – in deinem Namen.“. Am Ende bin ich mir auch nicht sicher irgendwie also im Urtext steht ja „in deinem Namen“. Ich weis auch nicht wie, einfach mal drüber Beten.
Zeile 18: Zeile 12:
 
Es sist gut, aber zweitrangig, dass euch die Dämonen untertan sind. wichtiger ist - und darüber freut euch von ganzem Herzen, dass im Himmel eure Namen stehen, das ihr in den Himmel gehört.
 
Es sist gut, aber zweitrangig, dass euch die Dämonen untertan sind. wichtiger ist - und darüber freut euch von ganzem Herzen, dass im Himmel eure Namen stehen, das ihr in den Himmel gehört.
 
:--[[Benutzer:Niki|Niki]] 23:04, 8. Mai 2007 (CEST)
 
:--[[Benutzer:Niki|Niki]] 23:04, 8. Mai 2007 (CEST)
 +
 +
==Vers 17: 70 vs. 72==
 +
 +
Hi Leute!
 +
 +
Also im Urtext steht das es zweiundsiebzig Schüler waren aber das komische ist das in der Schlachter auch siebzig steht. Kann jemand mal in der Elberfelder gucken? (wenn dann muss es in den anderen stellen auch noch verändert werden)
 +
:(...Elbi meint auch siebzich!--[[Benutzer:Bento|bento]] 01:20, 9. Mai 2007 (CEST))
 +
::Verschiedene Handschriften (ich hab vergesssen, welche) haben an dieser Stelle entweder die eine oder die andere Zahl. In den umfangreicheren Bibeln steht hier eine Fußnote, dass manchmal statt 70 auch 72 erwähnt wurden (so in der EinheitsÜ, glaub ich) oder umgekehrt. Alternativ entscheiden manche Übersetzung halt einfach, nur bei einer der Möglichkeiten zu bleiben. --[[Benutzer:Cstim|Cstim]] 10:22, 9. Mai 2007 (CEST)

Version vom 9. Mai 2007, 09:22 Uhr

Vers 18

Als seine siebzig Schüler von ihrer Tour wieder zurück waren, erzählten sie Jesus außer sich vor Freude: "Es war echt irre! Sogar die Dämonen hab en uns gehorcht, sobald wir deinen Namen gesagt haben - oder sobald wir dich genannt haben!

18 .... wie er wie ein Blitz vom Himmel kam. (Begründung: Der Blitz sagt für mich mehr aus: Satan ist besiegt - aber noch hat erhier Macht - und wir brauchen das Leben mit Jesus Christus - in ihm - wie die Reben mit dem Weinstock - weil er der Sieger ist, nicht wir. Die zerstörerischen Kräfte hier sind leider nicht harmlos, egal wie wir sie nennen.) Dementsprechend für mich auch V.20: Es sist gut, aber zweitrangig, dass euch die Dämonen untertan sind. wichtiger ist - und darüber freut euch von ganzem Herzen, dass ihr schon jetzt mit eurem und meinem Vater verbunden seid, dass Gott, euer Vater, euch absolut und für alle Zeiten liebt.

Vers 17-20

Zu Vers 17:

da würde ich an das „.... Erzählten sie total begeistert:...“ noch „und fröhlich“ dranhängen oder den Satz so umformen: „Als seine zweiundsiebzig Schüler von ihrer Tour voll fröhlich zurück kamen, erzählten sie total begeistert:…“ . Weil in dem Urtext steht: „zurück kehrten aber die zweiundsiebzig mit Freude, sagend: Herr auch die Dämonen ordnen sich unter uns – in deinem Namen.“. Am Ende bin ich mir auch nicht sicher irgendwie also im Urtext steht ja „in deinem Namen“. Ich weis auch nicht wie, einfach mal drüber Beten.

Zu Vers 18:

Ja also das mit dem Blitz finde ich auch viel besser. Nasser Sack hört sich so harmlos an. Naja aber Ich glaube zu dem mit dem Blitz sollte dann unten eine Erklärung sein. (mir fällt aber gerade keine ein.)

Zu Vers 20:

Es sist gut, aber zweitrangig, dass euch die Dämonen untertan sind. wichtiger ist - und darüber freut euch von ganzem Herzen, dass im Himmel eure Namen stehen, das ihr in den Himmel gehört.

--Niki 23:04, 8. Mai 2007 (CEST)

Vers 17: 70 vs. 72

Hi Leute!

Also im Urtext steht das es zweiundsiebzig Schüler waren aber das komische ist das in der Schlachter auch siebzig steht. Kann jemand mal in der Elberfelder gucken? (wenn dann muss es in den anderen stellen auch noch verändert werden)

(...Elbi meint auch siebzich!--bento 01:20, 9. Mai 2007 (CEST))
Verschiedene Handschriften (ich hab vergesssen, welche) haben an dieser Stelle entweder die eine oder die andere Zahl. In den umfangreicheren Bibeln steht hier eine Fußnote, dass manchmal statt 70 auch 72 erwähnt wurden (so in der EinheitsÜ, glaub ich) oder umgekehrt. Alternativ entscheiden manche Übersetzung halt einfach, nur bei einer der Möglichkeiten zu bleiben. --Cstim 10:22, 9. Mai 2007 (CEST)