Diskussion:Johannes 19

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zu Vers 29 und der Änderung von "C2Po" ;+) Das Getränk, von dem hier die Rede ist, war so eine Art nicht alkoholisches Erfrischungsgetränk der Juden. Weil in Deutschland viele Leute denken "Ihhhh, Essig, das war wohl auch noch ne Folter, oder so!" hab ich da Eistee draus gemacht. Cola fand ich Werbetechnisch nicht so geil und Brause trinkt heute keiner mehr. Es ging um ein Erfrischungsgetränk mit Geschmack: Eistee!--martin.d 21:28, 27. Aug 2007 (CEST)

Eine Anmerkung dazu: der Soldat hat das Getränk ja aus unfreundlicher (bzw. Folter-) Absicht weitergereicht. Dass er Essig überhaupt dahatte, würde die Behauptung, dass es sich um ein Erfrischungsgetränk bei den Juden handelte unterstützen. Ich meine, ich weiß nicht, wozu Essig bei einer Kreuzigung sonst nützen sollte...

Aber der Soldat war ja Römer, oder? Ausserdem hat Jesus 'Wasser' gewollt und die Evangelien stellen den Soldaten auf keinen Fall als reuevoll oder freundlich dar. Es ist also als eine weitere Verhöhnung/Folter anzusehen (sozusagen als Antwort auf das statement von bento zu dem Thema auf meiner Diskussionsseite). Wenn es wirklich so ist, dass man Essig damals als Erfrischung getrunken hat, dann kann man das eigentlich in ein Getränk aus dem heutigen Kontext übertragen. Aber mir klingt Eistee zu freundlich (weil es etwas kühles impliziert). Ich wäre stattdessen für Vodka oder so, was ja auch irgendwie 'eklig' ist, aber getrunken wird. C1a3a 01:25, 29. Aug 2007 (CEST)