Diskussion:Johannes: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Ausdrucks- und Rechtschreibkorrekturen)
Zeile 1: Zeile 1:
Johannes hat seine Story so zwischen 90 und 100 n. Chr. geschrieben und er war damit der letzte von den 4 Evangelisten (So nennt man die Leute, die eine Jesusgeschichte aufgeschrieben haben). Für ihn war es besonders wichtig den Menschen zu zeigen: Dieser Jesus ist Gottes Sohn. Gott ist in diesem Jesus so richtig und ganz Mensch geworden. Deswegen erzählt Johannes seine Story oft anders als seine drei Vorgänger. Manches passiert bei ihm einfach früher und einiges lässt er auch weg. Er erzählt auch gerne von Menschen, die Jesus getroffen haben und die zum Glauben an ihn kommen.
+
Johannes hat seine Story so zwischen 90 und 100 n. Chr. geschrieben und er war damit der letzte von den vier Evangelisten. (So nennt man die Leute, die eine Jesusgeschichte aufgeschrieben haben.) Für ihn war es besonders wichtig, den Menschen zu zeigen: Dieser Jesus ist Gottes Sohn. Gott ist in diesem Jesus so richtig und ganz Mensch geworden. Deswegen erzählt Johannes seine Story oft anders als seine drei Vorgänger. Manches passiert bei ihm einfach früher und einiges lässt er auch weg. Er erzählt auch gerne von Menschen, die Jesus getroffen haben und die zum Glauben an ihn kommen.
  
  
 
In die Einleitung ist ein kleiner Fehler hineingeraten. Der sogenannte Lieblingsjünger Johannes ist als einziger Jünger keinen Märtyrertod gestorben. Der Tradition nach starb er Mitte der 90er Jahre in Ephesus, nach den Verfolgungen unter Kaiser Domitian.  
 
In die Einleitung ist ein kleiner Fehler hineingeraten. Der sogenannte Lieblingsjünger Johannes ist als einziger Jünger keinen Märtyrertod gestorben. Der Tradition nach starb er Mitte der 90er Jahre in Ephesus, nach den Verfolgungen unter Kaiser Domitian.  
  
Die Datierung um das Jahr 100 hat ihre Ursache darin, dass die Theologen davon ausgehen, dass der Evangelist die ersten drei Evangelien kannte, die zwischen 70 und 90 entstanden sind, und einige Dinge bewusst anders geschrieben hat als sie. Im Jahr 125 etwa gab es das Evangelium aber auf jeden Fall schon, denn aus der Zeit stammt das älteste Schnipselchen Bibelhandschrift, das sogenannte Papyrus P52.
+
Die Datierung um das Jahr 100 hat ihre Ursache darin, dass die Theologen davon ausgehen, dass der Evangelist die ersten drei Evangelien kannte, die zwischen 70 und 90 entstanden sind, und einige Dinge bewusst anders geschrieben hat als sie. Im Jahr 125 etwa gab es das Evangelium aber auf jeden Fall schon, denn aus der Zeit stammt das älteste Schnipselchen Bibelhandschrift, das sogenannte "Papyrus P52".
  
 
Was die Thematik betrifft, so ist es für Johannes sehr wichtig, Glaubensgeschichten von einzelnen Personen zu erzählen, die Jesus begegnen und merken: Hier ist Gott da.  
 
Was die Thematik betrifft, so ist es für Johannes sehr wichtig, Glaubensgeschichten von einzelnen Personen zu erzählen, die Jesus begegnen und merken: Hier ist Gott da.  
Zeile 13: Zeile 13:
 
Ich habe in die Einleitung einige Änderungen kursiv eingefügt und die falsche Aussage über das Martyrium von Johannes gestrichen. Wenn es so nicht zu lang ist, hätte ich jetzt keine theologischen Bedenken gegen diese Einleitung. Bei der Datierung kann man sich natürlich immer streiten, doch die Aufzählung der verschiedenen Positionen ist schon in Ordnung. So kann sich jeder sein eigenes Bild machen.--[[Benutzer:Sophia|Sophia]] 10:03, 20. Sep 2006 (CEST)
 
Ich habe in die Einleitung einige Änderungen kursiv eingefügt und die falsche Aussage über das Martyrium von Johannes gestrichen. Wenn es so nicht zu lang ist, hätte ich jetzt keine theologischen Bedenken gegen diese Einleitung. Bei der Datierung kann man sich natürlich immer streiten, doch die Aufzählung der verschiedenen Positionen ist schon in Ordnung. So kann sich jeder sein eigenes Bild machen.--[[Benutzer:Sophia|Sophia]] 10:03, 20. Sep 2006 (CEST)
  
Man glaubt es wurde(-n)von Schülern des Apostels Johannes geschrieben.
+
Man glaubt, es wurde(-n)von Schülern des Apostels Johannes geschrieben.
krass das das imemr noch drin ist. Lektor ist echt n harter Job.--[[Benutzer:Lokke|Lokke]] 15:53, 2. Sep 2009 (CEST)
+
Krass, dass das immer noch drin ist. Lektor ist echt 'n harter Job.--[[Benutzer:Lokke|Lokke]] 15:53, 2. Sep 2009 (CEST)
  
 
== Inhaltliche Gliederung der Kapitel==
 
== Inhaltliche Gliederung der Kapitel==
Zeile 31: Zeile 31:
  
 
Könnte man dann nach und nach auch in den anderen Übersichten einführen. [[Benutzer:Philippos|Philippos]] 18:30, 28. Okt 2007 (CET)
 
Könnte man dann nach und nach auch in den anderen Übersichten einführen. [[Benutzer:Philippos|Philippos]] 18:30, 28. Okt 2007 (CET)
 +
 +
Habe ein paar kleine Ausdrucks- und Rechtschreibkorrekturen hier in der Diskussionsseite gemacht, hoffe das ist O.K. ;-)
 +
--[[Benutzer:Joergteichmann|Jörg]] ([[Benutzer Diskussion:Joergteichmann|Diskussion]]) 02:41, 18. Dez. 2014 (CET)

Version vom 18. Dezember 2014, 03:41 Uhr

Johannes hat seine Story so zwischen 90 und 100 n. Chr. geschrieben und er war damit der letzte von den vier Evangelisten. (So nennt man die Leute, die eine Jesusgeschichte aufgeschrieben haben.) Für ihn war es besonders wichtig, den Menschen zu zeigen: Dieser Jesus ist Gottes Sohn. Gott ist in diesem Jesus so richtig und ganz Mensch geworden. Deswegen erzählt Johannes seine Story oft anders als seine drei Vorgänger. Manches passiert bei ihm einfach früher und einiges lässt er auch weg. Er erzählt auch gerne von Menschen, die Jesus getroffen haben und die zum Glauben an ihn kommen.


In die Einleitung ist ein kleiner Fehler hineingeraten. Der sogenannte Lieblingsjünger Johannes ist als einziger Jünger keinen Märtyrertod gestorben. Der Tradition nach starb er Mitte der 90er Jahre in Ephesus, nach den Verfolgungen unter Kaiser Domitian.

Die Datierung um das Jahr 100 hat ihre Ursache darin, dass die Theologen davon ausgehen, dass der Evangelist die ersten drei Evangelien kannte, die zwischen 70 und 90 entstanden sind, und einige Dinge bewusst anders geschrieben hat als sie. Im Jahr 125 etwa gab es das Evangelium aber auf jeden Fall schon, denn aus der Zeit stammt das älteste Schnipselchen Bibelhandschrift, das sogenannte "Papyrus P52".

Was die Thematik betrifft, so ist es für Johannes sehr wichtig, Glaubensgeschichten von einzelnen Personen zu erzählen, die Jesus begegnen und merken: Hier ist Gott da.

Der angebliche Antisemitismus im Johannesevangelium hat seine Ursache in der Trennung der christlichen Gemeinden von den jüdischen Gemeinden, den Synagogen. Hier gab es viel Streit und Probleme. Es gibt aber auch eine sehr judenfreundliche Aussage: Das Heil kommt von den Juden (Joh 4,22). --Sophia 16:33, 13. Sep 2006 (CEST)

Ich habe in die Einleitung einige Änderungen kursiv eingefügt und die falsche Aussage über das Martyrium von Johannes gestrichen. Wenn es so nicht zu lang ist, hätte ich jetzt keine theologischen Bedenken gegen diese Einleitung. Bei der Datierung kann man sich natürlich immer streiten, doch die Aufzählung der verschiedenen Positionen ist schon in Ordnung. So kann sich jeder sein eigenes Bild machen.--Sophia 10:03, 20. Sep 2006 (CEST)

Man glaubt, es wurde(-n)von Schülern des Apostels Johannes geschrieben. Krass, dass das immer noch drin ist. Lektor ist echt 'n harter Job.--Lokke 15:53, 2. Sep 2009 (CEST)

Inhaltliche Gliederung der Kapitel

Was haltet Ihr davon, die Kapitel nicht stur aufzulisten, sondern (ganz grob) inhaltlich zu gliedern, z.B.:

Jesus kommt an: Joh 1 || Joh 2 || Joh 3

Die große Tournee: Joh 4 || Joh 5 || Joh 6 || Joh 7 || Joh 8 || Joh 9 || Joh 10 || Joh 11

Die Abschiedsparty: Joh 12 || Joh 13 || Joh 14 || Joh 15 || Joh 16 || Joh 17

Sie machen Jesus fertig: Joh 18 || Joh 19

Sein Comeback: Joh 20 || Joh 21

Könnte man dann nach und nach auch in den anderen Übersichten einführen. Philippos 18:30, 28. Okt 2007 (CET)

Habe ein paar kleine Ausdrucks- und Rechtschreibkorrekturen hier in der Diskussionsseite gemacht, hoffe das ist O.K. ;-) --Jörg (Diskussion) 02:41, 18. Dez. 2014 (CET)