Diskussion:Hoheslied 2

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier einige Kommentare und Erklärungen:

(Nummerierung richtet sich nach den Versen)

1. Saron: http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nig_Saron mythischer König in der Region Ost-Peloponnes und Troizenischem Land. Seine Epoche dürfte in der minoischen/mykenischen Zeit um 2000-1400 v. Chr. gewesen sein. (Salomon regierte von ca.965 v. Chr. bis ca. 926 v. Chr. )

Täler sind Orte des Lebens in Israel sogenannte Wadis ähnlich Oasen

Blumenart nicht eindeutig Luhter: 1.Pflanze=Blume, bei El.felder=Narzisse, bei der zweiten Pflanze Luher=Rose, bei El.felder=Lilie


2.man könnte auch statt Dornen Stacheldraht verwenden


4.Haus des Weins oder Weinkeller: ein Ort der Feste oder auch Freude z.B. ein Pavillon

Panier: http://de.wikipedia.org/wiki/Panier "Banner", "Fahne" oder "Feldzeichen" oder auch Wahlspruch, Parole, womit man sich zur Treue gegenüber einem Herrscher oder einem Land verpflichtet , also eine Art Schwur, Bekenntnis oder auch Zeichen


5.Traubenkuchen=Energiedrink, Apfel=kühles Bier würde auch gehen, aber auf Grund des Gesundheitsaspekts ist Apfelschorle passender.


7. Hindinnen:http://de.wikipedia.org/wiki/Kerynitische_Hirschkuh Hirschkuh


9.Mauer, Gitter, Fenster wurden als Hindernisse interpretiert (räumliche Trennung = Dinge welche die Liebenden trennen)


12.Turteltaube:http://de.wikipedia.org/wiki/Turteltaube in diesem Zusammenhang ist der Vogel gemeint (Zeit beachten), Bei Turteltube liegt die Verwechslung nahe mit Verliebten, deswegen habe ich verallgemeinert und Vögel verwendet, man hätte auch Nachtigall verwenden können, als Vogel der Liebe, um dem Text mehr Romantik zu geben


13. Feigenbaum = Kirschbaum, Weinstock = Apfelbaum. Ich hoffe das kommt mit den Blühtezeiten hin. Es vergebe mir jeder Hobbygärtner, wenn das falsch ist. (Aufgrund der Jahreszeiten ist das gleichzeitige blühen und Früchte tragen ehr selten)

Als Text Grundlage wurde die Bibelübersetzung 'Unrevidierte Elberfelder' und die Lutherübersetzung verwendet.

--Immanuel Weber 15:01, 7. Sep 2007 (CEST)

Da hast du dich an ein schwieriges Kapitel rangemacht! Poesie in die heutige Zeit zu übertragen ist nicht so einfach... du hast ein paar gute Ideen reingebracht, aber im Ganzen finde ich es noch nicht so "berauschend" - wie die Liebe ja eigentl. ist! Du fragst ob zu nah am Text - kann sein, dass man sich noch mehr davon lösen sollte um einen überzeugenden Stil zu finden. da sind für meinen Geschmack noch zuviele Sachen, die heute niemand mehr so sagen würde - satt "wie ein Reh..." - villt. besser "wie ein Skatboarder kommt er angesaust..." oder so ?! Aba lass dich bloss nicht entmutigen !!--bento 13:24, 15. Sep 2007 (CEST)