Diskussion:Apostelgeschichte 26: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Vers 28: (Grammatik / Tippfehler))
Zeile 45: Zeile 45:
  
  
:Textlich beides geil. Nur kann man glaub ich nicht erwarten, dass er ihn duzen würden. In Deutschland duzt man sich nicht vor Gericht, heute schon garnicht. Das hat man nur so drauf, weil man schon so oft in der Bibel gelesen hat.--[[Benutzer:Martin|martin.d]] 11:17, 24. Mär 2009 (CET)
+
:Textlich beides geil. Nur kann man glaub ich nicht erwarten, dass er ihn duzen würde. In Deutschland duzt man sich nicht vor Gericht, heute schon garnicht. Das hat man nur so drauf, weil man schon so oft in der Bibel gelesen hat.--[[Benutzer:Martin|martin.d]] 11:17, 24. Mär 2009 (CET)
  
 
Ich find's aus den besagten Gründen auch besser, wenn man bei "Sie" in bestimmten Situationen bleibt, gerade weil es in Deutschland heute auch so üblich ist. Bei meiner Version wäre noch die Frage, ob man überreden, bequatschen oder belabern macht. Belabern find ich eigentlich am besten. --[[Benutzer:Royalpiper137|Royalpiper137]] 12:18, 24. Mär 2009 (CET)
 
Ich find's aus den besagten Gründen auch besser, wenn man bei "Sie" in bestimmten Situationen bleibt, gerade weil es in Deutschland heute auch so üblich ist. Bei meiner Version wäre noch die Frage, ob man überreden, bequatschen oder belabern macht. Belabern find ich eigentlich am besten. --[[Benutzer:Royalpiper137|Royalpiper137]] 12:18, 24. Mär 2009 (CET)

Version vom 9. Januar 2017, 19:43 Uhr

Vers 11

Ist "folterte" wirklich korrekt? Bei Luther steht "zwang ich sie oft durch Strafen zur Lästerung" und sonst nichts, daher würde ich "folterte ich sie" weglassen.--Volxbibelleser (Diskussion) 13:14, 6. Jan. 2017 (CET)

Vers 28

-- neu --

Folgende Version ist meine Lieblingsversion /-vorschlag:

hier eine weiter veränderte Form, die der formulierten Kritik versucht gerecht zu werden:

28 „So wie Sie mich hier bearbeiten {beackern ...} könnte man meinen, ich sollte ((wohl) am besten) auch gleich noch Christ werden, oder wie stellen Sie sich das vor?“, meinte Agrippa.

Ich finde, dass die Ironie hier besonders gut (bearbeitet) raus kommt - eben durch die Frageform ... ich finde da liegt das ironische Lachen schon auf der Hand - 'oder wie stellt ihr euch das vor' - ;) - bei der Frage zwinckert das Auge von Agrippa noch so ein bisschen - schon halb mit der Konvertierung liebäugelnd ...

- ICH WEIß NUN AUCH WAS MICH IN DEM LEICHTEN VERÄNDERÄUNGSVORSCHLAG GESTÖRT HAT, nämlich das dazu das gefehlt hat (s.u.)!! -

Wenn wir beim "Sie" bleiben fände ich überreden besser als bequatschen, also hier die in dieser Version für mich beste Version:

28 "Wenn Sie so weitermachen, dann überreden Sie mich im H(h)andumdrehen auch noch dazu ein Christ zu werden", meinte Agrippa.

-- es heißt jemanden zu etwas überreden und nicht jemanden etwas überreden --

Aber wie gesagt ich finde, dass durch die Frageform die Ironie besonders gut zum Ausdruck kommt, und eben zusätzlich auch noch hervorgehoben wird! Ich bin selber mit Ironie nicht immer der schnellste, daher fände ich diese Form, die so gut wie keiner mehr unidentifiziert lassen kann, opti-/maximal ...

Ettip

-- alt --

28 „Wenn Sie hier weiter so abgehen mutiere (-entschärft:- werde) ich noch zum Christen, oder wie stellen Sie sich das vor?“, meinte Agrippa.

Das Handumdrehen hört sich etwas holprig an finde ich ...

Auch Richter (und Könige erst Recht:) haben immer wieder ganz schön lockere Sprüche drauf ...!!

Ettip


Ich denke, dass bei Agrippa hier auch etwas Ironie im Satz liegt. Die käme vielleicht besser raus wenn man schreiben würde: "Wenn Sie so weitermachen, dann überreden (bequatschen?) Sie mich im Handumdrehen auch noch [dazu (ergänzt von Ettip)] ein Christ zu werden", meinte Agrippa. --Royalpiper137 19:31, 22. Mär 2009 (CET)


Textlich beides geil. Nur kann man glaub ich nicht erwarten, dass er ihn duzen würde. In Deutschland duzt man sich nicht vor Gericht, heute schon garnicht. Das hat man nur so drauf, weil man schon so oft in der Bibel gelesen hat.--martin.d 11:17, 24. Mär 2009 (CET)

Ich find's aus den besagten Gründen auch besser, wenn man bei "Sie" in bestimmten Situationen bleibt, gerade weil es in Deutschland heute auch so üblich ist. Bei meiner Version wäre noch die Frage, ob man überreden, bequatschen oder belabern macht. Belabern find ich eigentlich am besten. --Royalpiper137 12:18, 24. Mär 2009 (CET)

Ja ich glaub auch, dass in Agrippas Satz Ironie und das Verstandenhaben des "Überredung"sversuches von Paulus mitschwingen. Deshalb find ich den Vorschlag von Royalpiper gut. --Celo 20:55, 25. Mär 2009 (CET)

Meiner Meinung nach ist der Vers in seiner bestehenden Form sehr gelungen. Deshalb geht es mir in meinem Vorschlag auch nur darum, die Ironie im Satz Agrippas besser zum Ausdruck zu bringen. Darüber hinaus finde ich das "Handumdrehen" keineswegs als holprig und den Satz als ganzes gut verständlich und eingängig. Deshalb, und auch weil er meiner Meinung nach nah am eigentlichen Text ist, habe ich versucht, ihn möglichst wenig zu verändern. Der oben in der Diskussion eingefügte letzte Vorschlag von Ettip ist interessant, aber nach meiner Ansicht schwerer verständlich als die von mir leicht veränderte ursprüngliche Version.--Royalpiper137 23:29, 25. Mär 2009 (CET)

Also ich finde gerade die Frageform recht schwierig zu verstehen. Und bitte Ettip, mach auf der Diskussionsseite keine Rechtschreib- oder Grammatikkorrekturen mehr in meinen Beiträgen. Da komm' ich mir gegängelt vor und schlechter Stil ist das auch. Lass sie einfach so, wie sie sind. Bei diesem Vers bin ich mit der Diskussion durch. Andere sollen jetzt entscheiden was hier das beste ist. --Royalpiper137 09:37, 26. Mär 2009 (CET)

Jam da geb ich Roland echt recht, das ist total schwer nachzuvollziehen und Rechtschreibe ist auf den Diskussionsseiten eh egal. Du musst auch noch mal richtig Formatieren, am Anfang von einem Vers sollte kein Leerzeichen sein.--martin.d 20:24, 26. Mär 2009 (CET)

@Royalpieper: Sorry wegen den Rechtschreibfehlern - ich lasse mich einfach immer nur gerne verbessern - Leben bedeutet für mich immer auch lernen und ich freue mich immer wenn mir jemand hilft, wenn ich dich gegängelt habe tut mir das Leid. Z.B. können manche Sachen zu notorischen Fehlern werden und das ist dann total doof die wieder rauszukriegen - drum habe ich immer die Devise lieber alles gleich verbessern. Vielleicht ist es manchmal etwas zu perfektionistisch und übertrieben - aber wenn ich mein bestes geben möchte dann für JEsus und sicher nicht um dich gängeln zu wollen.

Wenn das mit der Frageform bei Vers 28 zu schwierig ist verstehe ich das - vielleicht liegt es daran dass ich mir den Satz gesprochen vorstelle - mit der entsprechenden Betonung und dadurch wird die Ironie viel deutlicher. Ich fand ihn so perfekt ...

Habe vielleicht auch selber bisher zu pedantisch auf korrekte schreibweise etc. in diskussion gelegt - werde das abstellen - ist ja auch nicht so wichtig, habe es vielleicht etwas zu wichtig genommen ...

Das dazu sollte jedenfalls mit rein bei der anderen Version, ansonsten wenn euch die Handumdreh-Version besser gefällt - die Geschmäcker sind eben verschieden.--Ettip 00:31, 27. Mär 2009 (CET)

Ich denke, dass diese Version schon die beste ist. Das "dazu" gehört rein, da hast du sicherlich recht. Ich glaub dir das schon, Ettip, dass du das gut meinst, wenn du andere in der Diskussionseite hinsichtlich ihrer Schreibfehler korrigierst. Das kann man aber falsch verstehen. Außerdem geht es in der Diskussion schließlich um den Inhalt und nicht um absolute Perfektion. Nimm das also als Tip von mir, weil da andere bestimmt auch nicht besonders gut drauf reagieren. --Royalpiper137 12:24, 27. Mär 2009 (CET)

Vers29

Sollte man das "Mann" am Anfang nicht einfach weglassen, wie's vorher war? Fände ich besser. --Royalpiper137 12:42, 27. Mär 2009 (CET)

Ich finde das Mann ganz gut am Anfang, aber es kann auch weg (finde dass es den Eifer von Paulus für die anderen zu beten im jugenlichen Stil hervorhebt) - bezüglich Korrektur, ich weiß auch nicht wie ich reagiert hätte -es wundert mich ja dass das aufgefallen ist, hätte gar nicht gedacht dass das jemand auffällt. --Ettip 01:22, 28. Mär 2009 (CET)

Naja, mit "Mann" ist auch okay, auch wenn ich's persönlich vorher besser fand. Ist aber nur meine Meinung. Vielleicht hat sonst noch jemnand nen Vorschlag? Kann man sonst aber ruhig auch so lassen wie's jetzt ist. --Royalpiper137 08:02, 28. Mär 2009 (CET)

Ich finds okay.--martin.d 19:31, 29. Mär 2009 (CEST)