Diskussion:2.Petrus 3: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Neuer Abschnitt Vers 16)
(Vers 16)
 
Zeile 22: Zeile 22:
  
 
Auch hier finde ich das mit dem Ersticken zu brutal. Man könnte doch auch schreiben: "Deswegen werden sie irgendwann voll abloosen." --[[Benutzer:Melcia|Melcia]] ([[Benutzer Diskussion:Melcia|Diskussion]]) 22:39, 3. Okt. 2019 (CEST)
 
Auch hier finde ich das mit dem Ersticken zu brutal. Man könnte doch auch schreiben: "Deswegen werden sie irgendwann voll abloosen." --[[Benutzer:Melcia|Melcia]] ([[Benutzer Diskussion:Melcia|Diskussion]]) 22:39, 3. Okt. 2019 (CEST)
 +
 +
Nein, ersticken ist super! Lass das ruhig ;) --[[Benutzer:WaFel|WaFel]] ([[Benutzer Diskussion:WaFel|Diskussion]]) 19:56, 7. Okt. 2019 (CEST)

Aktuelle Version vom 7. Oktober 2019, 19:56 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Vers 5

Beim letzten Satz würde ich "dadurch" entfernen, denn dann erwartet man dahinter ein "dass": "dadurch zusammengehalten, dass...". Aber es kommt "weil", daher kein "dadurch".--Volxbibelleser (Diskussion) 21:58, 24. Jan. 2018 (CET)

Vers 8

Näher am Original wäre: "... und tausend Jahre können bei ihm wie ein Tag sein:". Also "Jahre" statt "Tage" wie's jetzt drinsteht. Ist denke ich auch eindrücklicher. --Royalpiper137 19:48, 8. Mai 2009 (CEST)

Finde ich gut, spricht nichts dagen. Rein damit!--martin.d 01:38, 10. Mai 2009 (CEST)

Vers 9

Wäre dafür, dass man hier das "von euch" weglässt. Dadurch entsteht, finde ich, der Eindruck, dass es sich nur auf die Personen bezieht, denen Petrus schreibt. Er hat aber wohl alle Menschen zu allen Zeiten gemeint. So versteh' ich auch den eigentlichen Text. Ich fände hier besser: "... dass irgendeiner es nicht packt und verloren geht." --Royalpiper137 19:53, 8. Mai 2009 (CEST) Hm, es geht hier ja um eine Anrede, die im Rahmen eines Briefes kommt. Wenn man den ganzen Text ließt, ist es irgendwie direkter, als wenn man das weglässt. Hab ich aber nichts dagen.--martin.d 01:40, 10. Mai 2009 (CEST)

Vielleicht könnte man das "euch" auch woanders einsetzen. Mna könnte schreiben: "Gott hat Geduld mit euch, und er will auf jeden Fall verhindern, dass irgendeiner es nicht packt und verloren geht." Das "euch" ist jetzt also vom 2. Satzteil in der ersten gerückt. Finde das jetzt die beste Version, da es immernoch direkt ist, sich aber, wie ich finde, gefühlsmäßig auf einen größeren Personenrahmen bezieht wie in der ursprünglichen Version. Ist so wohl auch am nächsten am Original. Von meinem ersten Vorschlag das "euch" ganz weg zu lassen, bin ich ehrlich gesagt auch nicht mehr so ganz überzeugt. --Royalpiper137 21:04, 10. Mai 2009 (CEST)

Was meint ihr zu der leichten Umstellung? Soll man's machen, oder so lassen wie's ist? --Royalpiper137 10:53, 16. Mai 2009 (CEST)

Finde ich sehr gute Idee, mach rein!--martin.d 18:26, 16. Mai 2009 (CEST)

Vers 16

Auch hier finde ich das mit dem Ersticken zu brutal. Man könnte doch auch schreiben: "Deswegen werden sie irgendwann voll abloosen." --Melcia (Diskussion) 22:39, 3. Okt. 2019 (CEST)

Nein, ersticken ist super! Lass das ruhig ;) --WaFel (Diskussion) 19:56, 7. Okt. 2019 (CEST)