1.Mose 4: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Brudermord)
Zeile 21: Zeile 21:
 
7 Wenn du aber doofe Sachen vorhast, dann ist die dumme Sünde wie ein großes dickes Monster vor der Tür deines Herzens und will dich fressen. Du musst stärker als das Monster sein."  
 
7 Wenn du aber doofe Sachen vorhast, dann ist die dumme Sünde wie ein großes dickes Monster vor der Tür deines Herzens und will dich fressen. Du musst stärker als das Monster sein."  
  
8 Kain sagte zu seinem Bruder Abel: "Komm ich zeige dir meinen Hof" Als sie auf dem Feld waren boxte Kain Abel so stark das Abel tot umfiehl.
+
8 Kain sagte zu seinem Bruder Abel: "Komm ich zeige dir meinen Hof" Als sie auf dem Feld waren schlug Kain so stark auf Abel ein dass dieser tot umfiehl.
  
 
9 Als Kain wieder bei sich zu Hause war fragte Gott ihn: "Wo ist dein Bruder?"  
 
9 Als Kain wieder bei sich zu Hause war fragte Gott ihn: "Wo ist dein Bruder?"  
Zeile 36: Zeile 36:
 
14 "Du vertreibst mich vom guten Land und du vertreibst mich von dir. Als Landstreicher habe ich keinen schutz, jeder wird mich umbringen dürfen ohne eine Strafe zu bekommen."
 
14 "Du vertreibst mich vom guten Land und du vertreibst mich von dir. Als Landstreicher habe ich keinen schutz, jeder wird mich umbringen dürfen ohne eine Strafe zu bekommen."
  
15 "Nein", antwortete Gott, "ich soge dafür das dich niemand umbringt, wenn dich jemand umbringt dann müssen 7 Menschen aus der Familie deines Mörders sterben." Gott machte Kain einen PIN-Code auf die Haut, damit jeder wusste das Gott Kain beschützt.
+
15 "Nein", antwortete Gott, "ich sorge dafür das dich niemand umbringt, wenn dich jemand umbringt dann müssen 7 Menschen aus der Familie deines Mörders sterben." Gott machte Kain einen PIN-Code auf die Haut, damit jeder wusste das Gott Kain beschützt.
  
 
16 Dann ging Kain weg, er lebte im Osten von Eden im Land Nod.
 
16 Dann ging Kain weg, er lebte im Osten von Eden im Land Nod.
 
  
 
===Kains Family===
 
===Kains Family===

Version vom 13. November 2006, 13:10 Uhr


aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion | zukünftige Druckversion

Brudermord

1 Adam hatte Sex mit Eva, sie wurde schwanger und bekam schließlich ein Kind. Als das Kind gebohren wurde sagte sie: "Nur mit Gottes Hilfe habe ich einen Sohn bekommen. Er soll Kain heißen."

2 Später bekam sie noch einen Sohn den sie Abel nannte. Abel entschied sich bei seiner Job-Suche für den Hirten-Job, Kain wurde Bauer.

3 Einmal schenkte Kain von seinem Besitz etwas an Gott.

4 Darauf schenkte Abel Gott seine besten, erstgebohrenen Schafskindern aus seiner Herde. Gott schaute Abels Geschenk freundlich an.

5 Aber auf Kains Geschenk warf Gott nicht einen Blick. Kain wurde sehr eifersüchtig und schaute nur auf den Boden.

6 Gott fragte Kain: "Warum bist du so Eifersüchtig auf Abel? Und warum guckst du immer den Boden an? Wenn du nett bist kannst du den Kopf doch hochheben.

7 Wenn du aber doofe Sachen vorhast, dann ist die dumme Sünde wie ein großes dickes Monster vor der Tür deines Herzens und will dich fressen. Du musst stärker als das Monster sein."

8 Kain sagte zu seinem Bruder Abel: "Komm ich zeige dir meinen Hof" Als sie auf dem Feld waren schlug Kain so stark auf Abel ein dass dieser tot umfiehl.

9 Als Kain wieder bei sich zu Hause war fragte Gott ihn: "Wo ist dein Bruder?" "Woher soll ich das wissen? Soll ich den immer auf meinen Bruder aufpassen?", erwiderte Kain.

10 "Ich weiß was du getan hast Kain, ich weiß alles.

11 Du hast ihn auf deinem Feld umgelegt, nun stehst du unter einem Fluch nun musst du das gute Land hier verlassen.

12 Wenn du noch einmal etwas auf dem Feld sähst, dann wirst du nichts ernten. Du wirst als Landstreicher durch die Gegend gehen.

13 "Nein, bitte dann sterbe ich.", flehte Kain Gott noch an.

14 "Du vertreibst mich vom guten Land und du vertreibst mich von dir. Als Landstreicher habe ich keinen schutz, jeder wird mich umbringen dürfen ohne eine Strafe zu bekommen."

15 "Nein", antwortete Gott, "ich sorge dafür das dich niemand umbringt, wenn dich jemand umbringt dann müssen 7 Menschen aus der Familie deines Mörders sterben." Gott machte Kain einen PIN-Code auf die Haut, damit jeder wusste das Gott Kain beschützt.

16 Dann ging Kain weg, er lebte im Osten von Eden im Land Nod.

Kains Family

17 Nachdem Kain Sex mit seiner Frau hatte bekam sie einen Sohn. Sie nannten ihr Kind Henoch. Zur feier der Geburt gründete Kain eine Stadt und nannte sie wie sein Kind Henoch.

18 Henoch und seine Frau hatten ein Kind, Irad, dieser hatte einen Sohn namens Mehujael dieser wiederum hatte Metuschael und dieser Lamech als Sohn.

19 Lamech hatte zwei Frauen, Ada und Zilla.

20 Zusammen mit Ada hatte Lamech zwei Söhne. Jabal, dessen Nachkommen alle Hirten sind

21 und Jubal. Jubals nachkommen sind die Flötenspieler.

22 Zusammen mit seiner 2. Frau Zilla hatte Lamech einen Sohn, sie nannten ihn Tubal-Kain. Er begann irgendwann mit dem Schmied-Job. Er stellte ganz viele verschiedene Waffen und Werkzeuge aus Metall her. Lamech und Zillas Tochter hieß Naama.

23 Eines Tages hielt Lamech eine Standpauke vor seinen Frauen. Er sagte zu ihnen: "Hört zu wie ich mich räche! Wenn mich jemand verwundet dann töte ich einen Menschen dafür, und wenn mich jemand schlägt dann töte ich ein Kind für diesen Schlag.

24 Dies Mache ich weil Gott zu Kain gesagt hat das 7 Menschen für ihn sterben müssen. Für mich aber müssen 77 sterben.

Abel wird ersetzt

25 Adam hatte noch einmal Sex mit Eva, wieder bekamen sie einen Sohn. Sie nannten ihn Set, weil er Abel ersetzen sollte, der von Kain ermordet wurde.

26 Set hatte einen Sohn: Enosch. In der Zeit als Enosch das Licht der Welt gesehen hatte begannen die Menschen Gott anzubeten.