V1:Jeremia 45

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

V1:Jeremia-Übersicht

aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion

Inhaltsverzeichnis


Jeremia warnt Baruch

1  Jetzt kommen noch ein paar Worte vom Propheten Jeremia, die an Baruch gingen. Das passierte zu der Zeit, als Baruch alle Worte von Jeremia -aufschrieb und in einer Datei speicherte. Außerdem war Jojakim zu der Zeit gerade vier Jahre an der Macht. Jojakim war ein Sohn von Joschija und für einige Zeit der Präsident über Juda. Der Text geht folgendermaßen:

2  „Das kommt jetzt vom Chef, dem Gott von Israel. Und es geht an Baruch.

3  Du beschwerst dich und sagst:‚Ich arme Sau! Gott drückt mir die ganze Zeit einen nach dem anderen rein. Ich bin schon total ausgebrannt und müde, ich kann gar nicht mehr richtig pennen.‘

4  Ich soll dir von Gott Folgendes ausrichten: ‚Was ich einmal aufgebaut habe, sprenge ich jetzt wieder. Was ich mal gepflanzt habe, vernichte ich wieder. Das mach ich jetzt überall im Land.

5  Aber du willst groß rauskommen und fett Kohle haben? Hör auf damit! Ich werde bald dafür sorgen, dass es allen Menschen schlechtgeht. Aber dir schenke ich dein Leben, das hast du dir erkämpft. Egal, wo du bist, wirst du es behalten können.‘ Das kam jetzt von Gott.“