Matthäus

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus (Matze, Matthew) sie erzählt hat


Info

Verfasser

Matthäus war von Beruf so einer, der für die Besatzungmacht (Römer) die Steuern und Zollgebühren eintrieb. Das wurde damals durch "freie Unternehmer" getan, die feste Beträge abliefern mussten und davon lebten, mehr Kohle einzutreiben als sie ablieferten. Solche Menschen waren damals bei der Bevölkerung natürlich extrem unbeliebt. Nachdem er Jesus kennengelernt hatte, ging er mit ihm mit. Matthäus hat Jesus also noch live miterlebt und ist mit ihm eine Weile umhergezogen. Die frühe Kirche war damals der Meinung, Matthäus war der erste Evangelist und hat das Evangelium zuerst auf hebräisch geschrieben, obwohl Sprachwissenschaftler heute gecheckt haben, dass selbst die ältesten und die jüdischsten Schriften der ersten Christen griechisch waren. Sein Buch ist in der Form erst so um 80 bis 100 Jahre nachdem Jesus geboren wurde aufgeschrieben worden.

Was Matthäus besonders macht

In den meisten Bibeln steht Matthäus von den Evangelien ganz am Anfang. Erstens weil er ganz oft aus dem Alten Testament zitiert und sich deswegen gut daran anschließen lässt. Deswegen hält es Altes und Neues Testament zusammen und zeigt, dass sie für Christen eine Einheit bilden. Zweitens war die Gemeinde von Matthäus noch besonders jüdisch, so wie die ersten Christen, aber damals schon ziemlich Zoff zwischen den beiden Religionen. Deswegen sagt Jesus bei Matthäus sehr viel über die Gesetze Gottes, die er den Juden im Alten Testament gegeben hat, und Jesus streitet hier besonders viel mit den Theologen und fährt mit seinen dramatischen Aussagen echt harte Geschütze auf.

Reden

Berühmt berüchtigt sind die 5 Vorträge von Jesus, die Matthäus aufgeschrieben hat:

1. Die Rede auf dem Berg (Kapitel 5-7) (am bekanntesten die "Seligpreisungen", Versprechungen an arme Menschen und andere Leute, am Anfang)

2. Jesus schickt seine Leute unters Volk (Kapitel 10)

3. Jesus spricht in Rätseln (Kapitel 13)

4. Jesus sagt, wo es lang geht (Kapitel 18) und

5. Jesus wettert und teilt aus (Kapitel 23-25)

Die Kapitel