Diskussion:Markus 2

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

DISKUSSIONEN GESCHLOSSEN!! AB HIER WIRD WEITER IN GOOGLE DOCS GEARBEITET!!!! BITTE NICHT MEHR BEARBEITEN

Ab sofort diese Volxbibeltextseite bitte nur noch in Google Docs bearbeiten oder kommentieren: http://lesen.volxbibel.de/

--Andi Steiger (Diskussion) 15:08, 30. Dez. 2019 (CET)


Vers 2

Kann man "mit tausend Leuten" durch "von tausend Leuten" ersetzen? --Volxbibelleser (Diskussion) 20:50, 24. Jul. 2016 (CEST)

klar--Benedict (Diskussion) 10:07, 26. Jul. 2016 (CEST)
danke. geändert.--Volxbibelleser (Diskussion) 22:18, 14. Aug. 2016 (CEST)

Vers 5

"vergessen" besser als "vergeben"? für mich klingt vergeben nach Christenwort. Vll auch "verziehen"--Barbara 17:12, 3. Jun 2010 (CEST)

stimmt, das klingt etwas christlich, aber nichtsdestoweniger muss das hier stehen, denn vergessen ist was ganz anderes und passt nicht. Gott vergtisst nicht, aber er vergibt! Und den Unterschied zu verzeihen find ich für die VB eigentlich marginal--Benedict 10:38, 4. Jun 2010 (CEST)

Vers 6

Hier sind ja die Schriftgelehrten/Pharisäer gemeint. Die kannten sich ja nicht nur in den Schriften aus, wie hier beschrieben, die hatten ja auch viel Macht und was zu sagen im Volk, dachten sie zumindest. Der Begriff Ph. beinhaltet ja auch Heuchler, Schleimer, total gesetzlich und nicht zuletzt Gegner von Jesus zu sein. Wäre es nicht sinnvoll sich hier auf einen festen Begriff zu einigen - mein Vorschlag wäre ein Synonym dafür einzurichten, könntest Du das bitte machen, Bene?Danke...--Gudi 08:01, 27. Mai 2010 (CEST)

Gudi, Gudi, was denkst du denn von mir? :D Ist doch alles längst erledigt: Synonyme oder gleich bei Pharisäer--Benedict 12:45, 27. Mai 2010 (CEST)

Oh sorry, natürlich, wie konnte ich das nur übersehen...nee hätt ich mir natürlich auch denken können, aber das mit dem Denken ist immer mal so ne Sache...--Gudi 19:50, 27. Mai 2010 (CEST)

Ach quatsch, ist ja kein Problem! Ich hab hier halt mal alles gemacht, wie wir es aus dem AT-Wiki kennen, inklusive Synonyme, Nachrichten an alle User, Grundsätzliche Diskussionen und Bearbeitungsstand--Benedict 20:05, 27. Mai 2010 (CEST)

--

"Einige von den anwesenden Gesetzesfreaks ..."--Barbara 17:12, 3. Jun 2010 (CEST)

Was willst du uns sagen?[Bene]
Die aktuelle Einigung zu Pharisäer umsetzen--Barbara 21:08, 3. Jun 2010 (CEST)


Vers 8/25

Notiz: Du/Sie-Liste--Benedict 17:18, 7. Mai 2010 (CEST)

Vers 10

Notiz: Menschensohn--Benedict 17:18, 7. Mai 2010 (CEST)

--

statt"die Schulden zu erlassen, die man bei Gott hat" "die Schulden zu tilgen"--Barbara 17:15, 3. Jun 2010 (CEST)

Mhh, tilgen ist nicht gerade Jugendsprache--Benedict 20:10, 3. Jun 2010 (CEST)
aber eigentlich brauch man den Halbsatz gar net, das mit dem Mist vergeben steht da ja schon und Schulden klingt wieder so nach Kredithai. Also löschen--Benedict 11:09, 20. Nov. 2012 (CET)

Vers 14

Notiz: Diskussion Mt 9,9--Benedict 17:18, 7. Mai 2010 (CEST)

Du bist super, Bene! Steuereintreiber, Zöllner--martin.d 12:35, 4. Jul 2010 (CEST)

Vers 16

Wie wäre es, wenn wir statt "Pack" "Gesocks" schreiben. Das finde ich noch abwertender--Benedict 17:18, 7. Mai 2010 (CEST)

Das ist geil, habs schonmal rein.--Gudi 19:52, 27. Mai 2010 (CEST)
supi--Benedict 20:05, 27. Mai 2010 (CEST)

Vers 17

Kann man "Fertigen" und "Kranken" vertauschen? Ich denke, dadurch wird die Bedeutung von "Fertigen" etwas klarer. --Volxbibelleser (Diskussion) 20:59, 24. Jul. 2016 (CEST)

ich finds eigentlich auch so schon recht klar, aber wenn du meinst, dass das besser ist, kann man auch das machen!--Benedict (Diskussion) 10:07, 26. Jul. 2016 (CEST)
vielen Dank. Ist jetzt geändert.--Volxbibelleser (Diskussion) 22:18, 14. Aug. 2016 (CEST)

Vers 18

Notiz: Pharisäer

--

Die aktuelle Fassung hört sich so an, als wäre ein konkretes fasten der Anlass für das folgende. Deshalb statt "waren mal wieder am Fasten." "fasteten öfter mal"--Barbara 21:13, 3. Jun 2010 (CEST)

sehr gut, is drin--Benedict 10:38, 4. Jun 2010 (CEST)

--

Kann man in der Erläuterung zu "fasten" wieder (wie im Matthäus-Evangelium) einfügen "eine Zeit lang"? --Volxbibelleser (Diskussion) 21:09, 24. Jul. 2016 (CEST)

ja--Benedict (Diskussion) 10:07, 26. Jul. 2016 (CEST)
eingefügt.--Volxbibelleser (Diskussion) 22:18, 14. Aug. 2016 (CEST)

Vers 19

Wenn nun schon im vorigen Vers schon "fasten" genau erklärt wurde, würde ich statt "Sitzen ... frustriert rum" durch "Fasten" ersetzen. Außerdem: ist die Bezeichnung "bis der Arzt kommt" unmissverständlich als Bezeichnung für ausgelassenes Feiern geläufig und weckt keine Assoziationen an zu übermäßige Orgien? --Volxbibelleser (Diskussion) 21:17, 24. Jul. 2016 (CEST)

ich find das hier eigentlich nicht schlecht, ich glaube das, was gesagt werden soll, kommt durch die bisherige Formulierung schon gut zum Ausdruck.--Benedict (Diskussion) 10:07, 26. Jul. 2016 (CEST)

Vers 21-22

Bei einem längeren Gleichniss bin ich damit einverstanden, wenn wir da zwei alternative Versionen haben. Aber bei so kleinen Vergleichen? Bei Matthäus haben wir da einfach nur die Übertragung mit dem Auto stehen und das mit Flicken nicht mehr. Ich finde hier reicht auch eins--Benedict 17:18, 7. Mai 2010 (CEST)

Wir sollten das schon so übernehmen wie es im OT steht, aber halt auch nichts dazudichten was nicht drinsteht, von daher fände ich es schon ok wenn wir beides nehmen. Mir gefällt die zweite Version besser, aber das ist reine Geschmackssache.--Gudi 16:08, 29. Mai 2010 (CEST)
Ok, noch ne Meinung?--Benedict 19:22, 29. Mai 2010 (CEST)
Das dumme ist, das heute keiner mehr flickt. Die aktuelle Version ist sachlich falsch, weil eine geflickte Hose nicht an der selben stelle reißt sondern rund um den Flicken. Und gerade weil das keiner mehr weiß, bin ich für das Auto. Alter Wein in altem Schlauch: OK. Alter Wein in brüchiger Flasche: Scherben. So wie es da steht sind die beiden ersten Bilder doof.--Barbara 21:18, 3. Jun 2010 (CEST)
Hm, okay, einverstanden. Dann haben wir halt nur in einem Evangelium doppelt übersetzt. Dort sind aber die Stellen weiter drin, ja?--martin.d 01:02, 4. Jun 2010 (CEST)

Ok, also das mit der Hose ist falsch, sagst du? Dann nehmen wir doch für V21 die Version mit dem Auto und für V22 die mit dem Wein? --Benedict 13:10, 8. Jun 2010 (CEST)

drin--Barbara 23:47, 4. Mär 2011 (CET)

Irgendwer hats wieder reingemacht, habs aber wieder rausgemacht--Benedict 11:09, 20. Nov. 2012 (CET)

Vers 23

Jetzt: "um darauf rumzukauen." klingt nach Tabak kauen. Es ist für uns unvorstellbar, dass man Getreidekörner isst. Aber der Vergleich mit David und Paralellstellen legen nahe, es ging nicht um Lust sondern um schlichten Hunger der gestillt werden sollte. Deshalb. "um sich den Bauch zu füllen"--Barbara 22:13, 3. Jun 2010 (CEST)

Ich glaub nicht das Mehmet weiß, dass Man Tabak kaut. Erdnüsse ist man doch auch und kaut drauf rum. Ist das echt so unvorstellbar?--martin.d 01:03, 4. Jun 2010 (CEST)
Jo, also ich find das auch vorstellbar.--Benedict 10:38, 4. Jun 2010 (CEST)
Aber von mir aus auch "...um sie zu essen"--Benedict 11:09, 20. Nov. 2012 (CET)
Für diese Fassung wäre ich auch, denn vom bloßen Rumkauen auf Körnern stillt man kaum den Hunger - und Hunger kommt ja auch im Vergleich mit David vor. --Volxbibelleser (Diskussion) 21:23, 24. Jul. 2016 (CEST)

Vers 24

Untersagt ist IMHO eine recht hohe Sprachebene. Vorschlag: Kurz und knapp verboten Jörg 10:11, 25. Okt 2007 (CEST)

yepp!--Benedict 17:18, 7. Mai 2010 (CEST)

Vers 25

Kann man vor "Präsident" wieder "ehemaliger" einfügen, da David zu der Zeit kein Präsident mehr war? --Volxbibelleser (Diskussion) 21:03, 24. Jul. 2016 (CEST)

ja--Benedict (Diskussion) 10:07, 26. Jul. 2016 (CEST)
Danke. Eingefügt.--Volxbibelleser (Diskussion) 22:18, 14. Aug. 2016 (CEST)

Vers 26

Also ich hab den Tempel mal rausgelöscht, aber eigentlich stimmt Haus von Gott auch nicht so ganz. DER Tempel wurde ja erst von Salomo gebaut, da kann David noch nicht viel drin gegessen haben, aber es war ja anscheinend eine Art Tempel, wo die Schaubrote waren (1.Sam 21), also denk ich so kann man es stehen lassen--Benedict 11:09, 20. Nov. 2012 (CET)

Formulierung finde ich gut, jedoch würde ich "Sachen" durch den konkreteren Begriff "Brote" ersetzen bzw. sogar schreiben "die Brote verspachtelt". --Volxbibelleser (Diskussion) 21:06, 24. Jul. 2016 (CEST)
ja, gute Idee--Benedict (Diskussion) 10:07, 26. Jul. 2016 (CEST)
Danke. Geändert.--Volxbibelleser (Diskussion) 22:18, 14. Aug. 2016 (CEST)

Vers 27

Vorschlag: Der Sabbat ist doch als ein besonderer Tag den Menschen geschenkt worden. Der Tag für den Menschen kommt so noch besser zum Ausdruck. Jörg 10:15, 25. Okt 2007 (CEST)

Ich finde den ganzen Satz banane. Dieser sehr schöne Satz im O. kommt hier nur sehr ungenügend rüber. Elbe: "Der Sabbat ist um des Menschen willen gemacht und nicht der Mensch um des Sabbats willen."
Vorschlag: "Der Sabbat ist für die Menschen gemacht worden, damit sie haben, an dem sie mal ausspannen können. Und es ist nicht so, dass die Menschen für den Sabbat gemacht wurden."--Benedict 17:18, 7. Mai 2010 (CEST)
Hmm, aber von ausspannen steht doch garnix im OT?Ich würd das einfach weglassen.--Gudi 19:56, 27. Mai 2010 (CEST)
Ja, hast Recht, das ist Interpretation. Ok, können wir weglassen--Benedict 20:05, 27. Mai 2010 (CEST)
Ich hab mir das gerade nochmal im OT durchgelesen, warum übernehmen wir das nicht einfach:"Der Sabbat ist als besonderer Tag für den Menschen gemacht worden und nicht anders herum." Das mit dem Nervtag würde ich ganz weglassen.--Gudi 16:14, 29. Mai 2010 (CEST)
Jo, warum net? Das ist eigentlich geil so!--Benedict 19:22, 29. Mai 2010 (CEST)
Ich finde den Nervtag gut, würde sogar ergänzen: "nicht als Nervtag zum Gesetze-Einhalten für die Menschen". Klar das Wortspiel geht damit verloren. Aber wir wollen hier ja auch nicht in erster Linie Philosophie machen.--Barbara 22:13, 3. Jun 2010 (CEST)
Würde hier auch eher auf die schöne Formulierung verzichten, wenn wir etwas sprachlich gutes hinbekommen würden. Meine Vorschlag: ""Der Sabbat ist als besonderer Tag für den Menschen gedacht gewesen, wo er sich entspannen soll. Umgekehrt war es nicht die Idee, dass der Mensch sich am Sabbat besonders anstrengen muss, um etwas für den Tag zu tun."--martin.d 01:07, 4. Jun 2010 (CEST)
Mhh, aber das ist schon wieder ewig lang und nicht so kurz und knackig wie Gudis Vorschlag--Benedict 13:10, 8. Jun 2010 (CEST)
So ich hab jetzt mal nen Gudi-Barbara-Martin-Bene-Mix reingemacht, wie ist das? ;-)--Benedict 11:09, 20. Nov. 2012 (CET)

Vers 28

Notiz:Menschensohn--Benedict 17:18, 7. Mai 2010 (CEST)

Vers 12

Wie wäre es mit "geflasht" statt "geplättet"? --Melcia (Diskussion) 17:32, 11. Apr. 2019 (CEST)