Diskussion:1.Timotheus 5

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vers 3 und 6 (Witwe)

Die Formulierung in Vers 3 klingt so, als ob man den Begriff "Witwe" vermeiden will, um den Text verständlicher zu machen. Ab Vers 6 kommt "Witwe" aber vor. Daher schlage ich vor, den Begriff "Witwe" in Vers 3 einzuführen, also zwischen "gestorben ist" und "geh respektvoll" einzufügen: "sie also Witwe geworden ist".--Volxbibelleser (Diskussion) 07:37, 13. Jun. 2017 (CEST)

Vers 20

"Die Menschen, die bei euch Sachen tun, auf die Gott keinen Bock hat, kannst du vor allen anderen öffentlich anzählen. So sind die anderen Zuhörer auch gewarnt." Anzählen? Wie kann ich denn jemanden anzählen? Ich kenn das Wort gar nicht! Sie klingt zwar meistens ziemlich holprig, hier ist die Interlinearübersetzung für mich aber noch verständlicher als die Volxbibel: "Die Sündigenden vor allen weise zurecht, damit auch die übrigen Furcht haben!" ELBE 1905 redet von "überführe vor allen". Und die NeÜ: "dann weise ihn vor allen zurecht, damit auch die anderen gewarnt sind." Alles besser verstädnlich, als "anzählen". Es geht also um das "Zurechtweisen".
Mein Vorschlag: "anzählen" ersetzen durch "an den Pranger stellen", "auf die Finger klopfen" oder einfach "ermahnen" bzw. "abmahnen". Oder was meint ihr? --PeTau 16:47, 18. Apr 2011 (CEST)

Anzählen kommt aus dem Boxsport. Verstehst Du? Man zählt jemand an, bedeutet er ist bald draußen. Ich finde es drückt eigentlich ganz viel aus. Haben wir oft in der VB genommen. Also, in Hamburg und auch in Köln kennt das jeder. Aber wenn Du es nicht kennst, sollten wir was anderes nehmen. Dann wäre ich für eine Dopplung, also "kannst Du vor allen anderen öffentlich anzählen und zurecht weisen." Oder noch andere Vorschläge?--martin.d 22:07, 21. Apr 2011 (CEST)
Komme aus Franken, da kennt man so was leider nicht ;). Aber deine Lösung find ich auch nicht schlecht ... Mach's ruhig rein. Außer, es hat jemand noch nen anderen Vorschlag ... --PeTau 22:32, 22. Apr 2011 (CEST)