Diskussion:Johannes 12

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vers 24

Der Vers gefällt mir noch nicht:

Passt auf, was ich jetzt sage: Wenn man ein Korn von einer Weizenpflanze nicht in die Erde eingräbt und es damit tötet, dann kann daraus nichts Neues wachsen. In der Erde aber keimt es, und dann wächst da draus eine neue Pflanze, mit vielen neuen Körnern dran.

Ich finde "es damit tötet" zu krass.

Was haltet ihr von "und es dem Verfall preisgibt"... oder "riskiert, dass es kaputt geht"... Wenn es aber zu keimen beginnt, dann hat sich's gelohnt, denn der Gewinn wird mega sein. --Hartmut 01:20, 30. Okt 2008 (CET)

Kaputt geht finde ich sehr gut! "Verfall" eher nicht so.--martin.d 12:13, 2. Nov 2008 (CET)

Weizenkorn-BibelBlick.jpg

Vers 32 bis 34

Ähnlicher Fall wie bei Joh. 8,28. Jesus deutet seinen Tod am Kreuz nur an (V. 33). In anderen Übersetzungen wird meist "erhöht" übersetzt. Das ist sicherlich nicht sonderlich greifbar, aber Jesus direkt von seinem Tod am Kreuz reden zu lassen, finde ich nicht sehr stimmig. Man könnte einen passenderen Begriff für "erhöht" suchen. "hochgehängt" oder "oben hingemacht" sind Versuche, aber vieleicht geht's auch besser. Am besten wäre vielleicht entsprechend Joh. 3,14 "hochgehalten".--Royalpiper137 21:40, 28. Feb 2009 (CET)

vor allem ist es nicht "volxbiblisch". Wie wäre es mit "oben hin gehängt" oder "nach oben gepinnt"?--martin.d 12:32, 6. Mär 2009 (CET)

Gleiches wie bei Joh.8,28. Wenn keine Einwände kommen, füge ich entweder "hochgehängt", "oben hin gehängt" oder "hochgehalten" ein. Ich würde "hochgehalten" favorisieren, wenn ihr die anderen besser findet ist das aber auch o.k.--Royalpiper137 13:18, 6. Mär 2009 (CET)