1.Mose 25: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Esau gibt Jakob seinen Erbschein)
(Esau und Jakob)
Zeile 55: Zeile 55:
 
21 Rebekka konnte keine Kinder bekommen, da betete Isaak für sie und sie konnte Kinder bekommen.
 
21 Rebekka konnte keine Kinder bekommen, da betete Isaak für sie und sie konnte Kinder bekommen.
  
22 Rebekka bekam gleich Zwillinge, die Kinder kabbelten sich in ihrem Bauch und Rebekka ging es ziemlich dreckig, da betete sie zu Gott und fragte, warum es ihr so dreckig gehen würde.
+
22 Rebekka bekam gleich Zwillinge, die Kinder schlugen sich in ihrem Bauch und Rebekka ging es ziemlich dreckig, da betete sie zu Gott und fragte, warum es ihr so dreckig gehen würde.
  
 
23 Und Gott sagte ihr: "Du hast zwei Kinder in deinem Bauch und die werden eigene Völker gründen, und das ältere Kind wird der Diener vom jüngeren Kind sein."
 
23 Und Gott sagte ihr: "Du hast zwei Kinder in deinem Bauch und die werden eigene Völker gründen, und das ältere Kind wird der Diener vom jüngeren Kind sein."
Zeile 68: Zeile 68:
  
 
28 Esau war Isaaks Lieblingssohn, weil er lecker essen machen konnte. Rebekka hingegen mochte Jakob lieber.
 
28 Esau war Isaaks Lieblingssohn, weil er lecker essen machen konnte. Rebekka hingegen mochte Jakob lieber.
 
  
 
===Esau gibt Jakob seinen Erbschein===
 
===Esau gibt Jakob seinen Erbschein===

Version vom 14. April 2008, 08:51 Uhr


aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion | zukünftige Druckversion


Abraham heiratet wieder

2 Abraham heiratete wieder eine Frau, die hieß Ketura.

2 Sie bekamen Simran und Jokschan, Medan und Midian, Jischbak und Schuach als Kinder.

3 Jokschan bekam Saba und Dedan. Dedans Söhne waren: die Aschuriter, die Letuschiter und die Lëummiter.

4 Die Söhne Midians waren: Efa, Efer, Henoch, Abida und Eldaa.

5 Und Abraham vererbte all sein Hab und Gut Isaak.

6 Seinen anderen Söhnen machte er tolle Geschenke und schickte sie als er noch lebte, in den Osten, weg von Isaak

7 Abraham wurde 175 Jahre alt.

8 In diesem Alter starb er. Nachdem er ein tolles Leben gelebt hatte.

9 Er wurde von Isaak und Ismael in der gleichen Höhle wie Sara beerdigt,

10 auf dem Feld, das Abraham von den Hetitern gekauft hatte.

11 Nach Abrahams Tod segnete Gott Isaak, der bei einem Brunnen weiterlebte.


Ismaels Kinder

12 Hier ist mal ne Liste von den Kindern von Ismael, er war der Sohn von Abraham und einer ägyptischen Sklavin.

13 Sein erstgeborener Sohn war Nebajot, dann kamen Kedar, Adbeel, Mibsam,

14 Mischma, Duma, Massa,

15 Hadad, Tema, Jetur, Nafisch und Kedma.

16 Das sind Ismaels zwölf Söhne, jeder war ein Fürst von ihrem Stamm.

17 Ismaels wurde 137 Jahre alt, dann starb er und wurde beerdigt.

18 Seine Söhne wohnten von Hawila bis nach Schur östlich von Ägypten.

Esau und Jakob

19 Hier sind nun Isaaks Kinder, Isaak war Abrahams Sohn.

20 Isaak war 40 Jahre alt, als er Rebekka aus Mesopotamien, die Schwester des Aramäers Laban heiratete.

21 Rebekka konnte keine Kinder bekommen, da betete Isaak für sie und sie konnte Kinder bekommen.

22 Rebekka bekam gleich Zwillinge, die Kinder schlugen sich in ihrem Bauch und Rebekka ging es ziemlich dreckig, da betete sie zu Gott und fragte, warum es ihr so dreckig gehen würde.

23 Und Gott sagte ihr: "Du hast zwei Kinder in deinem Bauch und die werden eigene Völker gründen, und das ältere Kind wird der Diener vom jüngeren Kind sein."

24 Langsam kam die Zeit in der die Kinder kamen.

25 Der erste Sohn war ziemlich rot und hatte viele Haare, sie nannten ihn Esau.

26 Der zweite Sohn hielt sich direkt am Bein des ersten fest deshalb nannten sie ihn Jakob. Isaak war schon 60 Jahre alt, als sie geboren wurden.

27 Die Kinder wurden langsam erwachsen, Esau wurde ein Jäger und ging über Stock und Stein, Jakob wurde ein Hirte und blieb in der nähe der Zelte.

28 Esau war Isaaks Lieblingssohn, weil er lecker essen machen konnte. Rebekka hingegen mochte Jakob lieber.

Esau gibt Jakob seinen Erbschein

29 Und Jakob kochte lecker essen. Esau kam müde von der Arbeit zurück

30 er sagte zu Jakob: "Jakob ich bin müde lass mich doch das Essen essen."

31 Aber Jakob sagte: "Verkaufe mir heute deinen Erbschein."

32 Esau antwortete: "Ey sonst verhungere ich, was bringt es mir dann den Erbschein zu haben?"

33 Jakob sagte: "Versprich es mir!". Und er versprach es ihm und verkaufte so Jakob seinen Erbschein.

34 Dann gab ihm Jakob Brot und das Essen, Esau aß es auf und verkaufte so seinen Erbschein an Jakob.