V1:3.Mose 20

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

V1:3.Mose-Übersicht

aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion


Ganz derbe Verbrechen und die Todesstrafe

1  Gott sagte noch zu Mose:

2  „Ich hab noch ne Ansage für die Israeliten! Es gibt ein paar Sachen, die sind so schlimm, dafür gibt es nur die Todesstrafe! Und dieses Gesetz gilt für euch und auch für die Ausländer, die bei euch leben. Also: Wenn irgendeiner von euch sein eigenes Kind so einem Pseudogott opfert, der muss die Todesstrafe kriegen! Die ganze Gemeinschaft soll sich in so einem Fall treffen und den so lange mit Steinen beschmeißen, bis der abgenippelt ist.

3  Ich werde höchstpersönlich gegen solche Typen vorgehen. Er wird sofort rausgeschmissen. Warum? Weil er eins von seinen eigenen Kindern für so einen Pseudogott umgebracht hat! Damit hat er alles total verdreckt, er hat mich und das besondere Zelt vollgerotzt.

4  Wenn die Leute, die bei euch wohnen, das nicht wahrhaben wollen, bin ich erst recht sauer. Wenn sie so tun, als hätten sie nichts gemerkt, und es keine Konsequenzen für diese üble Tat gibt,

5  komme ich höchstpersönlich vorbei und werde ihn und auch seine ganze Familie bestrafen. Wer so was tut, fliegt raus. Das gilt auch für alle, die ähnliche Pläne haben.

6  Was ich auch total ätzend finde, ist, wenn sich jemand an Wahrsager wendet, oder an Spiritisten, die mit Verstorbenen quatschen. Wer das tut, redet mit Dämonen und findet die auch noch toll. Das sind meine ganz persönlichen Feinde; wenn jemand so was macht, fliegt er sofort raus!

7  Haltet euch fern von Dingen, die ich ätzend finde! Lebt anders als die anderen Menschen, denn ich bin auch anders drauf. Ich bin der Chef, ich bin euer Gott!

8  Tut die Sachen, die ich in meinen Gesetzen gesagt habe. Ich bin Gott, und ich habe mit euch etwas vor, ihr seid anders als die anderen Völker. Ich möchte, dass ihr etwas ganz Besonders seid.

9  Noch was: Wenn einer von euch seinen Vater oder seine Mutter verhext oder so einen Vodoozauber gegen die organisiert, der kriegt die Todesstrafe. Er hat seinen Vater oder seine Mutter verflucht, darum muss er mit seinem eigenen Blut dafür bezahlen.

10  Wenn ein Mann mit der Ehefrau von einem anderen Israeliten ins Bett steigt, kriegen beide die Todesstrafe.

11  Falls jetzt ein Typ mit der Frau seines Vaters schläft, ist das nicht nur für den Vater sehr peinlich, es ist ganz schlimm, denn sie sind ja miteinander verwandt. Beide müssen sterben, sie kriegen die Todesstrafe.

12  Und wenn jemand mit seiner Schwiegertochter schläft, kriegen auch beide die Todesstrafe. Sie haben sich beide total dreckig gemacht, das war eine ganz üble Tat.

13  Wenn zwei Männer rumschwulen und miteinander Sex haben, ist das total ätzend. Sie kriegen die Todesstrafe. Auch diese üble Tat muss richtig bestraft werden.

14  Nun könnte einer eine Frau heiraten wollen und noch dazu deren Mutter. Das ist superätzend. Alle drei kriegen die Todesstrafe, sie müssen verbrannt werden. So was Ätzendes darf bei euch nicht passieren.

15  Sodomie, also Sex mit Tieren, ist gruselig und führt zur Todesstrafe. Das Tier muss übrigens auch getötet werden.

16  Das gilt auch für Frauen. Wenn Frauen mit Tieren Sex haben, führt das auch zur Todesstrafe. Solche Sachen müssen richtig bestraft werden.

17  Wenn ein Mann mit seiner Schwester oder Halbschwester schläft, dann haben alle Beteiligten Mist gebaut. Das ist total übel. Beide müssen öffentlich hingerichtet werden. Der Mann hat ja immerhin mit seiner Schwester Sex gehabt, er muss die Konsequenzen dafür tragen.

18  Bei dem Fall, dass ein Mann mit seiner Frau schläft, obwohl die gerade ihre Tage hat, machen sich beide schuldig. Ihr müsst sie aus der Gemeinschaft rausschmeißen.

19  Keiner darf mit seiner Tante schlafen, die kommt ja auch aus seiner nahen Verwandtschaft. Wenn sie das doch machen, müssen sie die Konsequenzen tragen.

20  Wenn einer mit der Ehefrau von seinem Onkel, also seiner Tante, schläft, tut er etwas total Peinliches, besonders für den Onkel. Als Strafe werden sie keine Kinder haben.

21  Wer mit der Frau von seinem Bruder Sex hat, lässt seinen eigenen Bruder total alt aussehen. Das ist voll daneben. Er und auch die Frau werden niemals Kinder haben.

22  Lebt nach diesen Gesetzen und Regeln, die ich euch gegeben habe. Nur wenn ihr das tut, werdet ihr nicht in hohem Bogen aus dem Land wieder rausfliegen, in das ich euch bringen will.

23  Passt euch in der Lebensweise auf keinen Fall an die Leute an, die vor euch dort gewohnt haben. Die werde ich dort rausschmeißen, gerade weil sie so ätzende Sachen machen, die ich ganz schrecklich finde.

24  Darum hab ich damals schon zu euch gesagt: ,Das Land, was denen gehört, werde ich euch schenken. Ihr sollt es nehmen, es gehört euch. Es ist ein fettes Land, da gibt es alles, wovon man nur träumt, und zwar reichlich.‘ Ich hab euch zu was Besonderem gemacht, ich bin Gott.

25  Das ist auch der Grund, warum ihr unterscheiden sollt zwischen Tieren, die ihr essen dürft, die also ,rein‘ sind, und Tieren, die ,unrein‘ sind. Esst keine Tiere, die ,unrein‘ sind, weil ihr euch dadurch dreckig macht. Und dann finde ich euch auch eklig.

26  Ihr sollt etwas Besonderes sein, und ihr sollt nur mir gehören, sonst keinem! Ich bin Gott, und ich bin das Besondere in Person, ich bin heilig! Ich habe euch extra ausgesucht aus vielen anderen Völkern. Mein Plan war schon immer, dass ihr nur mir gehört!

27  Noch was zum Schluss: Wenn jemand anfängt mit Toten- oder Geisterbeschwörung und dann aus einem Mann oder einer Frau so ein Toter oder ein Geist plötzlich anfängt zu sprechen, dann ist das echt übel. Und da drauf gibt es nur eins, die Todesstrafe. Solche Sachen müssen richtig hart bestraft werden.“