Sprüche 18

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion


Was aus dem Mund kommt, ist gefährlich

1 Ein Einzelgänger macht nur das, was ihm gerade in den Kram passt. Wenn man ihn darauf hinweist, kann es passieren, dass er total ausrastet.

2 Idioten und Dumpfbacken finden es einfach nicht cool, Sachen wirklich zu kapieren, aber sie machen gerne einen Seelenstriptease in der Nachmittagstalkshow.

3 Wenn man etwas ohne Gott macht, dann wird das schnell oberpeinlich. Keiner hat dann mehr Respekt vor demjenigen, und man lacht ihn aus.

4 Erkenntnissevon einem Menschen, der was im Leben kapiert hat, sind oft sehr tief und heftig. Manchmal sprudelt da förmlich Weisheit und Ahnung raus, so wie aus einem Wasserhahn.

5 Es ist nicht okay, wenn bei einer Gerichtsverhandlung der Typ, der richtig Mist gebaut hat, freigesprochen wird, aber der Typ, der in Ordnung ist, verurteilt wird.

6 Durchgeknallte Menschen sorgen immer nur dafür, dass man sich streitet. Wenn so einer den Mund aufmacht, dann fordert er es geradezu heraus, dass man ihm die Fresse poliert.

7 Was Volltrottel so alles aus ihrem Mund rauslassen, sorgt nur dafür, dass sie irgendwann selbst kaputtgehen. Ihre Worte sind wie eine Fliegenfalle, in die sie selbst reintapsen.

8 Die Sätze von Schleimern schmecken oft sehr lecker, die gehen einem runter wie Öl.

9 „Schlaffmate-Paul“ und „Kaputtnik-Gerd“ bei der Arbeit sind wie Brüder aus derselben Familie.

10 Gott ist wie ein Atombunker. Wer korrekt drauf ist, geht zu Gott, um von ihm beschützt zu werden. Dem wird dann auch nichts passieren.

11 Für einen Reicho ist sein Bankkonto wie ein Bunker. Er glaubt, seine Kohle beschützt ihn, was natürlich totaler Schwachsinn ist.

12 Bevor er richtig abstürzt, ist der Mensch meistens sehr ehrgeizig, und er hat hohe Ziele. Wer mal einen fetten Applaus bekommen möchte, muss aber zuerst lernen, bescheiden zu sein und kleine Brötchen zu backen.

13 Jemand, der nicht richtig zuhören kann und schon anfängt zu antworten, bevor der andere überhaupt zu Ende geredet hat, ist meistens ziemlich dumm und peinlich.

14 Die Einstellung, die ein Mensch zu seiner Krankheit hat, hilft ihm, gesund zu werden. Leute, die depressiv sind, kann man auch schwer aufbauen.

15 Menschen, die schlau sind, wollen immer mehr lernen. Wer intelligent ist, ist auch heiß aufs Lernen.

16 Jemandem etwas zu schenken kann dafür sorgen, dass sich Türen öffnen. Es sorgt dafür, dass man mit wichtigen Leuten ins Gespräch kommt.

17 Wenn einer bei einem Streit als Erster loslabert, denkt man oft, dass er recht hat. Aber dann kommt jemand anderes zu Wort, und der checkt die Sache erst wirklich.

18 In einem Streit kann es helfen, wenn man am Ende Lose zieht oder würfelt. So wurden schon einige Probleme, auch zwischen mächtigen Leuten, geregelt.

19 Wenn jemand abgezogen wurde, dann lässt er erst mal keinen an sich rankommen, so als hätte er einen Panzer um sein Herz gebaut. Durch einen richtig krassen Streit kannman wie ein Bunker aus Beton werden, da gibt’s kein Durchkommen.

20 Das, was ein Mensch mit seinen Argumenten erreicht, sorgt dafür, ob er innerlich glücklich und zufrieden ist oder nicht.

21 Mit der Sprache kann man heftige Sachen erreichen. Worte haben die Macht, jemanden zu töten oder am Leben zu lassen. Wer Worte liebt, kann davon auch leben.

22 Wenn jemand seine Traumfrau gefunden hat, dann hat er echt den Hauptgewinn gezogen! Gott freut sich auch dadrüber, es ist ein Zeichen, dass er ihn wohl sehr mag.

23 Penner betteln vor dem Supermarkt um Kohle, aber der Reicho klatscht ihnen eine und geht weg.

24 Es gibt Freunde, die machen sich gegenseitig kaputt, und es gibt Freunde, die halten ganz dicke zusammen, so als wären sie Brüder.