Sacharja 5

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Buch vom Prophetentyp Sacharja

Sacharja 1 || Sacharja 2 || Sacharja 3 || Sacharja 4 || Sacharja 5 || Sacharja 6 || Sacharja 7 || Sacharja 8 || Sacharja 9 || Sacharja 10 || Sacharja 11 || Sacharja 12 || Sacharja 13 || Sacharja 14

aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion


Der sechste Traum: ein fliegendes Blatt Papier

1  Schließlich sah ich noch mal nach oben, und da flog auf einmal so ein großes Blatt Papier durch die Luft.

2  Gott fragte mich: „Und? Was siehst du?“ „Also, da fliegt so ein großes Blatt Papier durch die Luft, auf dem viele Worte gedruckt sind“, antwortete ich. „Das Teil ist ungefähr zehn Meter lang und fünf Meter breit.“

3  Gott sagte dann: „Was dort draufsteht, ist so ein Spruch, mit dem man anderen die Krätze an den Hals wünscht. Dieser Spruch wird über das ganze Land ausgesprochen. Jeder, der was geklaut oder etwas geschworen hat, was nicht stimmte, wird die Wirkung von diesem Spruch zu spüren bekommen. Die Zeit ist langsam vorbei, wo man so was machen konnte, ohne bestraft zu werden.

4  Ich habe diesen Spruch gesagt, und er wird wirken bei Leuten, die andere beklaut haben. Aber auch, wer vor Gericht gelogen und sich dabei auf meinen Namen bezogen hat, wird die negative Kraft des Spruches zu spüren bekommen. Dieser Spruch kommt wie eine dunkle Wolke auf das Haus von solchen Leuten und bleibt dort für eine Nacht. Dann wird er dort alles kaputt machen, inklusive der Wände und dem Dach.“

Der siebte Traum: eine Frau in einer Tonne

5  Dann kam der Engel, der die ganze Zeit mit mir gequatscht hatte, noch mal an. Er sagte: „Jetzt schau mal genau hin und sag mir, was gerade vor deinen Augen aufgetaucht ist!“

6  „Hä, was ist das denn?“, fragte ich ihn. „Das ist eine Tonne. In dieser Tonne ist der ganze Mist drin, den alle Menschen auf der Erde gebaut haben“, bekam ich als Antwort.

7  Schließlich kam jemand an und nahm den Deckel von der Tonne. In dem Teil saß eine Frau drin.

8  Er sagte: „Diese Frau ist ein Bild dafür, dass die Leute ohne Gott gelebt haben.“ Dann steckte er die Frau wieder in die Tonne und schraubte den Deckel drauf.

9  Ich schaute wieder nach oben und sah, wie zwei Frauen angeflogen kamen. Sie hatten so große Flügel wie ein Storch. Die beiden hoben die Tonne hoch und flogen damit weg, in Richtung Himmel.

10  Ich fragte den Engel: „Wohin bringen sie die Tonne mit der Frau?“

11  „Sie fliegen damit in das Land Schinar. Da wird man für die Frau einen Tempel bauen und sie an einem Platz aufstellen.“