Psalmen 81

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Psalmen

Psalmen1 || Psalmen 2 || Psalmen 3 || Psalmen 4 || Psalmen 5 || Psalmen 6 || Psalmen 7 || Psalmen 8 || Psalmen 9 || Psalmen 10 || Psalmen 11 || Psalmen 12 || Psalmen 13 || Psalmen 14 || Psalmen 15 || Psalmen 16 || Psalmen 17 || Psalmen 18 || Psalmen 19 || Psalmen 20 || Psalmen 21 || Psalmen 22 || Psalmen 23 || Psalmen 24 || Psalmen 25 || Psalmen 26 || Psalmen 27 || Psalmen 28 || Psalmen 29 || Psalmen 30 || Psalmen 31 || Psalmen 32 || Psalmen 33 || Psalmen 34 || Psalmen 35 || Psalmen 36 || Psalmen 37 || Psalmen 38 || Psalmen 39 || Psalmen 40 || Psalmen 41 || Psalmen 42 || Psalmen 43 || Psalmen 44 || Psalmen 45 || Psalmen 46 || Psalmen 47 || Psalmen 48 || Psalmen 49 || Psalmen 50 || Psalmen 51 || Psalmen 52 || Psalmen 53 || Psalmen 54 || Psalmen 55 || Psalmen 56 || Psalmen 57 || Psalmen 58 || Psalmen 59 || Psalmen 60 || Psalmen 61 || Psalmen 62 || Psalmen 63 || Psalmen 64 || Psalmen 65 || Psalmen 66 || Psalmen 67 || Psalmen 68 || Psalmen 69 || Psalmen 70 || Psalmen 71 || Psalmen 72 || Psalmen 73 || Psalmen 74 || Psalmen 75 || Psalmen 76 || Psalmen 77 || Psalmen 78 || Psalmen 79 || Psalmen 80 || Psalmen 81 || Psalmen 82 || Psalmen 83 || Psalmen 84 || Psalmen 85 || Psalmen 86 || Psalmen 87 || Psalmen 88 || Psalmen 89 || Psalmen 90 || Psalmen 91 || Psalmen 92 || Psalmen 93 || Psalmen 94 || Psalmen 95 || Psalmen 96 || Psalmen 97 || Psalmen 98 || Psalmen 99 || Psalmen 100 || Psalmen 101 || Psalmen 102 || Psalmen 103 || Psalmen 104 || Psalmen 105 || Psalmen 106 || Psalmen 107 || Psalmen 108 || Psalmen 109 || Psalmen 110 || Psalmen 111 || Psalmen 112 || Psalmen 113 || Psalmen 114 || Psalmen 115 || Psalmen 116 || Psalmen 117 || Psalmen 118 || Psalmen 119 || Psalmen 120 || Psalmen 121 || Psalmen 122 || Psalmen 123 || Psalmen 124 || Psalmen 125 || Psalmen 126 || Psalmen 127 || Psalmen 128 || Psalmen 129 || Psalmen 130 || Psalmen 131 || Psalmen 132 || Psalmen 133 || Ps almen 134 || Psalmen 135 || Psalmen 136 || Psalmen 137|| Psalmen 138 || Psalmen 139 || Psalmen 140 || Psalmen 141 || Psalmen 142 ||Psalmen 143 || Psalmen 144 || Psalmen 145 || Psalmen 146 || Psalmen 147 || Psalmen 148 || Psalmen 149 || Psalmen 150 : Urheberliste Psalmen

aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion


Die echte Party

1  Jetzt kommt Asafs Psalm 81, Leute.Ihr hört aber das Ganze mal anders heute.Denn früher spielte man zu diesem Psalm die Gittith,heutzutage passt da eher ’n DJ mit Beat!

2  Lasst mal was hören, bringt die Halle zum Beben,lasst uns unsern Gott, den Chef, anbeten!Denn nur er ist mächtig, stark und alles in einem,die allerhöchste Ehre gebührt nur ihm und sonst keinem.

3  Schaltet das Mikro an und rockt das Haus,wir feiern unsern Gott mit Beatbox und Applaus.

4  Wir eröffnen unsre Party mit Trompetenklangund beenden sie später mit coolem Rapgesang.Aber jetzt feiern wir erst mal ’ne Weile unsre Party,und die Trompeten erkling’n laut, denn die hab’n Garantie!

5  Aber nicht nur zum Spaß, denn für Israelist das hier ein von Gott gebrachter echter Befehl.

6  Denn als er für sie kämpfte gegen Ägyptenland,hatte er für sie schon dieses Gesetz in der Hand!Einmal sprach Gott zu mir, das war der übelste Flash,eine noch nie gehörte Stimme, die sagte Folgendes:

7  „Von der Last, die dich disste, habe ich dich befreit,deine Hände gerettet von der schweren Arbeit.Keine einzige Minute schlägt dich das mehr nieder,diese Zeit ist vorbei, denn ich bin für meine Mitglieder!

8  Du hast zu mir geschrien, als es dir richtig schlechtging.Du warst völlig fertig, aber ich allgegenwärtig.Und ich half dir da heraus, riss dich aus deiner Not.Kam zu dir angerast in meinem Rettungsboot.In Blitz und Donner war ich verborgen eingehüllt,ich hab dir Antwort gegeben und dich damit erfüllt.Weißt du noch in der Wüste? Nirgends Wasser an kein’m Fleck,dein Vertrauen zu mir hab ich da in Meriba abgecheckt.“//Yeah, darauf mal einen Toast, denn unser Gott meint esernst,darauf einen harten Beat, weil er sich nie von uns entfernt.//

9  „Mein Volk, pass mal auf, jetzt kommt ’ne wichtige Ansage.Denn wenn ich euch so seh, geht in mir die Alarmanlage.Israel: Klappe zu, denn das geht so gar nicht an!Hängt eure Ohren jetzt an meine Lippen dran.

10  Setzt eure Karten nicht auf Plastikgötter, die sind tot.Erkennt doch, die helfen euch niemals aus der Not.Selbst wenn die im Ausland total verehrt werden,nicht die, sondern ich bin der Hirte meiner Schafherden.

11  Und ich bin auch dein Chef, dein Retter und Befreier,ich führte dich raus, weit weg vom UngeheuerÄgypten, das dich ganz mies abhängig machte.Ich holte dich zurück, und der Pharao erst lachte,bevor er dich befreit sah, weil er nicht an mich dachte.Komm jetzt mal her und lass dich beschenken,Israel, lass dich doch sacht zu mir lenken.Denn bei mir wirst du völlig gratis aufgetankt,bekommst nur das Beste vom Besten in die Hand.

12  Aber mein Volk will mich nicht haben,sie hören mir nicht zu.Drehen sich von mir weg,spielen mit ihrem Leben Blindekuh.

13  Also hab ich sie gelassen, überließ sie ihrem Starrsinn,sie gingen ihrem Herzen nach, und das zeigte ihnenihren eigenen Weg, ohne mich, ganz allein.Sie gingen ihren Wünschen nach und fanden das fein.

14  Ich wünsch mir so, dass sie die Spur noch mal wechseln.O Mann, ich wäre so froh, sie wären meine Helden.Das wäre so cool, wenn sie wieder drauf Bock hätten,mir treu zu sein und sich auf meine Wege zu retten.

15  Ich würde ihre Feinde in die Knie zwing’n,ihre Unterdrücker niederwerfen und sie bezwing’n.Meine Hand gegen unsre Gegner erheb’n,ihre Feinde schlagen, ich würde alles geb’n.

16  Sie hätten keine Chance, hissten die weiße Fahne,doch sie hassen mich, auf sie wartet die Schikane.Ihr Untergang wär besiegelt und Schicht im Schacht,aber Israel lacht, macht für immer Party, dass es kracht.

17  Und sie würden besser als von dem besten Fünfsternekochbekocht, denn ich selbst füllte ihr Herzensloch.Die auserwähltesten Zutaten füllen mein Rezept,denn die Delikatesse ‚Liebe‘ ist mein Konzept.“