Psalmen 51

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Psalmen

Psalmen1 || Psalmen 2 || Psalmen 3 || Psalmen 4 || Psalmen 5 || Psalmen 6 || Psalmen 7 || Psalmen 8 || Psalmen 9 || Psalmen 10 || Psalmen 11 || Psalmen 12 || Psalmen 13 || Psalmen 14 || Psalmen 15 || Psalmen 16 || Psalmen 17 || Psalmen 18 || Psalmen 19 || Psalmen 20 || Psalmen 21 || Psalmen 22 || Psalmen 23 || Psalmen 24 || Psalmen 25 || Psalmen 26 || Psalmen 27 || Psalmen 28 || Psalmen 29 || Psalmen 30 || Psalmen 31 || Psalmen 32 || Psalmen 33 || Psalmen 34 || Psalmen 35 || Psalmen 36 || Psalmen 37 || Psalmen 38 || Psalmen 39 || Psalmen 40 || Psalmen 41 || Psalmen 42 || Psalmen 43 || Psalmen 44 || Psalmen 45 || Psalmen 46 || Psalmen 47 || Psalmen 48 || Psalmen 49 || Psalmen 50 || Psalmen 51 || Psalmen 52 || Psalmen 53 || Psalmen 54 || Psalmen 55 || Psalmen 56 || Psalmen 57 || Psalmen 58 || Psalmen 59 || Psalmen 60 || Psalmen 61 || Psalmen 62 || Psalmen 63 || Psalmen 64 || Psalmen 65 || Psalmen 66 || Psalmen 67 || Psalmen 68 || Psalmen 69 || Psalmen 70 || Psalmen 71 || Psalmen 72 || Psalmen 73 || Psalmen 74 || Psalmen 75 || Psalmen 76 || Psalmen 77 || Psalmen 78 || Psalmen 79 || Psalmen 80 || Psalmen 81 || Psalmen 82 || Psalmen 83 || Psalmen 84 || Psalmen 85 || Psalmen 86 || Psalmen 87 || Psalmen 88 || Psalmen 89 || Psalmen 90 || Psalmen 91 || Psalmen 92 || Psalmen 93 || Psalmen 94 || Psalmen 95 || Psalmen 96 || Psalmen 97 || Psalmen 98 || Psalmen 99 || Psalmen 100 || Psalmen 101 || Psalmen 102 || Psalmen 103 || Psalmen 104 || Psalmen 105 || Psalmen 106 || Psalmen 107 || Psalmen 108 || Psalmen 109 || Psalmen 110 || Psalmen 111 || Psalmen 112 || Psalmen 113 || Psalmen 114 || Psalmen 115 || Psalmen 116 || Psalmen 117 || Psalmen 118 || Psalmen 119 || Psalmen 120 || Psalmen 121 || Psalmen 122 || Psalmen 123 || Psalmen 124 || Psalmen 125 || Psalmen 126 || Psalmen 127 || Psalmen 128 || Psalmen 129 || Psalmen 130 || Psalmen 131 || Psalmen 132 || Psalmen 133 || Ps almen 134 || Psalmen 135 || Psalmen 136 || Psalmen 137|| Psalmen 138 || Psalmen 139 || Psalmen 140 || Psalmen 141 || Psalmen 142 ||Psalmen 143 || Psalmen 144 || Psalmen 145 || Psalmen 146 || Psalmen 147 || Psalmen 148 || Psalmen 149 || Psalmen 150 : Urheberliste Psalmen

aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion


Nimm die Lasten von mir weg, Gott

1  Dieses Teil hier wurde geschrieben, als David totale Scheiße machte

2  und in dieser Nacht mit Bathseba fremdgeschlafen hatte.Nathan hat ihn anschließend übelst angepisstund ihn ernsthaft gefragt, was für ein Idiot er doch ist.

3  Jetzt betet er zum Chef: „Hab Mitleid mit mir,nimm meinen Mist weg und tu so, als wäre das nie passiert.

4  Wasch mir den Kopf und spül den Müll aus mir raus,

5  ich peil jetzt meinen Fehler, doch er bleibt vor meinem Auge.

6  Ich habe dich verarscht, und ich wollt dich hintergehen.Du bist im Recht, und deswegen musst du mir auch nicht vergeben.

7  Seit mein Dad mich gezeugt und meine Mum mich ausgetragen hat,merk ich, wie der Scheiß in mir aus mir einen Sklaven macht.

8  Ich weiß, dass du es feierst, wenn man ehrlich und authentisch ist,darum zeig mir jeden Tag aufs Neue, wo die Grenzen sind.Mach aus mir ’nen Mann, der weiß, was gut und richtig ist,

9  und nimm den Dreck von mir, der allmählich bis zum Himmel stinkt.Dann weiß ich, was es heißt, wirklich sauber zu sein.Ich schau auf dich, und sofort ist mein Glaube gereinigt.

10  Du hast mich bestraft, und zwar so hart wie noch nie.Verschränk nicht auf ewig deine Arme vor mir,bitte nimm mich wieder an – gib mir die Atemluft zurück.

11  Und nimm die Lasten von mir – jeden Tag ein kleines Stück.

12  Veränder die Gedanken – gib mir Kraft, es durchzustehen.

13  Schenk mir deine Energie – ich will das alles noch erleben.

14  Zeig mir, was es heißt, in wahrer Freiheit zu leben,ich will dir folgen, bis ich mal das Zeitliche segne.

15  Ich will den Leuten zeigen, die fertig und ausgebrannt sind,dass es einen Weg zurück in deinen weiten Arm gibt.

16  Ich hab jemand einfach den Atem genommen,und das nur, um mal ’ne kleine Runde mit der Alten zu poppen.Mach mich frei von diesem Müll, der mich quält.Ich will dann losziehn, um deine Größe weiterzuerzählen.

17  Gib mir dazu die Worte und die Fähigkeit zu denken,und ich fange an, für dich ein paar Berge zu versetzen.

18  Ich will mich nicht verstecken hinter Gottesdienstbesuchen.Du gibst ’nen Scheiß darauf, wenn wir vor dir knien und rufenund es nicht ehrlich meinen – das ist alles aufgesetzt.

19  Du willst lieber einen Menschen, der am Arsch ist und verletzt,wenn er gegen dich voll die Scheiße gebaut hat.Wenn er sich dann bemüht, dir zu gefallen, ist das ehrlich und vernünftiger.

20  Gib uns deine Liebe – mach uns stark und unsre Hoffnung groß!

21  Dann nimmst du’s ernst, wenn wir beginn’n, dich als unsern Gott zu loben.Wir schrein dann wieder laut: „Der Chef ist wieder da!“Und schicken die Gebete zu dir auf den Altar.David sagt ...