Psalmen 33

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Psalmen

Psalmen1 || Psalmen 2 || Psalmen 3 || Psalmen 4 || Psalmen 5 || Psalmen 6 || Psalmen 7 || Psalmen 8 || Psalmen 9 || Psalmen 10 || Psalmen 11 || Psalmen 12 || Psalmen 13 || Psalmen 14 || Psalmen 15 || Psalmen 16 || Psalmen 17 || Psalmen 18 || Psalmen 19 || Psalmen 20 || Psalmen 21 || Psalmen 22 || Psalmen 23 || Psalmen 24 || Psalmen 25 || Psalmen 26 || Psalmen 27 || Psalmen 28 || Psalmen 29 || Psalmen 30 || Psalmen 31 || Psalmen 32 || Psalmen 33 || Psalmen 34 || Psalmen 35 || Psalmen 36 || Psalmen 37 || Psalmen 38 || Psalmen 39 || Psalmen 40 || Psalmen 41 || Psalmen 42 || Psalmen 43 || Psalmen 44 || Psalmen 45 || Psalmen 46 || Psalmen 47 || Psalmen 48 || Psalmen 49 || Psalmen 50 || Psalmen 51 || Psalmen 52 || Psalmen 53 || Psalmen 54 || Psalmen 55 || Psalmen 56 || Psalmen 57 || Psalmen 58 || Psalmen 59 || Psalmen 60 || Psalmen 61 || Psalmen 62 || Psalmen 63 || Psalmen 64 || Psalmen 65 || Psalmen 66 || Psalmen 67 || Psalmen 68 || Psalmen 69 || Psalmen 70 || Psalmen 71 || Psalmen 72 || Psalmen 73 || Psalmen 74 || Psalmen 75 || Psalmen 76 || Psalmen 77 || Psalmen 78 || Psalmen 79 || Psalmen 80 || Psalmen 81 || Psalmen 82 || Psalmen 83 || Psalmen 84 || Psalmen 85 || Psalmen 86 || Psalmen 87 || Psalmen 88 || Psalmen 89 || Psalmen 90 || Psalmen 91 || Psalmen 92 || Psalmen 93 || Psalmen 94 || Psalmen 95 || Psalmen 96 || Psalmen 97 || Psalmen 98 || Psalmen 99 || Psalmen 100 || Psalmen 101 || Psalmen 102 || Psalmen 103 || Psalmen 104 || Psalmen 105 || Psalmen 106 || Psalmen 107 || Psalmen 108 || Psalmen 109 || Psalmen 110 || Psalmen 111 || Psalmen 112 || Psalmen 113 || Psalmen 114 || Psalmen 115 || Psalmen 116 || Psalmen 117 || Psalmen 118 || Psalmen 119 || Psalmen 120 || Psalmen 121 || Psalmen 122 || Psalmen 123 || Psalmen 124 || Psalmen 125 || Psalmen 126 || Psalmen 127 || Psalmen 128 || Psalmen 129 || Psalmen 130 || Psalmen 131 || Psalmen 132 || Psalmen 133 || Ps almen 134 || Psalmen 135 || Psalmen 136 || Psalmen 137|| Psalmen 138 || Psalmen 139 || Psalmen 140 || Psalmen 141 || Psalmen 142 ||Psalmen 143 || Psalmen 144 || Psalmen 145 || Psalmen 146 || Psalmen 147 || Psalmen 148 || Psalmen 149 || Psalmen 150 : Urheberliste Psalmen

aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion


La Ola für Gott

1 Sagt Gott, wie krass ihr ihn findet, das gilt für seine Leute, macht ihn zum Star, macht ’ne La Ola, das ist seine Ausbeute.

2 Sagt ihm „danke“ und dreht für ihn den Musikhahn voll auf, schreibt ihm Lieder und, wieder, nimm die Beatbox noch drauf.

3 Schreibt für ihn neue Songs, nehmt nicht die alten, die verstaubten Langweiler, die schon kalten. Bring den coolen DJ ganz krass zum Vibrieren, gebt ihm die fettesten Beats auf die Nieren.

4 Denn das, was Gott sagt, das ist nicht nur ein Spruch. Das steht fest, ist stabil, musst du lesen im Buch.

5 Er liebt Gerechtigkeit, keinen Streit, seine Güte steht für alle Zeit. Ist überall da, von Berlin bis Amsterdam, von Dresden bis Angola.

6 Er machte nur ’ne Ansage, und der Himmel war entstanden, auch die Sonne und der Mond konnten so bei ihm landen. Selbst die Sterne waren bei seinem Befehl sofort da, Gott hat Kreativpower, das ist doch schon mal klar.

7 Gott sammelt das Wasser in seiner Badewanne, daraus wurden Meere, Ozeane, mitten in der Savanne.

8 Die ganze Welt sollte großen Respekt vor ihm haben, ihn ehren, ihn fürchten, ihm kein Lob mehr abgraben.

9 Denn er sprach, es geschah, und die Erde war da.

10 Wer sich gegen ihn stellt, hat bald Chaos am Start. Was die Nationen auch planen, er hat immer ’ne Antwort parat.

11 Leute, das, was Gott vorhat, das zieht er auch durch. Seine Pläne sind gültig, jederzeit. Denn dadurch

12 werden glücklich die Leute, die ihn als ihren Chef haben. Sein Volk kriegt’s fett, kann sich an seinen Gaben satt laben. Die Menschen, die er sich als sein Eigentum erwählt hat, können Party machen, sich freuen, volles Format.

13 Der Chef sieht von oben auf die Menschen runter, keiner entgeht ihm, ganz sicher. Und jetzt wird es noch bunter:

14 Von seinem Schreibtisch aus kennt er sogar jeden beim Namen,

15 und er lenkt unser Herz, er gibt acht auf die Armen. Und er registriert alles das, was wir sonst noch so bringen.

16 Egal, wie mächtig man ist, es bringt nichts, mit ihm zu ringen, auch der Meister aller Klassen kann sich nicht mit ihm messen, seine Kraft ist zu groß, das darf man niemals vergessen.

17 Wer glaubt, Gott mit einer Harley zu beeindrucken, der hat’s schlicht nicht kapiert, der kann lange rummucken. Denn egal, wie viel PS er unterm Hintern hat, ist Gott im Endeffekt immer viel schneller am Start. Und du wirst immer jedes einzelne Rennen verlieren, gegen Gott ist das so wie gebückt auf allen vieren.

18 Er passt auf die auf, die Respekt vor ihm haben, die auf ihn vertrauen, ihren Stolz mal begraben, sich auf seine Liebe einfach mal ganz verlassen.

19 Denn er passt auf sie auf, wird ihr Leben nicht verprassen, und wenn sie hungern, organisiert er auch was zu essen.

20 Wenn wir hoffnungslos sind, dann kommt er unvermessen. Ganz ohne Bedingungen hilft er uns. Wie am Schutzschild prallen die Pfeile ab, alle Schüsse, weil er uns dann hilft.

21 Alles in mir freut sich, weil ich ihn kennen darf, ich vertrau ihm ganz, weil er mich mal entwarf. Gott ist besonders, niemand ist so, und er ist reich.

22 Gott, zeig mir deine Liebe. Und wenngleich es mir immer wieder mal richtig mies geht, hoffe ich auf dich, bei dir gibt’s kein „Zu spät!“.