Hosea 6

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Buch vom Prophetentyp Hosea

Hosea 1 || Hosea 2 || Hosea 3 || Hosea 4 || Hosea 5 || Hosea 6 || Hosea 7 || Hosea 8 || Hosea 9 || Hosea 10 || Hosea 11 || Hosea 12 || Hosea 13 || Hosea 14

aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion


Ein Lied, was klarmacht, dass jemand Mist gebaut hat

1 „Los, wir wollen zu Gott gehen. Er hat uns kaputt gemacht, aber er wird uns auch heilen. Er hat uns verletzt, aber er wird sich mit dem ‚Wiedergutmachen‘ bestimmt beeilen.

2 So zwei oder drei Tage lässt er uns alleine, aber am dritten Tag holt er uns rausund macht alles wieder gut, schenkt uns ein neues Leben in seinem Haus.

3 Los, lasst uns dadrum kämpfen, alles, was er sagt, zu kapieren und zu verstehen. So sicher, wie es täglich einen neuen Morgen gibt, wird er bei uns mal vorbeisehen. Er kommt wie der Regen, der in jedem Herbst die ganze Erde total nass macht.

4 Er fragt: Was soll ich mit dir tun, Efraim, was mit dir, Juda, los? Sag! Auf eure Treue kann man sich so gut verlassen wie auf den Fahrplan der Deutschen Bahn. Sie ist so sicher wie die Wettervorhersage oder so seetauglich wie ein löchriger Kahn.

5 Darum konnte ich euch durch die Ansagen der Propheten immer wieder den Tag versauen. Ich hab euch durch meine Verurteilung wie ein Richter einmal voll auf die Fresse gehauen. Wenn ich korrekte Urteile fälle, dann kann man sich daran orientieren, sie machen alles taghell.

6 Ich will, dass ihr mich liebt und treu seid! Aber eure ganzen Opfer sind mir letztendlich total egal.“

Die Leute brechen die Gesetze am laufenden Band

7  Gott sagt: „In der Stadt Adam haben sie meine Verträge gebrochen, waren mir untreu und haben mich abgezogen.

8  In Gilead wohnen nur Verbrecher und Mörder, die ihre Blutspuren hinterlassen haben.

9  Auf dem Weg nach Sichem liegen die Priester auf der Lauer, wie Gangster rauben sie die Leute aus, sie bringen die Leute um und tun viele andere ätzende Sachen.

10  In Israel hab ich ganz üble Dinge gesehen. Die Leute von Efraim treiben es mit Plastikgöttern, sie machen sich unrein.

11  Aber auch die Leute von Juda -werden bald ihre Abrechnung bekommen. Ihre Ernte wird ganz schlecht ausfallen. Aber dann werde ich dafür sorgen, dass für meine Leute irgendwann alles wieder gut wird.“