Hoheslied 1

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion

Inhaltsverzeichnis


Du sollst mein Held sein

1 Jetzt kommt eine sehr krasse Lovestory, die von Salomo stammt.

Sie:

2 „Bitte küss mich! Ich bin so heiß auf deine Liebe, sie macht mich breiter als der beste Rotwein.

3 Du riechst so gut, ich dreh total durch, wenn ich dein Aftershave rieche! Und ich krieg Herzrasen, wenn ich nur deinen Namen höre. Darum stehen die anderen Frauen auch so auf dich.

4 Komm, lass uns, so schnell es geht, von hier verschwinden! Wollen wir zu dir gehen, auf deine Bude? Ich geh überall mit dir hin. Du bist der Größte für mich! Ich finde es so genial, dass ausgerechnet ich dich kennen darf, du machst mich glücklich! Dass du mich liebst, ist wie ein Hauptgewinn für mich, denn alle anderen Frauen wollen auch was von dir.

5 Was wollt ihr von mir? Ich meine euch Mädels aus Jerusalem! Obwohl ich so blass bin wie Schnee, bin ich doch so schön, dass ich jede Miss-Wahl gewinnen würde.

6 Meine Familie war total ätzend zu mir, ich musste den ganzen Tag das Haus putzen. Nur mein Zimmer musste dreckig bleiben, weil ich nie dazu kam, das sauber zu machen.

7 Mein geliebter Schatz, wo warst du heute Mittag? Ich hab dich überall gesucht! Warst du in den Kaufhäusern in der City?“

Er:

8 „Weißt du das wirklich nicht, meine einzige Schönheit? Du hättest mich doch auf dem Handy anrufen können, dann hättest du mich auch gefunden! Ich muss dir noch mal was sagen: Du siehst einfach supergeil aus!

9 Du bist wirklich die schönste Frau der Welt, schöner als jede Miss World der letzten Jahrzehnte!

10 Dein Gesicht wird eingerahmt von goldenen Ohrringen, und um deinen Hals liegt eine weiße Perlenkette.

11 Du sollst die schönsten Brillanten haben, die man kaufen kann, eingefasst in das reinste Gold!“

Sie:

12 „Wenn mein Held mit mir essen geht, riecht er total lecker. Besser als alles, was ich jemals gegessen habe.

13 Wenn wir kuscheln und du auf meinem Busen liegst, dann riechst du so toll, dass ich dich am liebsten anknabbern würde.

14 Du riechst so phantastisch, besser als jeder Bratapfel.“

Er:

15 „Du bist so gigantisch schön, mein Schatz, du siehst so supergeil aus! Deine Augen strahlen wie die Sonne!“

Sie:

16 „Du siehst auch superschön aus, mein Schatz – ich freu michso sehr, dass ich dich kenne! Wollen wir uns auf der Wiese treffen?

17 Da könnten die Tannen unser Dach sein und die Eichen wie unsere vier Wände.“