Hiob 28

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion


Woher kommt es, dass man den Schnall vom Leben und Überblick bekommt?

1 Hiob war noch nicht fertig: „Es gibt Orte auf der Welt, wo man Silber findet, und auch Orte, wo man Gold finden kann. Es wird dort vom Dreck getrennt und sauber gemacht.

2 Eisen holt man auch aus der Erde. Kupfer bekommt man, wenn kupferhaltige Steine so stark erhitzt werden, bis das Kupfer rausschmilzt.

3 Menschen graben tiefe Tunnel in die Erde und holen sich von dort das Zeug hoch. Die Dunkelheit ist ihnen dabei egal.

4 Diese Schächte liegen weit unter der Erdoberfläche, sie liegen viel tiefer als Maulwurfsbauten. Man gräbt diese Tunnel ganz tief in die Erde rein.

5 Oben an der frischen Luft wächst der Weizen, aus dessen Körnern später Mehl und dann Brot gemacht wird. Unter der Erde aber, in den Tunneln, wird nur der Boden umgewühlt. Dort sieht es aus wie nach einem Feuer.

6 In den Steinen, die dort unten sind, findet man aber coole Edelsteine und auch Gold.

7 Da unten war noch nie ein Adler, und auch eine Eule kann da nicht leben.

8 Kein Pitbull kann dort existieren, dort war auch noch nie irgendein anderes Tier.

9 Menschen sprengen die harten Steine weg und graben tief durch die Berge.

10 In diesen Tunneln kann man einige nette Sachen finden, die echt wertvoll sind.

11 Wenn dort irgendwo Wasser reinkommt, dichtet man die Stelle ab. Und die Schätze, die noch nie jemand gesehen hat, werden an die Oberfläche, ins Licht, gebracht.

12 Aber jetzt mal eine Frage: Wo findet man den Schnall vom Leben? Wo bekommt man Schlauheit her?

13 Es gibt keinen Menschen, von dem man daswirklich lernen kann! Man kann das auch nirgends in der Erde finden, da kannst du noch so tief buddeln.

14 Wenn man in den tiefsten Höhlen die Arbeiter danach fragen würde, bekäme man nur die Antwort, dass sie da nicht ist. Und wenn man im Meer danach tauchen würde, hätte man genauso wenig eine Chance.

15 Man kann sie nicht im Supermarkt kaufen, und auch im Internet gibt es keine Seite, wo man sie bestellen kann.

16 Und selbst mit der Platin-Kreditkarte und einem Konto ohne Überziehungslimit ist es nicht möglich, Schlauheit zu kaufen.

17 Auch mit einem Sechser im Lotto kann man sie sich nicht organisieren. Auch bei E-Bay kommst du da nicht wirklich dran.

18 Die besten Aktien und die teuersten Wertpapiere kannst du dagegen echt vergessen. Der größte und teuerste Diamant, den es auf der Welt gibt, ist nicht so viel wert.

19 So was ist sogar teurer als der krasseste Klunker aus Paris, es ist einfach unbezahlbar.

20 Schnall vom Leben, den Durchblick haben, das Wissen, woher kriegt man das nur?

21 Niemand, der auf der Erde lebt, hat es mit seinen Augen jemals sehen können. Und auch mit Aufklärungssatelliten kann man das nicht orten.

22 Wenn man sich vorstellt, der Tod könnte reden, und man würde ihn fragen, dann wäre seine Antwort: ‚Hab mal jemanden über so was quatschen gehört, aber mehr weiß ich auch nicht.‘

23 Es gibt nur einen, der wirklich den Schnall hat, und das ist Gott! Er alleine weiß, wie sich das anfühlt, den Überblick zu behalten. Er weiß, wie das geht, und er hat den Durchblick.

24 Denn er kann überall gleichzeitig sein: am Nordpol und am Südpol, im Himmel und auf der Erde.

25 Er hat bestimmt, wie stark ein Wind wehen darf. Er hat die Menge vom Wasser auf der ganzen Erde festgelegt.

26 Als er organisiert hat, wie das mit dem Regen funktioniert und mit den Regenwolken und Blitz und Donner,

27 da hat er auch festgelegt, wie das mit diesem Thema abgehen soll.

28 Er hat dann zu den Menschen gesagt: ‚Wenn man Respekt vor Gott hat, dann hat man die absolute Peilung. Und wer keinen Bock auf unkorrekte Sachen hat, der hat wirklich Schnall vom Leben.‘“