Hesekiel 35

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Buch vom Prophetentyp Hesekiel

XYZ: Hesekiel 1 || Hesekiel 2 || Hesekiel 3

XYZ: Hesekiel 4 || Hesekiel 5 || Hesekiel 6 || Hesekiel 7 || Hesekiel 8 || Hesekiel 9 || Hesekiel 10 || Hesekiel 11 || Hesekiel 12 || Hesekiel 13 || Hesekiel 14 || Hesekiel 15 || Hesekiel 16 || Hesekiel 17 || Hesekiel 18 || Hesekiel 19 || Hesekiel 20 || Hesekiel 21 || Hesekiel 22 || Hesekiel 23 || Hesekiel 24

XYZ: Hesekiel 25 || Hesekiel 26 || Hesekiel 27 || Hesekiel 28 || Hesekiel 29 || Hesekiel 30 || Hesekiel 31 || Hesekiel 32

XYZ: Hesekiel 33

XYZ: Hesekiel 34 || Hesekiel 35 || Hesekiel 36 || Hesekiel 37 || Hesekiel 38 || Hesekiel 39

XYZ: Hesekiel 40 || Hesekiel 41 || Hesekiel 42 || Hesekiel 43 || Hesekiel 44 || Hesekiel 45 || Hesekiel 46 || Hesekiel 47 || Hesekiel 48

aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion


Gott wird die Edomiter bestrafen

1 Gott redete mal wieder mit mir. Er sagte:

2 „Hey du, Mensch! Ich will, dass du in Richtung von den Bergen Seïr etwas sagst. Du musst ihnen Folgendes von mir ausrichten:

3 ‚Das kommt jetzt von Gott, dem Chef über das Universum. Pass auf, du bekommst es jetzt mit mir zu tun! Ich werde etwas gegen dich unternehmen, gegen die Leute, die in den Bergen von Edom wohnen. Ich werde dafür sorgen, dass dort niemand mehr wohnen kann, da wird bald nichts mehr leben.

4 Deine Städte werde ich alle sprengen lassen, die werden zu großen Schrotthaufen, so wie der Rest von dem ganzen Land auch. Dann wirst du kapieren, dass ich Gott bin.

5 Das muss sein, weil du noch nie Bock auf meine Leute von Israel hattest, weil du gerne gegen sie Krieg geführt hast, gerade in der Zeit, alses ihnen nicht gutging. Das war allerdings immer mein Plan gewesen, ich wollte sie durch dich endgültig bestrafen.

6 Aber jetzt werde ich euch selbst an den Kragen gehen, das verspreche ich hiermit. Die Wunden, die du anderen zugefügt hast, werden dir jetzt auch zugefügt. Du wirst dafür bluten müssen, dass du meine Leute so niedergemetzelt hast.

7 Ich werde das ganze Bergland von Edom zu einer Wüste machen, kein Mensch wird dort mehr leben können.

8 Die Berge werde ich mit toten Menschen bedecken. Auf deinen Hügeln, in deinen Tälern und in deinen Flüssen und Bächen werden tote Soldaten liegen.

9 Niemals mehr wird irgendjemand in dir wohnen, deine Städte werden für immer plattgemacht. Ihr werdet endlich kapieren, dass ich Gott bin.

10 Ihr habt behauptet, dass die beiden Länder, Juda und Israel, jetzt euch gehören und ihr sie erobert habt. Aber ihr habt vergessen, dass ich selbst dort wohnte.

11 Ich verspreche euch hiermit, dass ich garantiert genauso mit euch umgehen werde, wie ihr mit meinen Leuten von Juda umgegangen seid. So aggro und fies, wie du zu ihnen warst, werde ich auch zu dir sein, nachdem ich dich verurteilt habe. Daran werdet ihr merken, dass ich Gott, der Chef, bin.

12 Du wirst mitbekommen, dass ich, Gott, alles gehört habe, wenn du gegen die Leute von Israel abgelästert hast, die in den Bergen leben. Ihr meintet, dass sie dort total kaputt und ohne Schutz leben und ihr sie euch unter den Nagel reißen könntet.

13 Ihr habt das Maul aufgerissen und Witze über mich gemacht. Aber ich hab alles gehört.

14 Darum sage ich, der Chef: So wie ihr euch dadrüber gefreut habt, als das ganze Land von Israel am Ende war, so werde ich mich dadrüber freuen, wenn ihr kaputt seid.

15 Weil du dich dadrüber gefreut hast, dass das Land von Israel, das sie von mir geschenkt bekommen hatten, total zerstört war, so werde ich mich auch dadrüber freuen, wenn du zerstört bist. Die Berge von Seïr und ganz Edom sollen kaputtgehen. Dann werden sie kapieren, dass ich der Chef bin.‘“