Hebräer 1

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Gott redet durch Jesus zu den Menschen

1 Gott hat immer schon zu den Menschen gesprochen. Ist schon ewig her, da redete er durch die Propheten auf ganz unterschiedliche Weise zu unseren Vorfahren.

2 Jetzt hat er erst vor kurzem durch seinen Sohn zu uns gesprochen! Seinen Sohn Jesus Christus hat er zum Universalerben über die ganze Welt eingesetzt. Mit ihm zusammen hat er auch die Welt gemacht.

3 Sein Sohn hat uns gezeigt, wie Gott wirklich drauf ist. Wie gigantisch groß er ist, konnte man an ihm sehen. Das ganze Universum wird durch ein Wort von ihm zusammengehalten. Nachdem er für uns gestorben ist und dadurch der ganze Dreck von uns abgewaschen wurde, hat er sich auf die Ehrentribüne gleich neben Gott im Himmel gesetzt.

Jesus Christus hat mehr zu sagen als jeder Engel

4 Jesus hat als Sohn von Gott weit mehr zu sagen als die Engel. Auch seine Unterschrift zählt viel mehr, er hat eine viel größere Vollmacht von Gott ausgestellt bekommen.

5 Gott hat zu keinem Engel gesagt, was er zu Jesus gesagt hat: „Du bist mein Sohn, und heute mach ich dich zum Präsidenten!“ Oder: „Ich werde sein Vater sein, und er wird mein Sohn sein.“

6 Als Gott seinen einzigen Sohn der Welt vorgestellt hat, meinte er: „Alle Engel sollen zu ihm beten!“

7 Über die Engel steht da dann: „Er sorgt dafür, dass sie so schnell fliegen können wie der Wind und dass sie wie eine Flamme ein Feuer anzünden können.“

8 Über seinen Sohn steht da aber: „Gott, du bist und bleibst der Größte! Da, wo du das Sagen hast, geht es gerecht und fair zu!

9 Du stehst da drauf, wenn Sachen gerecht ablaufen, und hasst es, wenn es ungerecht zugeht. Darum hat Gott dich ausgesucht. Du sollst das Sagen haben, du sollst dich voll freuen können, mehr als alle anderen.“

10 Und in diesem Zitat geht es um Jesus: „Am Anfang hast du alles gemacht, du hast die Erde und den Himmel geschaffen, das kommt alles von dir.

11 Beide werden irgendwann vergammeln, aber du bist immer da.

12 Wie einen alten Pulli wirst du sie auf den Müll schmeißen, weil du etwas Neues hast. Aber du bleibst immer gleich, du veränderst dich nicht. Du wirst nie alt werden.“

13 Zu welchem Engel hat Gott jemals die Ansage gemacht: „Setz dich mal neben mich und warte ab, bis ich aus deinen Feinden Kleinholz gemacht habe“?

14 Engel sind nur so Wesen, die einfach die Aufgabe haben, für Gott da zu sein. Sie sind wie ein Geist, der ausgebildet wurde, um denen eine Hilfe zu sein, die von Gott gerettet und befreit worden sind.