5.Mose 34

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kapitel

Das fünfte Buch vom Mose.

Rückblick: Was alles so mit den Israeliten abgegangen ist : 5.Mo 1 || 5.Mo 2 || 5.Mo 3 || 5.Mo 4

Rückblick: Die zehn Gesetze und was für Regeln sonst noch wichtig sind: 5.Mo 5 || 5.Mo 6 || 5.Mo 7 || 5.Mo 8 || 5.Mo 9 || 5.Mo 10 || 5.Mo 11 || 5.Mo 12 || 5.Mo 13 || 5.Mo 14 || 5.Mo 15 || 5.Mo 16 || 5.Mo 17 || 5.Mo 18 || 5.Mo 19 || 5.Mo 20 || 5.Mo 21 || 5.Mo 22 || 5.Mo 23 || 5.Mo 24 || 5.Mo 25 || 5.Mo 26

Was passiert, wenn man nicht das macht, was Gott möchte:5.Mo 27 || 5.Mo 28 || 5.Mo 29

Ein Lied, ein Reim und Mose stirbt: 5.Mo 30 || 5.Mo 31 || 5.Mo 32 || 5.Mo 33 || 5.Mo 34

aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion

Inhaltsverzeichnis


Mose ist tot

1  Irgendwann später ging Mose dann vom Moabgebiet hoch in das Gebirge Pisga und stieg dort auf die höchste Stelle des Bergs Nebo. Dieser Berg lag Jericho gegenüber. Als er ganz oben war, zeigte Gott ihm das ganze Land, was man von dort oben überblicken konnte. Man konnte von da die gesamte Landschaft Gilead sehen bis zu dem Gebiet, in dem später der Familienstamm Dan lebte.

2  Außerdem die Gebiete, in denen später die Familienstämme Naftali, Efraim und Manasse zu Hause waren, und das Land vom Stamm Juda bis zum Mittelmeer.

3  Dann sah er die Wüste Negev im Süden und die Ebene von der Palmenstadt Jericho bis ganz nach Zoar.

4  Gott sagte zu Mose: „Pass auf, Mose! Das hier ist genau das Land, das ich Abraham, Isaak und Jakob ganz fest versprochen habe! Wenn ich von dem Land geredet habe, das ich euren Kindern schenken will, habe ich immer diesen Teil hier gemeint. Jetzt hast du es auch mal live gesehen. Trotzdem darfst du dort nicht mit reingehen.“

5  Da oben auf dem Berg im Moab-Land starb Mose dann, genau so, wie Gott es sich vorher überlegt hatte. Mose war auf jeden Fall ein sehr heftiger Mann Gottes.

6  Gott selbst buddelte für Mose ein Grab und beerdigte ihn. Dieses Grab ist irgendwo in dem Tal, was im Moab-Land liegt, gegenüber von Bet-Pegor. Bis heute weiß keiner, wo das Grab jetzt genau liegt.

7  Mose ist insgesamt 120 Jahre alt geworden. Bis zum Schluss war er körperlich topfit, er brauchte noch nicht mal eine Brille, weil er immer noch voll gut sehen konnte.

8  Alle Israeliten hielten dreißig Tage lang eine Trauersession ab. Das war damals, als sie immer noch in der Wüste bei Moab lagerten.

9  Ab sofort war Josua der neue Chef von den -Israeliten. Josua kam aus der Familie Nun, und er war sehr locker drauf. Nachdem Mose für ihn gebetet und ihn so zu seinem Nachfolger bestimmt hatte, bekam er von Gott plötzlich voll den Überblick und Schnall über das Ganze. Die Israeliten folgten Josua und zogen die Sachen durch, die Gott durch Mose klargemacht hatte.

10  So einen Typen wie Mose gab es in Israel seitdem nie wieder. Kein Prophetentyp nach ihm hat jemals mit Gott so direkt gesprochen wie er.

11  Es gab nie wieder einen Prophentypen, der so krasse Wunder getan hat wie er. Alleine die ganzen abgefahrenen Sachen, die er im Auftrag von Gott in Ägypten gegen den Präsidenten, dessen Minister und gegen alle anderen Ägypter gebracht hat. Das war schon der Hammer.

12  Kein Prophet hat jemals wieder die Israeliten so radikal geführt, -keiner hat so krasse und derbe Wunder vor allen Leuten getan wie er.