4.Mose 2

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kapitel

Das vierte Buch vom Mose. Volkszählung bei den Israeliten am Start

Die letzten Regeln und was am Berg Sinai noch abgegangen ist : 4.Mo 1 || 4.Mo 2 || 4.Mo 3 || 4.Mo 4 || 4.Mo 5 || 4.Mo 6 || 4.Mo 7 || 4.Mo 8 || 4.Mo 9

Die Israeliten in der Wüste 4.Mo 10 || 4.Mo 11 || 4.Mo 12 || 4.Mo 13 || 4.Mo 14 || 4.Mo 15 || 4.Mo 16 || 4.Mo 17 || 4.Mo 18 || 4.Mo 19 || 4.Mo 20

Was in der Gegend, wo die Moabiter wohnen, so alles abging: 4.Mo 21 || 4.Mo 22 || 4.Mo 23 || 4.Mo 24 || 4.Mo 25 || 4.Mo 26 || 4.Mo 27 || 4.Mo 28 || 4.Mo 29 || 4.Mo 30 || 4.Mo 31 || 4.Mo 32 || 4.Mo 33 || 4.Mo 34 || 4.Mo 35 || 4.Mo 36

aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion


Wie die Familienstämme der Israeliten campten

1 Gott hatte mal wieder ein Gespräch mit Mose und Aaron.

2 „Hört zu, ihr zwei! Die Israeliten dürfen ihre Zelte auf keinen Fall zu nah an dem ganz besondern, heiligen Zelt parken. Ich möchte außerdem, dass jede Familie genau dort ihr Lager aufschlägt, wo ihre Abteilung vom Heer steht. Da, wo ihre Fahne steht, genau dort sollen sie auch sein.“

3–8 Auf der Ostseite vom besonderen Zelt baute dann der Familienstamm Juda unter seiner Fahne sein Lager auf und daneben die Familienstämme Issachar und Sebulon mit ihren jewei-ligen Chefs. Auf der Seite waren also drei Stämme (Stamm, Chef, Anzahl): Juda: Nachschon, der Sohn von Amminadab: 74 600 Männer Issachar: Netanel, der Sohn von Zuar: 54 400 Männer Sebulon: Eliab, der Sohn von Helon: 57 400 Männer.

9 Insgesamt waren das 186 400 Männer. Diese Abteilung sollte als erste losgehen.

10–15 Die Israeliten, die auf der Südseite vom besonderen Zelt waren, standen unter der Fahne vom Familienstamm Ruben. Das waren folgende drei Stämme mit ihren jeweiligen Chefs (Stamm, Chef, Anzahl): Ruben: Elizur, der Sohn von Schedeur: 46 500 Männer Simeon: Schelumiel, der Sohn von Zurischaddai: 59 300 Männer Gad: Eljasaf, der Sohn von Deuel: 45 650 Männer.

16 Alles zusammen waren das 151 450 Männer. Diese Abteilung sollte als zweite losgehen.

17 Als Nächstes kamen die Leute vom Familienstamm Levi mit dem besonderen Zelt dran. Das war ganz geschützt, genau in der Mitte.

18–23 Auf der Westseite vom besonderen Zelt baute der Familienstamm Efraim unter seiner Fahne sein Zeltlager auf. Auch hier waren insgesamt drei Familienstämme mit ihren Chefs. Hier kommt jetzt die Liste (Stamm, Chef, Anzahl): Efraïm: Elischama, der Sohn von Ammihud: 40 500 Männer Manasse: Gamliel, der Sohn von Pedazur: 32 200 Männer Benjamin: Abidan, der Sohn von Gidoni: 35 400 Männer.

24 Insgesamt waren sie mit 108 100 Männern am Start. Diese Abteilung sollte als dritte losgehen.

25–30 Im Norden vom ganzen Treck sollte die Abteilung unter dem Familienstamm Dan mit seiner Flagge stehen. Auch da gab es drei Stämme mit ihren Chefs. Und zwar waren das (Stamm, Chef, Anzahl): Dan: Ahieser, der Sohn von Ammischaddai: 62 700 Männer Ascher: Pagiel, der Sohn von Ochran: 41 500 Männer Naftali: Ahira, der Sohn von Enan: 53 400 Männer.

31 Insgesamt waren das 157 600 Männer. Diese Abteilung sollte als letzte losgehen.

32 Die Gesamtanzahl von allen Männern, die im Krieg als Soldaten kämpfen konnten, war 603 550.

33 Von dieser Zählung wurden die Leute vom Levi-Stamm ausgenommen, weil Gott das so gesagt hatte.

34 Die Israeliten taten alles genau so, wie Mose es von Gott gehört hatte. Alle bauten ihr Lager unter den Fahnen von ihrem jeweiligen Familienstamm auf. In der -Formation zogen sie dann auch geordnet los.