2.Thessalonicher 2

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Feind von Jesus macht den Lauten

1 Also, was jetzt dieses Ding angeht, dass Jesus bald wieder auf die Erde zurückkommt und wir ihm dann immer ganz nahe sein werden, da haben wir noch eine Bitte an euch:

2 Liebe Geschwister, bitte lasst euch nicht durcheinanderbringen und durch irgendwelche Gerüchte Angst machen. Es gibt ja Leute, die behaupten, der letzte Tag dieser Erde stehe schon kurz bevor, das habe Gott ihnen angeblich in einer Vision gezeigt. Und dann sagen sie, wir hätten das in einem Brief auch geschrieben.

3 Lasst euch von solchen Ansagen bloß nicht schräge draufbringen! Bevor das abgehen wird, muss noch einiges passieren. Viele Menschen werden Gott noch den Rücken zudrehen, bevor Jesus wiederkommt. Und dann wird der Feind Gottes noch seinen Auftritt haben. Das wird ein Mensch sein, der das Böse in Person ist. Er ist ein Kind aus der Hölle.

4 Er ist der absolute Feind Gottes. Er wird so tun, als wäre er besser als Gott und hätte mehr zu bieten als das, was Gott uns geben kann. Er wird sich sogar im Gotteshaus selber anbeten lassen, so als wäre er Gott.

5 Könnt ihr euch dran erinnern, dass ich euch da drüber schon mal was erzählt habe, als ich bei euch war?

6 Wisst ihr noch, was diesen Feind Gottes überhaupt aufhält, nicht jetzt schon den Lauten zu machen, bevor seine Zeit gekommen ist?

7 Ich mein, man kriegt es schon überall mit, dass sich hier und da die negativen Kräfte rühren, aber so richtig loslegen können sie noch nicht. Sie werden noch aufgehalten.

8 Aber dann wird der gesetzlose Feind Gottes seinen Auftritt haben. Jesus wird ihn aber fertigmachen, wenn er wiederkommt. Er pustet ihn einfach um, das war‘s.

9 Gottes Feind, dieser Antijesus, wird aber derbe drauf sein! Er wird seine Power vom Satan bekommen und in der Lage sein, beeindruckende Wunder zu tun. Wobei diese Wunder auf Lügen aufgebaut sind.

10 Weil er die Menschen so gut bequatschen kann, werden viele auf seiner Seite sein. Die sind dann verloren. Sie haben die Wahrheit nicht akzeptiert, obwohl das ihre Rettung hätte sein können.

11 Weil sie sich für die Lügen entschieden haben, überlässt sie Gott ihrem Wahnsinn.

12 So bekommt jeder das, was er verdient. Die keinen Bock auf die Wahrheit hatten, aber Spaß an der Lüge, müssen die Konsequenzen selber ausbaden.

Bleibt an der Sache mit Gott dran!

13 Ihr Lieben, wir können gar nicht anders, als uns bei Gott für euch immer wieder zu bedanken! Gott hat euch als Erste ausgesucht, damit ihr durch seine Kraft in der Lage seid, ein jesusmäßiges Leben zu führen. Darum seid ihr gerettet worden.

14 Weil wir euch diese gute Nachricht erzählt haben, hat Gott euch auch dafür ausgesucht, an der Größe von Jesus Christus Anteil zu haben, denn er hat dafür gesorgt, dass wir wieder mit Gott klarkommen.

15 Zieht euer Ding mit ihm durch! Bleibt stabil und fest und haltet euch an die Sachen, die wir euch durch Seminare oder durch Briefe beigebracht haben.

16 Jesus Christus, unser Held, und Gott, der ein Vater für uns ist, uns sehr liebt und immer tröstet, wenn wir schlecht drauf sind,

17 wird euch ermutigen. Er wird euch innerlich Kraft geben, damit ihr euch durch gute Taten und Worte öffentlich zu Jesus bekennen könnt.