1.Korinther 5

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Was die Korinther mit jemandem tun sollen, der laufend Mist baut

1 Leute, ich hab es zuerst null auf die Reihe gekriegt, als man mir von den ätzenden Sachen erzählt hat, die bei euch abgehen! So ätzende, eklige Sachen, so was geht ja noch nicht mal bei den Nichtchristen! Ich hab gehört, dass bei euch in der Gemeinde ein Typ ist, der mit seiner Stiefmutter Sex hat. Was geht denn da bitte ab?

2 Und ihr lasst dabei noch voll den Geistlichen raushängen … Es sollte euch total peinlich sein, dass so was bei euch passiert! Warum habt ihr diesen Typen nicht aus eurer Jesus-Familie rausgeschmissen?

3 Ich bin jetzt ja nicht körperlich bei euch, aber in Gedanken hab ich mit dem Typen schon verhandelt.

4 Wenn ihr das nächste Mal mit Jesus abhängt, dem Chef dieser Welt, dann werde ich in Gedanken bei euch sein. Und Gottes Power ist dann auch voll dabei.

5 Dann solltet ihr den Typen aus der Gemeinde kicken und ihn damit dem Bösen schutzlos ausliefern. Dadurch wird er zur Vernunft kommen und so hoffentlich gerettet werden an dem Tag, wo wir alle einmal Rechenschaft für unser Leben ablegen werden.

6 Ist schon echt schlimm, dass ihr auf der einen Seite geistlich so abgeht und stolz darauf seid und auf der anderen Seite solche Sachen bei euch passieren. Merkt ihr nicht, dass so etwas immer alle angeht, auch wenn nur einer von euch Mist baut?

7 Kegelt diesen Typen raus, damit er die Atmo bei euch nicht verseuchen kann! Ihr habt doch reine Luft zum Atmen, weil Jesus durch seinen Tod die Luft rein gemacht hat.

8 Geht dem Dreck in dieser Welt aus dem Weg, ernährt euer Hirn nicht von dem Zeug, was die Welt anbietet, sondern ernährt euch von den guten, reinen, wahren Sachen, die Gott euch anbietet.

9 Ich hab euch schon vor einiger Zeit mal geschrieben, dass ihr den Leuten, die mit allem und jedem im Bett landen, aus dem Weg gehen solltet.

10 Ich habe damit nicht die Leute gemeint, die eh nicht mit Gott leben, die sowieso ohne Hemmungen mit jedem ins Bett steigen, die legal oder illegal nur hinter Kohle her sind, die ihre Karriere oder das Auto oder auch den Partner zu ihrem Gott gemacht haben! Wenn ihr solchen Menschen aus dem Weg gehen wollt, dann müsstet ihr ja auf den Mond ziehen!

11 Was ich meinte, war, dass ihr so Leute aus eurer Gemeinschaft pfeffern solltet, die sich als Christen bezeichnen, aber doch nur hinter der Kohle her sind oder irgendwelche ätzende Sexsachen am Start haben, die in okkulten Sachen drinstecken, ständig betrunken sind oder andere aus der Gemeinschaft abzocken. Mit solchen Leuten solltet ihr euch echt nicht abgeben.

12 Ist jetzt zwar nicht unser Ding, Leute zu verurteilen, die nicht zur Gemeinde gehören, trotzdem seid ihr ganz klar dafür verantwortlich, gegen solche Leute, die bei euch mitmachen und solche Sachen bringen, auch vorzugehen.

13 Die, die sowieso nicht dazugehören, wird sich Gott am Ende eh vorknöpfen. Aber schon im alten Buch steht, ich zitiere: „Die miesen Typen solltet ihr bei euch rausschmeißen.“