1.Chronik 1

Aus Volxbibel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kapitel

XXX : 1.Chronik 1 || 1.Chronik 2 || 1.Chronik 3 || 1.Chronik 4 || 1.Chronik 5 || 1.Chronik 6 || 1.Chronik 7 || 1.Chronik 8 || 1.Chronik 9 || 1.Chronik 10 || 1.Chronik 11 ||

XXX : 1.Chronik 12 || 1.Chronik 13 || 1.Chronik 14 || 1.Chronik 15 || 1.Chronik 16 || 1.Chronik 17 || 1.Chronik 18 || 1.Chronik 19 || 1.Chronik 20 || 1.Chronik 21 || 1.Chronik 22 || 1.Chronik 23 || 1.Chronik 24 || 1.Chronik 25 || 1.Chronik 26 || 1.Chronik 27 || 1.Chronik 28 || 1.Chronik 29

aktuelle Druckversion | aktuelle Arbeitsversion

Wer von wem familienmäßig abstammt

1 Jetzt kommt eine Liste, die beim ersten Menschen Adam losgeht und bei Abraham endet. Sie soll zeigen, wer von wem familienmäßig abstammt. Also zuerst von Adam bis Noah: Das waren nacheinander: Adam, Set, Enosch,

2 Kenan, Mahalalel, Jered,

3 Henoch, Metuschelach, Lamech,

4 Noah. Noah hatte drei Söhne, und zwar Sem, Ham und Japhet.

5 Die Söhne von Japhet hießen: Gomer, Magog, Madai, Jawan, Tubal, Meschech und Tiras.

6 Von Gomer stammen folgende Männer ab: Aschkenas, Rifat und Togarma.

7 Von Jawan stammen Elischa, Tarschisch, die Kittäer und die Rodaniter ab.

8 Die Söhne von Ham waren: Kusch, Mizrajim, Put und Kanaan.

9 Von Kusch stammen Seba, Hawila, Sabta, Ragma und Sabtecha ab. Von Ragma kamen Saba und Dedan.

10 Kusch bekam auch den Nimrod als Sohn. Dieser Nimrod wurde der erste große Bringer auf der Erde, der sehr viel Macht hatte.

11 Mizrajim war der Gründer vom Familienstamm der Luditer, Anamiter, Lehabiter, Naftuhiter,

12 Patrositer, Kasluhiter sowie der Kaftoriter, von denen die Philister abstammen.

13 Die Kinder von Kanaan waren: Sidon (sein erster Sohn) und Het.

14 Außerdem stammen aus seiner Familie die Jebusiter, Amoriter, Girgaschiter,

15 Hiwiter, Arkiter, Siniter,

16 Arwaditer, Zemariter und Hamatiter ab.

17 Die Söhne von Sem waren: Elam, Assur, Arpachschad, Lud, Aram, Uz, Hul, Geter und Meschech.

18 Arpachschad bekam Schelach als Sohn. Der Schelach bekam dann Eber.

19 Eber wurden zwei Söhne geboren. Der eine hieß Peleg, denn zu seiner Zeit verteilten sich die Menschen überall auf der Erde. Der andere hieß Joktan.

20 Joktans Kinder hießen: Almodad, Schelef, Hazarmawet, Jerach,

21 Hadoram, Usal, Dikla,

22 Obal, Abimaël, Saba,

23 Ofir, Hawila und Jobab. Das waren jetzt die Kinder von Joktan.

24 Die Abstammungslinie von Sem bis Abraham sieht so aus: Sem, Arpachschad, Schelach,

25 Eber, Peleg, Regu,

26 Serug, Nahor, Terach,

27 Abram, den man später auch Abraham nannte.

Wer nach Abraham kam

28 Die Söhne von Abraham hießen Isaak und Ismael.

29 Jetzt mal eine Liste von deren Kindern und den Familien, die da draus entstanden sind: Ismaels erster Sohn hieß Nebajot. Dann kamen Kedar, Adbeel, Mibsam,

30 Mischma, Duma, Massa, Hadad, Tema,

31 Jetur, Nafisch und Kedma. Das waren jetzt mal die Söhne von Ismael.

32 Von seiner zweiten Frau Ketura hatte Abraham auch ein paar Söhne bekommen. Es war damals normal, mehrere Frauen zu haben. Und zwar waren das: Simran, Jokschan, Medan, Midian, Jischbak und Schuach. Die Söhne von Jokschan hießen: Saba und Dedan.

33 Midian hatte auch mehrere Söhne, und zwar waren das Efa, Efer, Henoch, Abida und Eldaga. Das waren jetzt mal die Söhne von Ketura.

34 Abrahams Sohn Isaak hatte zwei Söhne: Esau und Jakob, der später dann Israel hieß.

35 Esau bekam dann auch ein paar Söhne und zwar waren das: Elifas, Reguel, Jeusch, Jalam und Korach.

36 Elifas Söhne hießen dann Teman, Omar, Zefo, Gatam, Kenas, Timna und Amalek.

37 Die Söhne von Reguel bekamen die Namen Nahat, Serach, Schamma und Misa.

38 Seirs Söhne waren: Lotan, Schobal, Zibon, Ana, Dischon, Ezer und Dischan.

39 Lotan bekam dann auch zwei Jungs, die folgendermaßen hießen: Hori und Hemam. Lotan hatte eine Schwester, die Timna genannt wurde.

40 Die Söhne von Schobal hießen: Alwan, Manahat, Ebal, Schefi und Onam. Die Söhne von Zibon hießen: Aja und Ana.

41 Der Sohn von Seirs Sohn Ana bekam den Namen Dischon. Die Söhne von Seirs Sohn Dischan hießen: Hemdan, Eschban, Jitran und Keran.

42 Die Söhne von Ezer hießen: Bilhan, Saawan und Akan. Die Söhne von Dischan hießen: Uz und Aran.

Die Präsidenten von Edom

43–50 Bevor man in Israel einen Präsidenten hatte, gab es in Edom folgende Präsidenten, die der Reihe nach hier aufgelistet werden: Bela, aus der Familie vom Beor, mit Regierungssitz in der Stadt Dinhaba. Jobab, ein Sohn von Serach, mit Regierungssitz in der Stadt Bozra. Huscham, aus dem Gebiet vom Familienstamm Teman. Hadad, ein Sohn von Bedad, mit Regierungssitz in Awit (der besiegte die Midianiter in einer Schlacht auf dem Gebiet von den Moabitern). Samla, mit Regierungssitz in Masreka. Schaul, mit Regierungssitz in Rehobot am Fluss. Baal-Hanan, der Sohn von Achbor. Hadad, mit Regierungssitz in Pagu (seine Frau Mehetabel war eine Tochter von Matred und eine Enkelin von Me-Sahab).

51 Nachdem Hadad gestorben war, hatten die Clanchefs der einzelnen Familien die Macht. Das waren die Chefs der Familien Timna, Alwa, Jetet,

52 Oholibama, Ela, Pinon,

53 Kenas, Teman, Mibzar,

54 Magdiel und Iram.